Expertentipps Kinderwagen: “Müssen deutlich funktionaler und praktischer sein”

Ein Kinderwagen ist mehr als nur ein Gestell mit vier Rädern dran. Die Kinder verbringen viel Zeit darin und die Eltern schieben den Kinderwagen auch einige Stunden durch die Gegend. Hier zeigt es sich, wie hoch die Qualität von einem Kinderwagen ist. Wenn die Kleinen darin selig schlummern ist alles gut. Doch es gibt noch weitere wichtige Details. Wir haben Marcus Ott, den Managing Director vom Kinderwagenhersteller Bonavi aus Berlin gefragt und er hat uns einige wichtige Tipps gegeben.

Expertentipps für Kinderwagen: “Wir entwickeln unsere Produkte zusammen mit einer der erfahrensten Hebammen Deutschlands” sagt Markus Ott vom Kinderwagenhersteller Bonavi. foto (c) Bonavi

Kinderoutdoor.de An meinen ersten Kinderwagen kann ich mich nicht erinnern. Aber auf Fotos ist ein blaues 70er Jahre Teil mit viel Kunststoff und einem Chromgestell zu sehen. Könnten Sie uns mal bitte beschreiben wie Ihr erster Kinderwagen ausgesehen hat?
Markus Ott, Bonavi: Das kann ich Ihnen gar nicht mehr so genau sagen, ich habe auf Fotos jedoch gesehen, dass es ein marineblauer Kinderwagen war.

Kinderoutdoor.de Wie haben sich in den vergangenen Jahren die Ansprüche der Eltern an einen Kinderwagen geändert. Ein originaler Kinderwagen aus den 70ern hätte heute wohl im täglichen Einsatz keine Chance mehr, oder?
Markus Ott, Bonavi: Wir leben heute in einer immer globaleren Welt und junge Familien wollen weiterhin daran teilnehmen. Dementsprechend müssen Kinderwagen deutlich funktionaler und praktischer sein. Auf diesen Trend haben wir z.B. erst kürzlich durch unseren neuen Reisebuggy, den bonavi Buggy Air, reagiert.

Kinderoutdoor.de Was sind die Top drei der Eltern wenn es um Ärger mit Kinderwagen geht?
Markus Ott, Bonavi: Häufig entsteht die Frustration schon bei der Kinderwagen Auswahl, da oftmals die Kunden-Experience schlecht ist. Eltern müssen teilweise aus dicken Katalogen (ähnlich wie beim Autokauf) ihr Produkt konfigurieren, haben eine überwältigende Auswahl an Produkten und werden häufig zielstrebig zu den teuersten Modellen geführt. Wir vereinfachen diesen Prozess und verbessern so die Kauferfahrung nachhaltig, in dem wir eine reduzierte Anzahl an durchdachten Produkten anbieten die im Komplett-Set verkauft werden, man findet Online alle relevanten Informationen übersichtlich aufbereitet und man kann alle unsere Produkte 30 Tage zuhause testen.

Kinderoutdoor.de Wie entwickelt Ihr bei Bonavi Kinderwagen? Holt Ihr auch externe Experten hinzu?
Markus Ott, Bonavi: Wir entwickeln unsere Produkte zusammen mit einer der erfahrensten Hebammen Deutschlands, Luise Kaller. Sie ist bereits seit über 50 Jahren Hebamme, dieses Wissen ist natürlich eine enorme Bereicherung. Dadurch, dass wir direkt an die Endkunden verkaufen, kriegen wir auch enorm viel Feedback und können unsere Produkte sehr kundenzentriert weiterentwickeln.

Kinderoutdoor.de Ein wichtiges Thema im Outdoorbereich ist, ob Stoffe mit Schadstoffen belastet sind. Vor allem Eltern sind in diesem Bereich sensibel. Was tut Ihr bei Bonavi, um Schadstoffe in den verwendeten Textilien bei Eueren Kinderwagen auszuschließen?
Markus Ott, Bonavi: Wir testen unsere Produkte sehr streng auf Schadstoffe, auch deutlich über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. So sind unsere verwendeten Stoffe z.B. sowohl von OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert, als auch von Dermatest mit „Sehr gut“ getestet worden, was Hautirritationen & -unverträglichkeiten ausschließt.

Kinderoutdoor.de Trotz der Klimadebatte fliegen Familien gerne in den Urlaub. Wer ein Kleinkind dabei hat, der bekommt bei einigen Airlines ein Probleme mit dem Kinderwagen. Wie habt Ihr bei Bonavi dieses Problem gelöst?
Markus Ott, Bonavi: Reisen mit Kind ist oftmals eine Herausforderung und dabei wollen wir unsere Kunden so gut wie möglich unterstützen. Wir haben darauf geachtet, dass unser Kinderwagen leicht und klein faltbar ist. Außerdem kriegt jeder unserer Kunden eine gratis Kinderwagen Versicherung dazu, welche neben Diebstahl auch Transportschäden abwickelt, falls doch mal etwas schief gehen sollte. Und für die Eltern die es beim Reisen noch komfortabler haben möchten, haben wir einen Reisebuggy entwickelt, den man klein im dazugehörigen Reiserucksack verstauen kann und der auch für das Handgepäck* im Flieger zulässig ist.

