Strickliesel selber bauen: Taschenmesser und ein Stück Ast

Strickliesel selber bauen, das ist einfacher als Ihr glaubt. Wir haben für Euch einen kurzen Film und eine Anleitung die Euch Schritt für Schritt erklärt was zu tun ist. Die Kinder haben mit diesem zeitlosen Spielzeug viel Freude und können in kürzester Zeit Meterweise gleichmäßig Schnüre stricken. Damit lassen sich auf Reisen die Outdoorkids lange beschäftigen ganz ohne Apps oder digitaler Berieselung. Außerdem ist die Materialliste für diese Werkarbeit mit dem Taschenmesser äußerst übersichtlich.

“Eine Strickliesel?!” fragt eine Mutter und sieht mich verwundert an, als ich ihr antwortete was ich schnitze. “So was hatte ich auch Kind auch mal. Gibt es die überhaupt noch zu kaufen?” erklärt sie mir. Zu kaufen gibt es diese praktischen Teile aus Holz immer noch. Das Prinzip ist ganz einfach. Entweder hat die Strickliesel vier oder acht Haken an der Oberseite. Legt immer den Faden aus Wolle über die Schlaufe. Mit einer Stricknadel legt Ihr sie dann durch die Öse. Dabei geht der Wollfaden an der oben liegenden Schnur vorbei. So geht das Ganze reihum. Mit jeder “Runde” entsteht ein dünner gleichmäßig gestricker Wollfaden. Der Weltrekord dafür liegt übrigens bei 30 Kilometer. Dafür dürfte selbst die Fahrt in den Urlaub nach Süditalien zu kurz sein. Vielleicht ist der Halter von diesem Rekord öftermit der Bahn unterwegs gewesen. Übrigens die erste Strickliesel gab es zu Kaisers Zeiten. Bereits als die römischen Cäsaren noch regierten gab es Stricklieseln, damals aber noch aus Ton, wie ein archäologischer Fund bei Stätteklingen beweist. Für unsere Bastelanleitung benötigt Ihr idealerweise ein Stück dickes Hollunderholz, vier U-Haken, Hammer, Taschenmesser, Schleifpapier, Pinsel und Wasserfarben.

Strickliesel selbst basteln und zwar aus diesem Material.
foto (c) kinderoutdoor.de

Strickliesel selbst basteln: Das höhlt Euch aus!

Wenn Ihr einen dickes Hollunderholz ergattert habt, dann geht unsere heutige Bastelei flott voran. Höhlt das Mark aus dem Holz heraus. Schon habt Ihr eine perfekte Bohrung. Alle anderen verwenden ein Stück dicker Haselnuss und bohren möglichst mittig ein Loch hinein.Mit dem Hammer befestigt Ihr die vier U-Haken. Diese sollten sich gegenüberliegen. Eine luxuriöse Variante ist es, wenn Ihr acht dieser Haken verwendet. Doch geben wir uns erst einmal mit der Standardausführung zufrieden.

Unsere Strickliesel ist jetzt eigentlich schon klar zum Stricken. Allerdings wollen wir optisch sie ein wenig aufpolieren.
foto (c) kinderoutdoor.de

Klappt die große Klinge vom Taschenmesser auf. Damit entfernt Ihr nun die verbliebene Rinde vom Holz. Hier lernen die Kinder wie wichtig es ist, das Messer immer vom Körper weg zu bewegen.

Von der Strickliesel entfernen wir die Rinde.
foto (c) kinderoutdoor.de

Typisch für eine klassische Strickliesel aus Holz sind die Rillen. Maschinen drechseln diese ins Holz. Es gibt einen guten Grund, warum diese Rillen im Holz sind. Weniger wegen der schönen Optik, sondern weil sich die Strickliesel dadurch besser halten lässt. Wir schnitzen diese Rille mit der großen Klinge ins Holz. Drei oder vier solcher Rillen die gleichmäßig verteilt rundum im Holz laufen sollten es schon sein. Dazu greifen wir auf den Kerbschnitt zurück. Schnitzt kurz und tief eine Kerbe ins Holz. Dreht es nun um weniger Millimeter in der Hand und schneidet die nächste Kerbe anschließend an die vorhergehende hinein.

Die Rillen der Strickliesel schnitzen wir mit einem Kerbschnitt in das Holz.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun hat unsere Strickliesel bereits Ihr endgültige Form und eigentlich lässt sich damit schon gut stricken.

Unsere Strickliesel erinnert mehr an den Griff von einem Springseil.
foto (c) kinderoutdoor.de

Damit die Wollfäden nicht dauernd am Holz hängen bleiben greift Ihr nun zum Schmirgelpapier und schleift damit die Strickliesel gründlich ab. Für die Kinder ist auch weniger angenehm später einen Splitter in der Hand oder Finger zu haben.

Zum Schluss die Strickliesel gründlich abschleifen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Was jetzt kommt, darauf freuen sich die Kinder bestimmt. Mit Wasserfarben malt Ihr die Strickliesel an und sie bekommt selbstverständlich ein Gesicht.

Zum Schluß malt Ihr die Strickliesel an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist die Strickliesel. Viel Freude damit!

Hier ist unsere selbst gebastelte Strickliesel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email