Geysir spritzt am Rhein! Ein bäriges Outdoor-Erlebnis für Kinder in Andernach

Geysire gibt es nur in den USA oder auf Island, stand bisher für mich fest. Letztes Jahr, als ich beim Bergsteigen auf Island gewesen bin, da sah ich solche beeindruckenden Wasserfontainen und erzählte Bärli davon. Als ich in diesem Jahr von unserem pelzigen Volontär hörte, dass es in Andernach am Rhein einen Geysir gibt, da ist für mich klar gewesen: Es muss sich um einen von ihm Aprilscherz handeln. Doch Bärli hatte Recht und ich lag so was von daneben! In Andernach spritzt tatsächlich ein Geysir 60 m das Wasser in die Luft. So kann man sich irren!

Solltet Ihr in Andernach am Rhein vorbeikommen, besichtigt dort unbedingt den Geysir. Am 17. März ist dort die neue Saison gestartet. Im Geysir-Erlebniszentrum lernten die Kinder und ich alles über Geysire. Während in den USA oder auf Island die Fontänen aus dem Boden schießen, weil unterirdisch sich das Wasser sehr stark erhitzt, funktioniert der Geysir in Andernach anders. Im Erlebniszentrum haben wir gelernt, wie es dazu kommt. Hier konnten die Kinder experimentieren und wenn sie laut lachten, dann gab es keine bösen Blicke vom Museumspersonal. Im Gegenteil! Sie zeigen den kleinen und großen Besuchern, warum der Kaltwassergeysir in Andernach ausbricht. Vereinfacht gesagt: Es ist so, als wenn Ihr eine frische Mineralwasserflasche  stark schüttelt und dann öffnet. Was dann passiert wisst Ihr sicher: Das Wasser spritzt Euch wegen dem Druck den die Kohlensäure aufgebaut hat, nur so entgegen. Ganz grob gesagt, läuft es so in Andernach ab. Riesige Co2 Bläschen drücken das Wasser zur Erdoberfläche. Im Geysir-Erlebniszentrum ist mitmachen erwünscht und für die Kinder gibt es tolle Hörspiele. Am besten hat den Outdoor-Kids die Fahrt mit dem Fahrstuhl  ins Innere der Erde gefallen. Gemeinsam mit den CO2-Molekülen gingen wir auf die spannende Reise vom Erdinneren bis an die Oberfläche und zur Wasserfontäne. Bei der Tour durch die Ausstellung erfuhren wir, wie die Kaltwassergeysirs funktionieren und vieles  rund um den Vulkanismus. Heiß wie  Magma sind die Kinder auf das Geysir gewesen.

Da geht der Geysir ab! In Andernach am Rhein spritzt das Wasser aus der Erde! Foto: (c) Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Da geht der Geysir ab! In Andernach am Rhein spritzt das Wasser aus der Erde!
Foto: (c) Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Eine Bootsfahrt auf dem Rhein zum Geysir 

 Mit dem Ausflugsdampfer fuhren wir Naturschutzgebiet „Namedyer Werth”. Übrigens Werth oder Werder ist das Altdeutsche Wort für Insel! 15 Minuten schipperten wir auf dem Rhein und kamen dann auf der Halbinsel an. Hier erstreckt sich ein dichter Auwald. Bis 1957 sprudelte der Geysir empor, dann wurde er stillgelegt. Erst seit 2006 darf die Wasserfontäne wieder spritzen. Es ist beeindruckend, wenn es zu zischen beginnt. Es folgt ein tiefes gurgeln und dann kommt schon das Geysir aus der Erde geschossen. Beeindruckend wie die Heißwasser Geysire auf Island.

Informationen:

 www.geysir-andernach.de

Geöffnet ist das Geysir Erlebniszentrum vom Montag – Sonntag 09:00 – 17:30 Uhr

Abfahrtszeiten des Schiffes: 11.15 Uhr, 13.05 Uhr, 15.00 Uhr und 17.00 Uhr

Preise: Kinder unter einem Meter sind kostenlos

Erwachsene 13,50 € als Familie 11,50 €

Kinder 9,80 € als Familie 8,50 €

Bei den Preisen ist der Eintritt in die Geysir-Erlebniswelt, die Schifffahrt und der Besuch vom Geysir dabei.

Geöffnet bis 31.10.2013

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email