Outdoor Rezepte für Kinder: Magische Kartoffelsuppe

Outdoor Rezepte für Kinder haben eigentlich nur zwei Merkmale was die Qualität angeht: Sie sollten einfach zu kochen sein und lecker schmecken. Bei unserem heutigen Outdoor Rezept für Kinder kommt noch ein weiterer wichtiger Punkt hinzu: Mit der Kartoffelsuppe lässt es sich wunderbar variieren. Die einen wollen dieses Gericht fürs Lagerfeuer eher deftig und schnippeln Speck sowie Würste hinein, die anderen orientieren sich daran was in der Natur momentan wächste und geben frischen Bärlauch hinzu. Hier ist unser neues Outdoor Rezept für Lagerfeuer und Gaskocher.

Outdoor Rezepte für Kinder: Super einfach und richtig lecker ist eine Kartoffelsuppe.
foto (c) kinderoutdoor.de

Der Bub kommt ans Lager und der Vater steht vor einem großen Topf. Ratlos schaut dieser dort hinein. Da will der Sohn von ihm wissen:“Papa was gibt es denn heute zum Essen?“ Der Vater runzelt die Stirn und meint: „Also momentan sieht das Ganze aus wie Kartoffelpüree. Wenn ich Wasser reingieße haben wir Kartoffelsuppe und wenn die Pampe festbrennt, dann kommen eben Kartoffelpuffer auf die Teller!“ So weit lassen wir es keinesfalls kommen. Die Kartoffel hat für Outdoorer einige Vorteile: Sie ist nur in der Schale verpackt und die ist zu 100% kompostierbar. Auch bekommen die Kartoffeln keine Druckstellen und sind unglaublich vielseitig in der Outdoorküche einsetzbar. Das Geniale an der Kartoffelsuppe ist, Ihr braucht für das Grundrezept wenig Zutaten und könnt das Ganze nach eigenen Geschmack anpassen. Kinderleicht ist dieses klassische Outdoorrezept!

Outdoor Rezepte für Kinder: Die einfachste Kartoffelsuppe der Welt

Zuerst das Gemüse waschen. Mit dem Taschenmesser schält Ihr die Kartoffeln und schneidet sie kleine. Auch den Sellerie würfelt Ihr. Setzt die Gemüsebrühe an und gebt den Mix aus Kartoffeln sowie Sellerie hinzu. Kocht das Ganze weich. Anschließend zerkleinern. Bei Euren Outdoorabenteuern habt Ihr selten einen Pürierstab dabei und deshalb nehmt Ihr die Gabel her. Schneidet die Zwiebel in Ringe und bräunt sie in einer Pfanne über dem Lagerfeuer oder dem Gaskocher an. Gebt sie in die Kartoffelsuppe.Mit etwas Salz und Majoran würzen. Fertig ist die einfachste Kartoffelsuppe der Welt.

Zutaten:

  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 1 Selleriescheibe
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Liter Brühe
  • Majoran
  • Salz
  • Öl

Variationen der Kartoffelsuppe

Bunt ist das Leben in der Natur und entsprechend sollte auch das Essen sein. In diese Kartoffelsuppe gebt Ihr außerdem bunte Paprikaschoten hinein, die Ihr zuvor klein schneidet. Erbsen oder Blumenkohl passen auch wunderbar in diese Kartoffelsuppe.

Eine besonders leckere Kartoffelsuppe ist die mit Broccoli. Nehmt das Taschenmesser und entfernt den Strunk. Die Kartoffeln schält und wascht Ihr. Das Gemüse in Butter andünsten und dann mit Gemüsebrühe ablöschen. lasst auch darin den Broccoli und die Kartoffeln weichkochen. Anschließend pürieren und würzen.

Im Herbst gibt es eine besonders delikate Kartoffelsuppe. Diese verfeinert Ihr mit Steinpilzen. Auch hier stellt Ihr nach dem Grundrezept die Suppe her. In der Zwischenzeit putzt Ihr die Steinpilze und schneidet sie mit dem Taschenmesser in Scheiben. Bratet diese in einer Pfanne über dem offenen Lagerfeuer oder dem Outdoorkocher an. Gebt anschließend die Pilze in die Kartoffelsuppe. Das schmeckt grandios!

Eine deftige Kartoffelsuppe von der wenig bis nichts überbleibt ist die mit Würstchen und Speck. Bereitet eine Suppe nach unserem oberen Rezept zu. Die Kinder schneiden mit dem Taschenmesser die Würstchen in dünne Scheiben (hier könnt Ihr Cabanossi, Wienerwürstl oder Kaminwurzen verwenden) und den Speck in Würfel. In einem Topf beides kurz anrösten und anschließend in der Kartoffelsuppe unterrühren. Auch ohne eine lange Paddel- oder Wandertour entwickeln hier die Kinder einen unglaublichen Appetit.

Raffiniert ist die gebundene Kartoffelsuppe: Auch hier erst einmal die Suppe kochen. In einem kleinen Topf stellt Ihr nun eine Einbrenne her. Zuerst Butter erhitzen und anschließend Mehl hinzugeben. Verrühren und vorsichtig das Ganze mit ein wenig von der Brühe aufgießen. Die Einbrenne gebt Ihr nun zur Kartoffelsuppe hinzu und lasst diese aufkochen. Fertig ist die gebundene Kartoffelsuppe.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email