Schnee und Regen? Dann nichts wie raus!

Der diesjährige Winter ist schon ein unangenehmer Gefährte: kein Schnee, aber dafür nasskalt und regnerisch. Trotzdem sollte man auch bei diesem Wetter mit den Kindern raus! Denn nichts lieben Kinder mehr als in Pfützen herumspringen zu dürfen.

Die richtige Kleidung

Schon unsere Oma hat gesagt: „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung“. Deshalb sollten Kinder und natürlich auch Eltern wetterangemessen gekleidet sein, denn im Winter hat man doch viel Besseres zu tun, als mit einer Erkältung flach zu liegen. Für die Eltern empfiehlt sich neben warmen Schuhen und einer Regenhose eine warme, wind- und wasserdichte Jacke. Von Schöffel gibt es sogar ein Modell, das für Sonne, Wind, Regen oder Schnee umfunktioniert werden kann. Dank des Zipin Systems kann man je nach Bedarf eine Steppjacke, Steppweste oder Fleecejacke in die Außenjacke mit Reißverschluss einzippen. So ist man für jedes Wetter gerüstet!

Ob Schnee oder Regen: Ich hab was dagegen! Mit der richtigen Kleidung haben Kinder bei jedem Wetter den größten Spaß im Freien.  Foto Bild: © istock.com/PeopleImages

Ob Schnee oder Regen: Ich hab was dagegen! Mit der richtigen Kleidung haben Kinder bei jedem Wetter den größten Spaß im Freien.
Foto Bild: © istock.com/PeopleImages

Bei Kindern sind neben der Regenhose und einer warmen, wasserdichten Jacke mit Kapuze, die ordentlich dreckig werden kann, Gummistiefel Pflicht – schließlich macht durch die Pfützen zu hüpfen erst richtig Spaß, wenn man davon keine nassen Füsse bekommt. Ansonsten sind eine Mütze, Schal und wasserdichte Handschuhe, bei denen die Finger noch beweglich sind, empfehlenswert.

Outdoor-Ideen bei Regen

Bei regnerischem Wetter könnte man natürlich auch einfach drinnen bleiben, allerdings gibt es tolle Ideen, die man auch bei Regen draußen unternehmen kann. Hier ein paar Beispiele, die sich auch für Kindergeburtstage eignen:

  • Regenwürmer suchen: Gehen Sie mit den Kleinen auf die Suche nach den Tieren, die sich vor allem bei Regen zeigen wie z. B. Regenwürmer oder Weinbergschnecken. Dafür eignet sich natürlich am besten ein Waldspaziergang.
  • Geo-Caching (mehr Infos hier)
  • Steinbrücke: Legen Sie auf einer markierten Strecke zwischen die Pfützen große Steine, auf denen die Kinder versuchen müssen zu balancieren, um trocken auf die andere Seite zu kommen.
  • Fang den Regen: Jeder bekommt einen gleich großen Joghurtbecher, mit dem die Kinder versuchen müssen, Regentropfen einzufangen. Wessen Becher am vollsten ist, gewinnt.

Auf dieser Seite und auf unserem Portal finden Sie noch mehr Ideen.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email