Nie mehr planlos! Die kostenlose Ortovox Outdoor App im Test

Merino und LVS Geräte, das fällt den meisten spontan zu Ortovox ein. Doch das Unternehmen aus Taufkirchen kann noch mehr! Mit der kostenlosen Outdoor App sollen Wanderer, Biker, Alpinisten, Hochtouren- und Skitourengeher die korrekte Richtung finden. Die App für alle Outdoor Begeisterten kann noch mehr als nur ein Navigationsgerät zu sein. Nur was? Im Karwendel hat Kinderoutdoor.de die Outdoor App von Ortovox getestet. Wie Ihr seht, sind wir wieder zurück gekommen…..

Verfügbar ist die App von Ortovox für´s iPhone und Android. Tausende von Touren lassen sich mit dieser App abrufen. Zuerst zahlen wir am Wanderparkplatz in Krün brav die Parkgebühr, während das Mobiltelefon unseren Standort ermittelt. Schon kommen die ersten Vorschläge wohin wir wandern können. Alphabetisch sind dort die verschiedenen Wanderungen aufgelistet.  Finzbachklamm, das hört sich doch gut an!

Ortovox kann mehr als tolle Merino Kleidung und Lawinensuchgeräte. Die kostenlose Outdoor App bringt im Sommer und Winter Bergsteiger, Skitourengeher, Trailrunner usw auf die Berge. Foto: (c) ortovox

Ortovox kann mehr als tolle Merino Kleidung und Lawinensuchgeräte. Die kostenlose Outdoor App bringt im Sommer und Winter Bergsteiger, Skitourengeher, Trailrunner usw auf die Berge.
Foto: (c) ortovox

Sofort zeigt uns die Ortovox App die Entfernung zur nächstgelegenen Tour. Finzbachklamm, das hört sich doch toll an! Die App lotst uns dorthin. Tolle Tiefblicke haben wir in diese Klamm. Unten rauscht der Finzbach zwischen den Steinen hindurch. Für den Winter hat die App weitere Funktionen, die für Freerider, Schneeschuh-Gänger und Touren-Geher interessant sind. Dazu gehört eine Beurteilung der Lawinengefahr.

Weitere Tools:

  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Hangneigungsmesser

Bei unserer Wanderung durch das Karwendel hatten wir auch tolle Fernblicke. Der Wank, die Zugspitze, das Wetterstein und noch viele andere Gipfel ragen vor uns auf. Doch welcher Berg ist welcher? Kein Problem! Die Ortovox App hat nämlich auch einen Gipfelfinder integriert! Einfach die Kamera vom iPhone auf das Panorama halten und schon erscheinen am Display die Gipfelnamen mit Höhen. Für den Fall der Fälle gibt es eine Notruftaste. Sofort ist man mit der örtlichen Leitstelle verbunden und kann, ein tolles Detail, die Koordinaten vom eigenen Standort durchgeben. Diese stehen nämlich auf der Notfruffunktion. Zum Glück brauchten wir diese sinnvolle Anwendung nicht. Kinderleicht zu bedienen sind die zoombaren topografischen Karten. Für alle Wintersportler zeigen sie die Lifte udn Skipisten in der Umgebung an. Es besteht auch die Möglichkeit die eigenen Touren aufzuzeichnen. Diese App bleibt auf meinem Handy!

Besucht uns!