Sonnenschutz für die ganz Kleinen “Somit können die Kinder effektiv und zuverlässig vor zu viel Sonne geschützt werden,” Markus Ott von der Kinderwagenmarke Bonavi. foto (c) bonavi

Kinderoutdoor.de: Wenn wir schon beim Klima sind: Die Haut von Kindern ist bekanntlich deutlich empfindlicher als die von Erwachsenen, das ist wissenschaftlich belegt. Wie kann ein Kinderwagen die Kleinen effektiv vor den UV-Strahlen der Sonne schützen?
Markus Ott, Bonavi: Alle von uns verwendeten Stoffe sind sowohl Lichtschutzfaktor UV50+ geschützt als auch wasserabweisend. Darüber hinaus erhält man im Kinderwagen Set jeweils noch eine Sonnenblende und ein großes Sonnensegel dazu. Somit können die Kinder effektiv und zuverlässig vor zu viel Sonne geschützt werden. Damit trotzdem kein Hitzestau entsteht, haben sowohl die Babywanne, als auch der Sportsitz Ventilations- & Belüftungsfenster.

Kinderoutdoor.de Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Sicherheit. Welche Zertifikate sollte ein Kinderwagen haben?
Markus Ott, Bonavi:Ein Kinderwagen der in der EU verkauft werden soll muss alle relevanten EU Normen erfüllen. Hier werden neben der Stabilität und Langlebigkeit z.B. auch Schadstoffe untersucht. Diese Normen testen wir bei bonavi zusammen mit dem TÜV SÜD.

Kinderoutdoor.de In Elternforen wird das Thema Beleuchtung am Kinderwagen kontrovers diskutiert. Was ist Ihre Meinung dazu?
Markus Ott, Bonavi: Grundsätzlich macht es natürlich Sinn, dass der Kinderwagen auch im Dunkeln gut zu erkennen ist. Wir geben zu unserem Kinderwagen immer Leuchtstreifen dazu, so dass alle Eltern eigenständig entscheiden können ob und wie viel Beleuchtung sie an ihrem Kinderwagen anbringen möchten.

Kinderoutdoor.de Den Kleinen kann, wenn sie kein gepflegtes Schläfchen einlegen, im Kinderwagen langweilig sein. Was sorgt für die nötige Unterhaltung in der Babyschale und worauf ist zu achten?
Markus Ott, Bonavi: Wir haben bei uns bspw. ein Guckfenster in die Babywanne integriert, welches man im Sommer öffnen kann. So können die Kinder, wenn sie etwas größer sind, mit rausschauen. Wichtig ist, dass man keine Spielzeuge in die Babywanne legt, welche Kleinteile haben die verschluckt werden können oder lange Schnüre die sich um das Kind legen könnten.

Kinderoutdoor.de Viele Mütter wollen mit dem Baby sportlich unterwegs sein und joggen bietet sich dafür an. Ab welchem Alter dürfen Kinder mit auf die Joggingrunde im Kinderwagen und warum ist das so?
Markus Ott, Bonavi: Grundsätzlich sind Kinderwagen nicht für das Joggen vorgesehen. Wenn Eltern mit ihren Kindern sportlich aktiv sein möchten, dann sollte man sich dafür gezielt einen entsprechenden „Jogger“ zulegen. Man sollte damit aber möglichst warten bis das Kind eigenständig sitzen und den Kopf halten kann.

Kinderoutdoor.de Immer wieder ein Grund für Fragen ist die Rückenlehne vom Kinderwagen. Wann bietet es sich an, diese zum ersten Mal aufzustellen und woran können Eltern erkennen, dass die Kinder dazu bereit sind?

Markus Ott, Bonavi: Es gibt dafür keine feste Regel, aber generell können Eltern zum Sportsitz wechseln sobald das Kind eigenständig sitzen und den Kopf halten kann. In der Regel passiert dies um den 6. Monat herum.

Kinderoutdoor.de Mir fällt immer wieder auf, was für Unterschiede es bei den Größen von Wickeltaschen gibt. Manche sind so voluminös, dass ein ganzer Paraglide Schirm (überspitzt gesagt) hineinpasst und andere fallen so minimalistisch aus, dass mit Müh und not noch eine Windel und zwei Feuchttücher darin Platz finden. Haben Sie eine Faustformel für die Größe von Wickeltaschen?

Markus Ott, Bonavi: Wir designen unsere Wickeltaschen so, dass sie in möglichst vielen Alltagssituationen besteht. Daher ist es uns wichtig, dass sie ein schickes Design haben, sie kommen immer zusammen mit einer Wickelunterlage und einem Thermobehälter für Getränke, sowie einem Beutel für Schmutzwäsche.

