Bastelidee für Outdoor Kinder: Ein Wurfspiel schnitzen

Ein ideales Spiel für Kindergeburtstage, Schnitzeljagd, einem Wochenende auf der Hütte oder Camping: Bastelt mit den Kindern ein Wurfspiel. Als Station für eine Schnitzeljagd ist das Spiel perfekt: Wenig Aufwand und viel Spielspaß. Ihr könnt diese Bastelidee fast überall in der Natur nachbauen und spielen. Dafür ist so gut wie kein Material notwendig!

Heute stellen wir Euch eine Bastelidee für die Outdoor-Kinder vor, welche auf die Antike zurückgeht. Damals schon kannten die Kinder dieses Wurfspiel und bastelten es selbst. Wenn Ihr eine Spielstation für die Schnitzeljagd oder einem Kindergeburtstag braucht, ist diese Bastelei ebenfalls ideal.

Alles was Ihr an Material dazu braucht, seht Ihr auf diesem Foto: Ein Taschenmesser, einen oder zwei Äste und Reisig.

Hier ist unser Material für die Bastelidee mit Kindern: Wir schnitzen ein uraltes Wurfspiel. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Hier ist unser Material für die Bastelidee mit Kindern: Wir schnitzen ein uraltes Wurfspiel.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Der Ast sollte ungefähr Daumendick sein. Schneidet ihn zu fünf gleichlangen (etwa 20 cm) Stücken her.

Geteilter Ast, ist halber Ast! Schneidet für unsere Bastelidee mit den Kindern den Ast in fünf gleich große (20 cm) lange Stücke. Foto:(c) Kinderoutdoor.de

Geteilter Ast, ist halber Ast! Schneidet für unsere Bastelidee mit den Kindern den Ast in fünf gleich große (20 cm) lange Stücke.
Foto:(c) Kinderoutdoor.de

Nun spitzt Ihr die Holzstücke mit dem Taschenmesser wie einen Bleistift an.

Mit dem Taschenmesser spitzt ihr bei unserer Bastelidee immer ein Ende von den Hölzern wie einen Bleistift an. Foto. (c) Kinderoutdoor.e

Mit dem Taschenmesser spitzt ihr bei unserer Bastelidee immer ein Ende von den Hölzern wie einen Bleistift an.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Die anderen Enden der Holstücke rundet Ihr mit dem Messer ab. Ihr könnt auch in die Holzstücke Zahlen, für die Punktevergabe, einritzen.

Mit dem Taschenmesser könnt Ihr auch Zahlen in die Stöckchen einritzen, zur späteren Punktevergabe. Foto:(c) Kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser könnt Ihr auch Zahlen in die Stöckchen einritzen, zur späteren Punktevergabe.
Foto:(c) Kinderoutdoor.de

Nun bindet Ihr aus dem Stück Reisig einen Ring.

Bei unserer Bastelei mit Kindern muss es nicht der Ring der Nibelungen sein, einer aus Reisig tut es auch. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Bei unserer Bastelei mit Kindern muss es nicht der Ring der Nibelungen sein, einer aus Reisig tut es auch.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nun steckt Ihr die Holzstöckchen in den Boden. Von einer Markierung aus werfen die Kinder mit dem Reisigreifen und der muss auf ein Stöckchen fallen. Tolle Bastelei mit viel Spaß und Spannung beim Spielen. Fehlt nur noch die Schokolade…..

Die Bastelei mit den Outdoor-Kindern ist fertig und jetzt geht das Spiel los! Wer schafft es am öftesten mit dem Ring die Stöckchen zu treffen? Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Die Bastelei mit den Outdoor-Kindern ist fertig und jetzt geht das Spiel los! Wer schafft es am öftesten mit dem Ring die Stöckchen zu treffen?
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

 

Besucht uns!