Keen Winterschuhe für Kinder: Kalte Zehen gehören der Vergangenheit an

Keen Winterschuhe lieben die Kinder und sind vonEltern geschätzt. Dafür gibt es gute Gründe, weil die Kinderschuhe strapazierfähig, funktionell, langlebig sind. Die Keen Schuhe können richtig viel Spaß machen mit ihren hochwertigen Materialien, der verlässlichen Konstruktion und einem trendigen Styling. Damit können kleine Eisprinzessinnen und bewegungshungrige Jungs das Draußensein bei Wind und Wetter in vollen Zügen und gut geschützt genießen.

*werbung

Der Keen Levo Winter WP und die Kinder sind die Kings of Rodel!
foto (c) keen footwear

Was auch immer das Wetter an Überraschungen bereithält – in KEENs neuem Winterstiefel Levo Winter WP fühlen sich Kinderfüße auch unter widrigsten winterlichen Bedingungen pudelwohl. Ausgerüstet mit einem Obermaterial aus Leder und Textil, dessen PFC-freie Schutzschicht es dauerhaft wasserabweisend (DWR) macht, sowie der wasserdichten KEEN.Dry-Membran und einer 200 g KEEN.Warm-Isolierung bietet er kleinen Zehen einen Rundumschutz vor eindringender Nässe und Kälte und hält sie selbst bei etlichen Minusgraden herrlich warm. Die speziell für den Winter entwickelte KEEN.Freeze-Gummilaufsohle liefert nicht nur eine erstklassige Bodenhaftung, sondern auch eine reaktionsfreudige Flexibilität auf rutschigen und gefrorenen Oberflächen. Ein kindgerechtes Schnellzugschnürsystem ermöglicht den kleinen Abenteurern ein selbständiges, einfaches An- und Ausziehen. Egal, ob Schneemänner gebaut werden, auf dem Pausenhof herumgetobt oder im rasanten Tempo vom Hügel heruntergerodelt wird – der Levo sorgt dafür, dass selbst das knackigste Winterwetter ihrem Spiel- und Forscherdrang nicht im Wege steht.

Keen Winterschuhe für Kinder: Trockene und warme Füße

Schneetage in durchnässten Schuhen gehören für aktive Mädchen mit dem neuen Terradora Winter WP der Vergangenheit an. Matsch, Regen und Eis haben gegen diesen winterlichen Spielgefährten keine Chance. Sein Obermaterial aus wasserabweisendem Leder, Synthetik und Textil, gefüttert mit der wasserdichten und atmungsaktiven KEEN.Dry-Membran, hält die Füße verlässlich trocken. Den ganzen Tag lang. Wie eine Kälte-Barriere, selbst bei Minusgraden, wirkt die Isolierung mit 200 g KEEN.Warm, während die KEEN.Freeze- Gummilaufsohle einen Super-Grip und viel reaktionsfreudige Flexibilität auf rutschigen und gefrorenen Böden bietet. Wo auch immer die kleinen Füße herumtollen – zuverlässige Bodenhaftung
ist garantiert! Für höchsten Komfort sind weiche Polsterungen an Zunge und Schaftabschluss integriert, das einfach zu handhabende Schnellzugschnürsystem ermöglicht eine sichere Fixierung und einen festen Halt des Fußes. Mit seinem flauschigen Fellimitatfutter und -kragen hat der Terradora Winter echtes Hit-Potenzial.

Keen Kinder Winterschuhe: Mollig Wärme bei klirrender Kälte

Keen Terradora und die Familie ist das ganze Jahr draußén aktiv unterwegs.
foto (c) keen footwear

Auch in der kalten Jahreszeit müssen Frauen und Mädchen nicht auf den gewohnten Terradora-Komfort verzichten. Egal welche Überraschung die Wetterelemente auf Lager haben – frostige Morgen, graue Tage, nasse Blätter oder vereiste Wege sind für die Wintermodelle der Terradora-Kollektion kein Hindernis.Der neue Terradora Wintershell für Damen ist ein erstklassiger Winter-Performance-Stiefel, der bei Kälte, Schnee und Matsch ein Höchstmaß an Wärme, Komfort und Schutz bietet. Damit ist er vielseitig einsetzbar und sogar Schneeschuh-kompatibel. Für mehr Flexibilität bei gleichzeitiger Erhöhung des Schutzes auf winterlichen Wegen und Pisten wurde der Schaft aus strapazierfähigem Leder partiell mit einer dünnen TPU-Außenhaut überzogen. Die wasserdichte, atmungsaktive KEEN.Dry-Membran verhindert das Eindringen von Matsch, Schnee oder Nässe und hält die Füße schön trocken. Um sie bei Minusgraden auch mollig warm zu halten, hat der Wintershell eine Isolierung aus 200 g KEEN.Warm erhalten. Für verlässlichen Schutz, Flexibilität und den richtigen Grip auf rutschigem, kaltem Untergrund sorgt die KEEN.Freeze-Gummilaufsohle.

 

*schreiben wir hin um Stress zu vermeiden. Für den Artikel und die darin enthaltenen Fotos sowie Links erhalten wir weder Geld, Sachleistungen, Provisionen oder andere Zuwendungen. Das Testmaterial kaufen wir uns selbst. Außerdem ist unsere Seite frei von Google Werbung, weil wir das Geschäftsgebahren von diesem Unternehmen sowie seine Monopolstellung im Bereich der Suchmaschinen ablehnen. Unsere Bitte: Steigt auf Alternativen um. Wir verzichten auch auf bezahlte Links, denn die 10% Provision muss jemand anderes bezahlen und zwar richtig hart. Meistens trifft es die Leute in der Produktion/Versand/Autoren, an denen gespart wird. Dafür bekommen dann Blogger ihre Provision. Zum Fremdschämen und für uns der beste Grund weiterhin werbefrei zu bleiben.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email