Kinderoutdoor.de Wenn wir schon beim Thema sind. Gerne geht im Kinderwagen mal was daneben. Was ist Ihr Expertentipp, um diesen zu reinigen?

Markus Ott, Bonavi: Die Bezüge und Stoffe sollten waschbar sein, dann ist das gar kein großes Problem. Bei unserem bonavi Kinderwagen ist es z.B. so, dass alle Stoffe, sowohl beim Sportsitz, als auch bei der Babywanne abnehm- und waschbar sind.

Kinderoutdoor.de Immer wieder sehe ich an Kinderwagen Desinfektionssprays baumeln. Welche Accessoires gehören unbedingt an einen Kinderwagen und welche können sich die Eltern sparen?

Markus Ott, Bonavi: Ein Desinfektionsspray ist sicherlich nicht verkehrt. Unerlässlich ist allerdings ein gefütterter Fußsack für den Winter und ein Regenverdeck für schlechtes Wetter.

Kinderoutdoor.de Manche Eltern wollen oder müssen Geld sparen und kaufen sich einen Kinderwagen gebraucht. Ist es besonders schlau, ein solches gebrauchtes Gefährt online zu erwerben?

Markus Ott, Bonavi: Einen Kinderwagen gebraucht zu erwerben kann durchaus sinnvoll sein, da man natürlich in den Anschaffungskosten spart. Da Kinderwagen in der Regel aber auch einen guten Wiederverkaufswert haben, kann man sich auch überlegen einen neuen Kinderwagen zu erwerben und diesen nach dem Gebrauch wieder zu verkaufen. In Summe wird man so am Ende ähnlich viel ausgegeben haben.

Kinderoutdoor.de Auch auf Kinderbazaren gibt es gebrauchte Kinderwagen zu kaufen. Worauf sollten die Eltern dort achten?

Markus Ott, Bonavi: Persönlich würde ich mir anschauen in welchem Zustand die Räder sind, ob die Federung noch funktioniert und was der Wagen für einen generellen Eindruck macht. Ich würde aber auch fragen für wie viele Kinder der Wagen schon verwendet wurde, da eine Familie häufig auch die Geschwisterkinder mit demselben Kinderwagen fährt.

Kinderoutdoor.de „Jeder Kunde kann sich die Farbe für sein Auto wünschen, solange sie schwarz ist!“ soll der Autopionier Henry Ford einmal gesagt haben. Aus wie vielen Farben können die Eltern bei Bonavi auswählen und wie kommt dieser Service an?

Markus Ott, Bonavi: Eltern können bei unserem bonavi Kinderwagen aus fünf Farben wählen. Viele Eltern mögen unseren Ansatz, dass wir probieren den Kinderwagenmarkt transparenter und einfacher für die Eltern zu gestalten, indem wir die wichtigsten Zubehörteile immer direkt im Set mitgeben und die Auswahl reduzieren, mit der Möglichkeit die Produkte zuhause zu testen.

Einen Kinderwagen pflegen? Dazu hat der Fachmann eine klare Meinung:” Da ein Kinderwagen bei Wind und Wetter unterwegs ist, ist eine entsprechende Pflege sehr wichtig.” foto (c) bonavi

Kinderoutdoor.de Wie sollten Eltern den Kinderwagen regelmäßig pflegen?
Markus Ott, Bonavi:Da ein Kinderwagen bei Wind und Wetter unterwegs ist, ist eine entsprechende Pflege sehr wichtig. Man sollte seinen Kinderwagen bspw. nachts nicht draußen lassen, nach Fahrten bei Nässe oder Schnee vernünftig trocknen und nicht über lange Zeiträume in der Sonne stehen lassen, da das die Farben ausbleichen kann. Wichtig ist, vor allem im Herbst wo viel Laub auf den Straßen ist, dass die Reifen regelmäßig und gründlich gereinigt werden, da sich dort sehr viel Dreck ablagern kann.

Kinderoutdoor.de Die Kinderwagen von Bonavi wachsen mit. In welcher Altersspanne lässt sich der Bonavi Kinderwagen nutzen und wie habt Ihr diese Aufgabe gelöst?

Markus Ott, Bonavi: Unseren Kinderwagen kann man ab der Geburt bis zum 4. Lebensjahr verwenden. Wir haben an verschiedenen Stellen darauf geachtet, dass sich der Kinderwagen mit dem Wachstum des Kindes mitentwickelt. So ist in jedem bonavi Kinderwagen Set eine eigenständige Babywanne und ein Sportsitz enthalten. Außerdem ist z.B. unsere Sportsitz Fußstütze, sowohl in der Neigung, als auch in der Länge verstellbar und wir haben die Schultergurte so angebracht, dass sie einfach in der Höhe verstellt werden können.

Vielen Dank und viel Erfolg mit den Bonavi Kinderwagen!

  • Bitte vor Reiseantritt immer die Handgepäcksbeschränkungen der Airlines überprüfen, da diese abweichen könne.
Besucht uns!