Outdoor Familien aufgepasst! Drei Top Nationalparks in Deutschland

14 Nationalparks gibt es in Deutschland. Vom Wattenmeer bis zu den Berchtesgadener Alpen. In einem Nationalpark finden Tiere und Pflanzen Räume um sich im dicht besiedelten Deutschland zurückzuziehen. Für Euch als Outdoor Familie sind die Nationalparks wegen ihrer tollen Angebote für die Kinder und Erwachsenen interessant. Von der Wattwanderung bis hin zum Kasperltheater gibt es hier eine Menge Angebote für die Outdoor Kinder. Wir stellen Euch drei Top Nationalparks aus Deutschland vor.

[table id=9 /]

Es kann nur einen geben! Was für den Highlander gilt, trifft auch auf den Nationalpark Berchtesgaden zu. Er ist der einzige seiner Art in den bayerischen Alpen. Markant erhebt sich dort der Watzmann mit seinen 2.713 m immerhin der zweithöchste Berg in unserem Land. Touristisch ein Epizentrum ist der Königssee, der auch im Nationalpark liegt. Eine fahrt mit dem Elektro-Boot ist trotzdem ein tolles Erlebnis für die großen und kleinen Outdoorer.

Alpensteinböcke gehören im Nationalpark Berchtesgaden zu den Tieren die dort leben. Foto: Marco Barnebeck  / pixelio.de

Alpensteinböcke gehören im Nationalpark Berchtesgaden zu den Tieren die dort leben.
Foto: Marco Barnebeck / pixelio.de

Kinderoutdoor.de – Tip: Fahrt mit dem Boot bis nach Salet. Steigt dort aus und wandert 30 Minuten ohne große Steigungen zur Fischunkelalm. Hinter der Alm durchquert Ihr einen Wald und kommt zum Röthbachfall, der mit 380 m der höchste Wasserfall Deutschlands ist!

Vom Haus der Berge aus, starten viele interessante Wanderungen für die ganze Familie und es finden hier viele Veranstaltungen statt. So könnt Ihr beispielsweise mit den Rangern den Nationalpark erkunden oder leckeres aus der Wiese kochen.

Weitere Infos: http://www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

An der Elbe zwischen Pirna und Bad Schandau erstreckt sich der Nationalpark Sächsische Schweiz. Bizzare Felsformationen ragen auf und laden Outdoor Familien zum Wandern ein. Die Kinder haben auf jeden Fall eine große Freude, wenn Ihr mit Ihnen eine Fahrt mit dem Schaufelraddampfer auf der Elber unternehmt. Über 400 Kilometer Wanderwege sind im Nationalpark sehr gut ausgeschildert angelegt. Auch mit dem Rad könnt Ihr und die ganze Familie das Elbsandsteingebirge erkunden. Auch Kajaks und Flöße lassen sich für eine Tour auf der Elbe mieten. Alle die gerne Klettern sollten unbedingt ihre Ausrüstung mit in die Sächsische Schweiz bringen. Der Klettersport hat hier eine lange Tradition. Neben preiswerten Ferienwohnungen gibt es auch die Möglichkeit zu zelten wie beispielsweise www.camping-entenfarm.de, www.thorwaldblick.de oder www.ostrauer-muehle.

Weitere Infos: http://www.nationalpark-saechsische-schweiz.de

Die Sächsische Schweiz ist auch zum Teil ein Nationalpark. Für alle aktiven Outdoor Familien lohnt sich dort ein Besuch! Foto: Hufeisennase  / pixelio.de

Die Sächsische Schweiz ist auch zum Teil ein Nationalpark. Für alle aktiven Outdoor Familien lohnt sich dort ein Besuch!
Foto: Hufeisennase / pixelio.de

In Nordhessen, bei Kassel befindet sich der Nationalpark Kellerwald Edersee. 2011 ernannte man dieses weitläufige Waldgebiet aus Buchen zum Nationalpark.Weil in diesem üppigen Wald das Nahrungsangebot für die Tiere umfangreich ist, finden sich hier viele bedrohte Arten. Dazu gehört auch die Wildkatze. Sie galt eigentlich in Deutschland als ausgestorben. Außerdem gibt es hier den Wildpark Edersee. Den Kinder gefällt hier sicher der Streichelzoo, Abenteuerspielplatz und Reitplatz. Außerdem gibt es das ganze Jahr ein umfangreiches Programm für Kinder und Erwachsene.

Mehr Infos: http://www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

Im Nationalpark Kellerwald Edersee gibt es für die Kinder einiges zu sehen. Foto: JuwelTop  / pixelio.de

Im Nationalpark Kellerwald Edersee gibt es für die Kinder einiges zu sehen.
Foto: JuwelTop / pixelio.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email