Outdoor mit Kindern in Franken: Bernd Deschauer stellt sein neues Buch vor und gibt wertvolle Tipps

Outdoor mit Kindern in Ober- oder Unterfranken ist so vielseitig, dass Bernd Deschauer darüber ein lesenswertes Buch geschrieben. Klettern, Kanufahren, Höhlen erkunden, Wandern mit oder ohne Kinderwagen in dieser bayerischen Region ist draußen viel möglich. Die Touren beschreibt Bernd Deschauer in  seinem neuen Buch “Familientouren in Ober- und Unterfranken” lebendig und bietet tolle Fotos dazu. Der vielseitige Outdoorer und Familienvater, er stammt ursprünglich aus dem Bayerischen Wald, betreibt auch den erfolgreichen Blog wanderzwerg.eu Dort findet Ihr sicher auch Anregungen für die großen Ferien. 

Kinderoutdoor.de Lieber Bernd, ich gebe mal den Jauch. Von welchem bekannten Franken stammt folgendes Zitat: Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden, man muss sie auch mal gehen lassen. Wer hat´s gesagt lieber Bernd: A) Wolfram von Eschenbach B) Levi Strauss c) Jean Paul oder d) Thomas Gottschalk?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu: Uli, jetzt erwischt Du mich natürlich gleich… Wie bei der 50€ Frage würde ich wahrscheinlich jetzt auch gleich rausfliegen. Eigentlich müsste ich gleich meinen ersten Joker einsetzen, aber ich will es mal ohne versuchen – auch ohne Google: Jean Paul

Kinderoutdoor.de Sehr gut Bernd. Als “‘Zugezogener” aus dem Bayerischen Wald liegst Du hier völlig richtig. Wenn die Eltern in Ober- und Unterfranken rausgehen, dann gibt es dort eine Menge an Möglichkeiten die Zeiten draußen zu verbringen. Worin liegt der besondere Reiz von der Region zwischen Mainschleife und Fichtelgebirge?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu:Die Regionen sind sehr unterschiedlich und bieten Eltern mit Kindern entsprechend vielseitige Möglichkeiten. So bietet Mainfranken viele Tourmöglichkeiten entlang des Mains, sowohl mit dem Kanu als auch dem Rad. In den Haßbergen können viele Burgen erwandert werden, die Fränkische Schweiz lädt zum Klettern ein und bietet viele Höhlen, die erkundet werden wollen und das Fichtelgebirge ist ein richtiges Mittelgebirge mit Höhenlagen bis über 1000 Meter.Je nach Alter der Kinder bieten die einzelnen Regionen sehr vielfältige, kürzere oder auch längere Ausflugsziele. Eines haben die Regionen gemeinsam: Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf Outdooraktivitäten, wobei Wintersport vor allem im Fichtelgebirge zum Tragen kommt.

Ein Mann wie ein Baum: Bernd Deschauer ist der Experte für Outdoor mit Kindern in Franken und hat darüber ansprechende Bücher veröffentlicht.
foto (c) Saskia Cramm

Kinderoutdoor.de Im Gegensatz zu manchen Möchtegern Outdoorern, deren „Tourenvorschläge“ lediglich auf digitalen Karten basieren die sie von Extern beziehen, bist Du tatsächlich in Ober- und Unterfranken unterwegs gewesen. Nach welchen Kriterien suchst Du die Touren aus und wie planst Du sie?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu:Ich halte immer die Augen und Ohren offen und mache mir Notizen, wenn ich von einem möglichen Ziel höre. Daraufhin recherchiere ich dazu und überlege, ob sich daraus eine Tour entwickeln lässt. In diesem Stadium ist vor allem der Blick in Wanderkarten wichtig, um die Umgebung und das Gelände einschätzen zu können. Neben klassischen Touren wie z.B. zum Walberla kommen so immer wieder unbekanntere Touren zustande. Die Tour zur Esperhöhle ist eine solche Tour. Ich hörte von der Höhle und dann begann die Recherche.

