Geschmelzte Maultaschen und alle sind schnell pappsatt

Im Schwabenländle habe ich das Rezept der geschmelzten Maultauschen kennen gelernt. Das simple Rezept hat einen gewaltigen Vorteil für alle Outdoorer die auf die schnelle etwas kochen müssen: Geschmelzte Maultaschen schmecken immer und nach dem Essen sind alle pappsatt. Doch was noch wichtiger ist: Es ist kinderleicht zu kochen. Also, legt mal den Kochlöffel weg und lasst die Outdoor Kinder ran.

Bei einem Pfadfinderlager gab es einen Abend, an dem alle Teilnehmer ein Gericht kochten, das typisch für Ihr Land ist. Die Österreicher hatten einen ausgebildeten Koch dabei (wir zum Glück auch) und der stellte in kurzer Zeit einen Topf mit Griesnockerlsuppe, eine Riesenpfanne Kaiserschmarrn und zum Nachtisch einen Berg Palatschinken hin. Doch findige Pfadis aus Schwaben stahlen ihm die Schau: Sie kochten geschmelzte Maultaschen. Bis dahin kannte ich dieses urschwäbische Essen nicht und seitdem habe ich beim Zelten oder auf Berghütten immer wieder dieses Gericht gekocht. Dafür gibt es zwei gute Gründe. Es ist extrem simpel in der Zubereitung und alle sind satt.

Schneidet die Zwiebel in Scheiben und bratet sie im Öl an. In der Zwischenzeit geht es den Maultaschen an den Kragen. Sie schneidet Ihr in Scheiben. Diese kommen nun zu den goldbraunen Zwiebeln in die Pfanne. Zum Schluss kommen noch die Eier über das Ganze. Salzen und pfeffern. Immer wieder umrühren und nach fünf Minuten könnt Ihr servieren. Wenn Ihr keine Maultaschen bekommt, könnt Ihr auch ersatzweise fertige Asia-Taschen verwenden (Alle Schwaben mögen mir bitte verzeihen!) Mit frischen Kräutern oder Pilzen lassen sich die geschmelzten Maultaschen wunderbar aufpeppen.

Geschmelzte Maultaschen gehören zu Schwaben wie der Bahnhof zu Stuttgart. Foto: Karl-Heinz Liebisch  / pixelio.de

Geschmelzte Maultaschen gehören zu Schwaben wie der Bahnhof zu Stuttgart.
Foto: Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Zutaten:

  • 500 g Maultaschen oder ersatzweise Asia-Taschen (entschuldigt ihr Schwaben!)
  • Zwei Zwiebeln
  • Drei Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

 

 

Besucht uns!