Buchvorstellung: Wandern mit dem Kinderwagen Allgäu vom Bergverlag Rother

Mit Kindern wandern kann für alle eine große Freude sein, wenn die Kleinen Outdoorer wollen. Wenn nicht, dann spielen sich wahre Bergdramen ab. “Wann sind wir endlich da!” ” Meine Füße tun weh!” “Die Schuhe drücken” bis zu einem theatralisch gestöhnten “Ich—–kann—–nicht—–mehr!” ist alles dabei, was Eltern beim Wandern die letzten Nerven rauben kann. Deshalb ist es unglaublich wichtig die richtige Tour zu haben um mit Kindern zu wandern. In dem neuen Buch “Wandern mit dem Kinderwagen Allgäu” stellen Sigrid und Eduard Soeffker 40 Touren im Bergverlag Rother vor, die sich an den Bedürfnissen der Outdoor Kids orientieren. Von Klassikern im Allgäu bis hin zu Geheimtipps ist alles dabei und der Clou: Die GPS-Daten der Touren lassen sich kostenlos downloaden!

Vom Klassiker dem Alpenerlebnispfad am Hündle bis zu dem geheimisvollen Alatsee zeigen die Autoren, wo Eltern mit Kinderwagen im Allgäu lohnende Ziele für sich und die Kinder haben. Für die Kinder sind Gipfel und zurückgelegte Höhenmeter beim Wandern zweitrangig. Zum Glück! Dafür wollen die jungen Outdoorer Tiere aus nächster Nähe sehen, im Wasser plantschen, auf dem Spielplatz toben oder Action erleben. All das hat das Autorenpaar Soeffker in dem neuen Wanderführer berücksichtigt. Für jedes konditionelle Niveau finden sich in dem Buch aus dem Rother Bergverlag die passenden Touren. Alle die gerne Höhenmeter vertilgen, wenn sie mit der Familie in den Bergen unterwegs sind, sollten von Oberstdorf zum malerischen Berggasthof Spielmannsau durchs Trettachtal wandern (Tour Nummer 19 im Buch). 440 Höhenmeter hat die Tour insgesamt. Das ist ordentlich was, wenn man einen Kinderwagen vor sich her schiebt. Ich spreche da aus eigener Erfahrung….Gemütlicher, aber mit genau so viel Erlebniswert, geht es bei der Rundwanderung um den Niedersonthofener See (Tour Nummer 5 im Buch) zu. Hier zeigt “Wandern mit dem Kinderwagen Allgäu” auch wo tolle Badestellen sind. Ebenfalls erfreulich ist auch, dass die Autoren hinweisen wie man abkürzen kann oder das Ziel mit dem Auto erreichen kann. Das ist unter Umständen sehr hilfreich, wenn die Kinder nicht mehr zurück wandern können/wollen oder schlechtes Wetter eingesetzt hat. Auch auf Doppelkinderwagen nimmt der Wanderführer Rücksicht. Professionell sind die Tipps am Anfang des Buches: Von Zecken bis hin zum richtigen Umgang mit Kühen gibt “Wandern mit dem Kinderwagen Allgäu” wertvolle Infos. Mit vielen, von den Autoren, aufgenommenen Fotos ist der Wanderführer eine runde Sache!

Das Buch kostet 14,90 € und ist in Buchhandlungen, Outdoor-Läden oder beim Bergverlag Rother erhältlich.

Ab ins Allgäu! 40 kinderwagenfreundliche Spaziergänge stellt der neue Wanderführer aus dem Bergverlag Rother vor. Foto: (c) Bergverlag Rother

Ab ins Allgäu! 40 kinderwagenfreundliche Spaziergänge stellt der neue Wanderführer aus dem Bergverlag Rother vor.
Foto: (c) Bergverlag Rother

App statt Buch?

In jeder Buchhandlung leuchten sie im Regal: Die roten Wanderführer vom Bergverlag Rother. Ab jetzt gibt es diese praktischen Bücher als App für das iPhone. So kann sich die Familie beim nächsten Ausflug in die Berge auf das Wandern konzentrieren und Papa hat keinen Stress damit den richtigen Weg zu finden.

Die Rother Touren App bietet Outdoor-Familien verschiedene Guides mit touristischen Informationen und Wissenswertem zur Region. In jedem Guide werden rund 50 Touren angeboten, davon sind jeweils bis zu fünf gratis. Die zuverlässige Tourenbeschreibung, ein Höhenprofil und zahlreiche aussagekräftige Bilder, die in einer Slideshow den Charakter der Tour zeigen, machen Lust zum Nachwandern. Bei der Auswahl der richtigen Tour hilft die Sortierfunktion nach Schwierigkeit, Dauer und Entfernung. Unterwegs zeigt ein Tacho die aktuelle, maximale und durchschnittliche Geschwindigkeit an, außerdem werden die bereits zurückgelegte und noch verbleibende Zeit und Distanz berechnet. Die topographischen Karten lassen sich in 14 Zoomstufen vergrößern. Wichtig für Wanderungen im Ausland: alle Inhalte inklusive Karten sind auch offline nutzbar. Darüber freut sich der Geldbeutel, die Telefongesellschaften weniger. Auch eigene Touren lassen sich mit der App aufzeichnen.

So funktioniert es

Die kostenlose Rother App wird im iTunes App Store geladen. In den Tourenlisten der Guides ist sofort ersichtlich, welche Touren zur Verfügung stehen. Bis zu fünf vollwertige Touren aus jedem Guide sind kostenlos und können unbegrenzt genutzt werden. Bequem und direkt aus der Rother App kann der gewünschte Guide komplett erworben werden. Die Guides kosten zwischen 5,99 € und 9,99 €.

Die schönsten Ziele

Die Rother Touren Guides gibt es zu alpinen Gebieten ebenso wie zu europäischen Mittelgebirgen und natürlich zu den schönsten Urlaubsregionen. Vor allem Familien freuen sich über die elektronischen Pfadfinder »Münchner Wanderberge«, »Mallorca« oder »Toskana Süd«. Alle verfügbaren Guides unter http://www.rother.de/app/guides.htm. Sukzessive wird das Angebot ausgebaut. Auch Skitourenführer und Titel zu weiteren Bergsportarten werden nach und nach erhältlich sein. Außerdem sind Apps für Android in Planung.

Smart wandern mit der App von Rother. Statt einem Buch ist das Handy der Wanderführer. Foto: (c) Bergverlag Rother

Smart wandern mit der App von Rother. Statt einem Buch ist das Handy der Wanderführer.
Foto: (c) Bergverlag Rother

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email