Die endgültige Entscheidung, ob eine Tour den Weg ins Buch oder auf wanderzwerg.eu findet, hängt immer davon ab, wie mein Eindruck beim ausprobieren ist. Wichtige Kriterien dabei sind z.B.:

  • Ist die Tour abwechslungsreich und bietet sie Besonderes für Kinder
  • Gibt es Spielmöglichkeiten entlang der Tour. Dabei ist es nicht immer wichtig, ob ein Spielplatz vorhanden ist, auch ein schöner Wald bietet viele Spielmöglichkeiten
  • Die Länge und Schwierigkeit der Tour

Kinderoutdoor.de Welche Tour hat Dich besonders positiv überrascht?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu: Ich würde zwei Touren rausgreifen, die zu meinen absoluten Highlights zählen. Das ist zum einen die Muggendorfer Höhlentour, die zwar etwas anspruchsvoller ist, aber sehr viel Abwechslung bietet. Der Frankenweg oberhalb von Muggendorf ist ein sehr schöner Wanderweg, der viele Wurzeln enthält und meist ein schmaler Trail ist. Entlang der Tour lässt sich immer wieder das Wiesenttal überblicken und mit der Oswaldhöhle und der Rosenmüllerhöhle liegen zwei klasse Höhlen im Tourverlauf.Zum anderen wäre es die Wanderung durch das Felsenlabyrinth Luisenburg bei Wunsiedel. Ich habe selten eine so abwechslungsreiche Tour erlebt, bei der die Kinder nicht zu bremsen sind. Über die Felsen kraxeln, kurz darauf gebückt unter Felsen durchgehen.Wobei aktuell eine Wanderung im Bayerischen Wald zu meinen Favoriten zählt: Im Lamer Winker hoch zum Großen Osser. Eine Wanderung auf schmalen Trails, über Felsen mit einer genialen Aussicht. Die Tour wird demnächst auf wanderzwerg.eu veröffentlicht.

Outdoor mit Kindern in Franken: Mystische Höhlen faszinieren die Kinder.
foto (c) bernd Deschauer

Kinderoutdoor.de Ein Buch von Dir ist „Kinderwagen- und Tragetuchtouren“ Fränkische Schweiz. Worauf sollten Eltern achten, wenn sie mit dem Kinderwagen in Franken aufbrechen? Kommen sie mit den chromblitzenden Retro-Handporsches dort weiter?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu: Es gibt viele Wege, die mit Retro-Handporsches zu befahren sind, aber für die spannenden Touren ist auf alle Fälle ein geländegängiger Kinderwagen sinnvoll. Wir selbst nutzen seit der Geburt unseres Großen einen Fahrradanhänger, da wir damit sehr flexibel sind. Anfangs lagen die Kleinen mit einer Hängematte im Anhänger, später saßen sie bei den Ausflügen oder beim Einkaufen in diesen und inzwischen kommt er eigentlich nur noch als Einkaufsgefährt oder beim Laufen zur Mittagsruhe zum Einsatz.Die meisten Wanderwege sind doch etwas holprig, enthalten mal eine Wurzel oder einen Stein, haben vielleicht eine Treppenstufe oder andere Unebenheiten. Eigentlich alles etwas, was Kindern gefällt, aber der Kinderwagen sollte für solche Touren ausgelegt sein. Ein Buggy ist eher für einfache, geteerte Wege geeignet. Für alles andere sollte das Gefährt unbedingt Luftreifen und Bodenfreiheit besitzen. Eine Federung ist auch von Vorteil.

Kinderoutdoor.de Aufgewachsen bist Du im Bayerischen Wald, ein echter Waidler. Wie unterscheidet sich Ober- und Unterfranken von Deiner Heimat und was können hier Outdoor Familien alles unternehmen?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu: Nachdem ich in den Pfingstferien erst wieder im Bayerischen Wald war, habe ich wieder gesehen, wie schön es dort ist und welche tollen Touren möglich sind. Aus meiner Sicht ist der größte Unterschied, dass die Berge im Bayerischen Wald höher sind, es ist ein richtiges Mittelgebirge. Es gibt viele Berge, die über 1000 Meter sind. In Oberfranken gibt es nur 2 Berge, die über 1000 Meter hoch sind.Die Besonderheit an Ober- und Unterfranken im Vergleich zum Bayerischen Wald sehe ich in der Vielfältigkeit der Möglichkeiten. Es gibt sehr viele einfache Touren, die auch für kleinere Kinder gut machbar sind. Egal, ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser. Im Bayerischen Wald geht es immer auf-und-ab. Allerdings bieten sich dadurch auch sehr schöne Ausblicke und was mir besonders gefällt, diese reichen bei guten Wetterbedingungen bis in die Alpen.Nach über 20 Jahren in Franken kann ich sagen, Ober- und Unterfranken ist für Outdooraktivitäten mit Kindern perfekt geeignet! Je nach Lust und Zeit findet sich immer ein passendes Ausflugsziel.

