Test on Tour! The North Face Jacke und Schuhe

Im Mangfallgebirge meint es das Wetter weniger gut mit mir. Dafür habe ich die perfekten Bedingungen um die The North Face Jacke Men´s Pursuit Jacket und die Schuhe M Wreck Mid GTX zu testen. Einmal prasseln Schauer auf mich herab und kurz darauf scheint die Sonne über den Bergen. Hält die The North Face Jacke was sie verspricht und wie gut tun die Wanderschuhe meinen Füßen?

“Chef, überleg Dir das genau, ob Du da rauf gehst!” warnt mich ein älterer Bergsteiger aus München, als ich losmarschieren will. Der Alpinist erzählt weiter “Mich hat´s zwei Stunden angeregnet und das Ende Juni! Mir langt´s” und steigt in sein Auto ein. Ich komme ins Grübeln. Zwei Stunden im Regen durch die wolkenverhangenen Berge stapfen, will ich das wirklich? Andererseits so kann ich optimal ausprobieren, ob die The North Face Jacke Men´s Pursuit Jacket und die Schuhe M Wreck Mid GTX halten was sie in den Werbetexten versprechen? Kaum habe ich die ersten Meter hinter mir, beginnt es zu nieseln. Das kann ja lustig werden! sage ich zu mir und ziehe die The North Face Jacke an. Ob eine so leichte Jacke auch wirkliche Regen abhält? Ich habe meine Zweifel.

Schlechtes Wetter zum Wandern, ideales zum Testen. Von The North Face mussten eine Jacke und ein Wanderschuh im Mangfallgebirge ran. Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Schlechtes Wetter zum Wandern, ideales zum Testen. Von The North Face mussten eine Jacke und ein Wanderschuh im Mangfallgebirge ran.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Als solider Begleiter bei meiner Tour durchs Mangfallgebirge, erwies sich der M Wreck Mid GTX von The North Face. Foto: (c) The North Face

Als solider Begleiter bei meiner Tour durchs Mangfallgebirge, erwies sich der M Wreck Mid GTX von The North Face.
Foto: (c) The North Face

Flott steige ich zur Auerstpitze (1.811m) auf. Klar hier komme ich ins Schwitzen. Kaum habe ich die Ventilations-Reißverschlüsse geöffnet, fühle ich mich gleich wohler. Weiter geht es durchs Mangfallgebirge. Bald setzt starker Regen ein. Zum Glück hat die Kapuze ein Schild und so läuft mir nicht dauernd der Regen über die Brillengläser. Gut gelöst! Die HyVent 2,5 L Membrane arbeitet gut und ich bleibe trocken. Auch der Schweiß kommt gut nach draussen. Von dem fließt eine Menge. Bald hört es wieder auf zu regnen und ich packe die The North Face Jacke in den Rucksack. Mich beeindruckt, wie klein sich der Regenschutz zusammenknüllen lässt. Was den M Wreck Mid GTX Wanderschuh angeht, punktet dieser auch bei mir. Trotz meines hohen Spanns passt das Modell sehr gut. Auf den rutschigen Almwegen zur Auerspitze zeigt die Vibram Laufsohle, was gute Traktion ist. Positiv fällt mir nach den ersten Anstiegen auch die Dämpfung auf. Hier nimmt die Cradle Technologie die Aufprallstöße auf. Auch im Matsch und bei Regenschauern hält der M Wreck Mid GTX mit seinem Gore Tex Futter dicht. Nur ein wenig das Fußbett mit EVA drückt mich ein wenig. Wobei meine Füße keine Norm sind……Den Gipfel erreiche ich im strömenden Regen. Bis ich dort ankomme, habe ich mehrmals die Jacke ein und ausgepackt. Beim Bergabgehen zeigen die Wanderschuhe, wie bequem es sein kann damit in die Berge zu gehen. Sie bieten immer einen perfekten Halt und sehen außerdem flott aus. Test bestanden!

Leichte Jacke für schwere Wetter. The North FAce verwendet beim Men´s Pursuit Jacket eine Hy Vent 2,5L Membrane. Foto: (c) The North Face

Leichte Jacke für schwere Wetter. The North FAce verwendet beim Men´s Pursuit Jacket eine Hy Vent 2,5L Membrane.
Foto: (c) The North Face

 

Besucht uns!