Kinder schnitzen mit dem Taschenmesser eine Giraffe aus Holz

Schnitzen mit Holz hat einen großen Vorteil: Ihr braucht nur wenig dafür. Ein Taschenmesser für Kinder, ein Stück Holz und los geht es. Heute haben wir eine neue Idee für unsere kleinen Holzschnitzer: Eine Giraffe. Kinder ab sechs Jahren können diese Bastelei aus Holz selbst schnitzen.

Wichtig ist bei unserer heutigen Bastelei, dass Ihr ein gutes Taschenmesser mit einer Ahle (Dorn) habt. Ansonsten braucht Ihr ein Stück Haselnuss etwa sechs bis sieben Zentimeter lang und zwei bis drei Zentimeter dick. Ein weiteres Stück Haselnuss drei bis vier Zentimeter lang und einen bis zwei Zentimeter dick. Dazu einen langen dünnen Zweig, etwa einen halben Zentimeter dick und ein Stück Reisig, sowie einen Bleistift.

Wir schnitzen aus Holz mit den Kindern eine Giraffe. Alles was Ihr braucht ist ein Taschenmesser für Kinder mit einer Ahle (Dorn) und Haselnussholz. Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Wir schnitzen aus Holz mit den Kindern eine Giraffe. Alles was Ihr braucht ist ein Taschenmesser für Kinder mit einer Ahle (Dorn) und Haselnussholz.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Zuerst rundet Ihr vom dicken Stück Haselnuss die enden hinten und vorne ab. Später ist das der Körper unserer Giraffe. Achtet darauf, dass die Kinder immer das Messer vom Körper wegführen.

Zuerst die Enden von dem großen Stück Haselnuss hinten und vorne abrunden. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Zuerst die Enden von dem großen Stück Haselnuss hinten und vorne abrunden.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Schneidet von dem kleinen Stück Holz eine Kerbe ab.

Unsere kleinen Holzschnitzer schneiden jetzt vom kleinen Stück Holz eine Kerbe ab.  Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Unsere kleinen Holzschnitzer schneiden jetzt vom kleinen Stück Holz eine Kerbe ab.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Nun das gleiche Spiel wie beim Körper der Giraffe. Rundet mit dem Messer das andere Ende ab.

Jetzt runden die Kinder mit dem Taschenmesser beim Schnitzen den Kopf der Giraffe ab. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt runden die Kinder mit dem Taschenmesser beim Schnitzen den Kopf der Giraffe ab.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt bohrt Ihr mit der Ahle vier Löcher auf eine Seite des großen Stücks Holz. Da steckt Ihr später die “Beine” der Giraffe hinein.

Unsere kleinen Holzschnitzer bohren mit der Ahle (Dorn vom Taschenmesser für Kinder) vier Löcher auf eine Seite des großen Stück Holzes. Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Unsere kleinen Holzschnitzer bohren mit der Ahle (Dorn vom Taschenmesser für Kinder) vier Löcher auf eine Seite des großen Stück Holzes.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Nun kommt das Loch für den Hals auf der anderen Seite des Holzes. Auch hier bohrt Ihr mit der Ahle.

Nun bohrt Ihr mit dem Dorn das Loch für den Hals. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nun bohrt Ihr mit dem Dorn das Loch für den Hals.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Auch den Schwanz der Giraffe müssen wir befestigen. Deshalb bohrt in ein Ende des Holzes ein dünnes Loch.

Hier bohrt Ihr das Loch für den Schwanz der Giraffe. Foto.(c) Kinderoutdoor.de

Hier bohrt Ihr das Loch für den Schwanz der Giraffe.
Foto.(c) Kinderoutdoor.de

Jetzt ist der Kopf dran. bohr hier auf der Rückseite ein Loch hinein um später den Hals einzustecken.

Bohrt nun in die Unterseite vom Giraffenkopf ein Loch. Darin wird später der Hals eingesteckt.  Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Bohrt nun in die Unterseite vom Giraffenkopf ein Loch. Darin wird später der Hals eingesteckt.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

WICHTIG!!!! Bevor Ihr die Giraffe zusammensetzt, baut ersteinmal den Kopf fertig. Dazu bohrt Ihr auf die Oberseite vom Giraffenkopf zwei Löcher nebeneinander. Schnitzt zwei dünne Hölzer die etwa ein Zentimeter lang sind und steckt sie als Hörner hinein. Schneidet neben die Löcher zwei dünne Rillen und steckt zwei Holzschnipsel als Ohren hinein. Mit dem Bleistift die Augen aufmalen und fertig ist der Giraffenkopf.

Stellt den Giraffenkopf fertig bevor Ihr das Tier zusammenbaut. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Stellt den Giraffenkopf fertig bevor Ihr das Tier zusammenbaut.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nun schneidet Ihr ein dünnes Stück Ast ab, das etwa acht Zentimeter lang ist und spitzt Ihn an beiden Enden an. Steckt das Ast in das Loch an der Oberseite des dicken Holzes und steckt es in das Loch an der Unterseite des Kopfes. Als nächstes schneidet Ihr vom Ast vier gleich große Stücke mit etwa acht Zentimeter ab.

Nun schitzt Ihr die Beine der Giraffe. Schneidet dazu vier gleichlange Stücke vom Ast ab, die etwa acht Zentimeter lang sind. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nun schitzt Ihr die Beine der Giraffe. Schneidet dazu vier gleichlange Stücke vom Ast ab, die etwa acht Zentimeter lang sind.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Spitzt an einem Ende jedes der vier Aststück an.

An einem Ende der vier Aststück spitzt Ihr diese an. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

An einem Ende der vier Aststück spitzt Ihr diese an.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt steckt Ihr in jedes der vier Löcher an der Unterseite des dicken  Holzes ein Aststück. Als nächstes steckt Ihr das acht lange Stück Ast hinein und setzt den Kopf darauf. Zum Schluss kommt das Stück Reisig in das dünne Loch am Holzende. Euere Giraffe ist fertig.

So sieht die fertige Giraffe aus, die Ihr mit den Kinder aus Holz geschnitzt habt. Sieht doch toll aus, oder? Foto: (c) Kinderoutdoor.de

So sieht die fertige Giraffe aus, die Ihr mit den Kinder aus Holz geschnitzt habt. Sieht doch toll aus, oder?
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besucht uns!