In Franken wachsen die Bäume in den Outdoor Himmel: “Preislich ist Ober- und Unterfranken eine gute Alternative, um günstiger Urlaub zu machen, ” erklärt Bernd Deschauer, erfolgreicher Buchautor von Gründer von Wanderzwerg.eu
foto (c) bernd deschauer

Kinderoutdoor.de Ein Sommerurlaub mit der Familie kann, auch in Deutschland, richtig ins Geld gehen. Wie siedelst Du das Preisniveau von Ober- und Unterfranken an?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu: Preislich ist Ober- und Unterfranken eine gute Alternative, um günstiger Urlaub zu machen. Zwar sind die Übernachtungspreise ähnlich wie in anderen Regionen, vor allem zu den Ferienzeiten. Besonders in Bamberg sind die Preise hoch, da das Angebot knapp und die Nachfrage hoch ist. Daher habe ich im neuen Buch auch Tipps für Familienwochenenden aufgenommen, so dass die Regionen auch während des Jahres besucht werden können. Aber die vielen Einkehrmöglichkeiten auf dem Land bieten gute und günstige Speisen und Getränke. Hier sind die Preise deutlich günstiger, als in anderen Urlaubsregionen, wie z.B. den Alpen oder an den Küsten.

Kinderoutdoor.de Was sollten Familien unbedingt einpacken, wenn sie nach Franken Ihre Ferien verbringen?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu:Taschenlampen für eine Höhlentour, die zumindest in der Fränkischen Schweiz unbedingt auf dem Programm stehen sollte. Zudem Kleidung für schlechtes Wetter, da die Regionen auch bei regnerischem Wetter schöne Möglichkeiten bieten. Fahrräder wären nicht schlecht, da es überall schöne Radwege gibt, die erkundet werden wollen.

Kinderoutdoor.de Du betreibst auch den Blog Wanderzwerg.eu Im Gegensatz zu manch anderen Blogs ist Deine Seite frei von Werbung, einem Pseudo-Shop oder Links die alle zu einem großen Onlineversender führen. Dafür bietest Du auf Wanderzwerg.eu fundierte Tourenvorschläge von Outdoor-Aktionen, die Du selbst mit der Familie unternommen hast. Was ist Deine Motivation immer wieder ansprechende Wanderungen und Outdoortipps online zu stellen, schließlich bist Du auch berufstätig und zweifacher Vater?

Malerisch geht es bei den Outdoortouren in Franken zu,
foto (c) bernd deschauer

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu: Ich habe 2011 begonnen, Touren auf wanderzwerg.eu zu präsentieren, da ich feststellte, es gibt nur wenige Tourbeschreibungen, die auch für Kinderwagen geeignet sind und nicht zu lange sind. Sowohl in Wanderbüchern als auch im Web fand ich meist Touren mit über 10 km Länge, was für Familien eher schwierig ist. Daraus entwickelte sich wanderzwerg.eu und wuchs über die Jahre immer weiter. Viele Touren, die wir unternahmen fanden so den Weg ins Web. Wichtig war mir dabei, dass alle Touren selbst ausprobiert wurden, um authentische Tipps geben zu können. Ich wollte und will Eltern schöne Tipps für Outdooraktivitäten geben, da ich es super finde, wenn Kinder draußen Zeit verbringen, im Wald spielen, eine Burg oder Höhle erkunden und mit natürlichen Materialien hantieren.Leider ist die Zeit nur sehr begrenzt und es stehen einige Touren an, die geschrieben werden müssen. Aber neben Job, Familie und Laufen bleibt nur begrenzt Zeit, dies zu erledigen. Gerade im letzten Jahr und über den Winter war mein Augenmerk auf mein Buch gerichtet. Ich hoffe aber, dass in den nächsten Wochen und Monaten wieder viele interessante Touren online gehen. Andererseits wäre es auch interessant, aus dem Hobby etwas mehr zu machen und damit einen Teil des Lebensunterhalts zu verdienen. Aber das ist eher Zukunftsmusik.

Kinderoutdoor.de Was ist Dein ultimativer Outdoor Tipp für Familien? Wo sollten diese unbedingt einmal gewesen sein?

Bernd Deschauer, Wanderzwerg.eu: Puh, der ultimative Outdoor-Tipp… das ist schwer, denn es gibt so viele schöne Ziele für Familien. In der Fränkischen Schweiz würde ich den Promenadenweg im Ahorntal um die Burg Rabenstein und Ludwigshöhle empfehlen. Im Bayerischen Wald wären es der Dreisessel und der Große Osser und in den Alpen der Eibsee bei Grainau bzw. die Wandermöglichkeiten um Benediktbeuern im Alpenvorland. Ach ja, auch im Elbsandsteingebirge werden Familien sicherlich fündig!

Vielen Dank lieber Bernd für das Interview!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email