Murmelbahn mit Kindern basteln: In zehn Minuten Spielfertig!

Eine Murmelbahn braucht keine große Materialliste, schließlich soll das Basteln mit den Kindern möglichst einfach sein. Alles was Ihr für unsere Murmbelbahn benötigt ist ein Taschenmesser und einen Hollunderstock. Dazu noch maximal zehn Minuten Zeit. Das ist alles! Worauf warten wir noch? Basteln wir mit den Kindern einen ungewöhnliche Outdoor-Murmelbahn.

Eine Murmelbahn steht meistens im Kinderzimmer. Unsere wächst in der Natur und dort spielen wir auch damit. Für unsere Konstruktion braucht Ihr keinen Leim und auch die Schrauben bleiben im Werkzeugkasten. Alles was Ihr als Werkzeug für unsere Murmelbahn benötigt ist ein Taschenmesser. Möglichst eines mit Säge, Dosenöffner und großer Klinge. Zuerst organisieren wir uns einen Hollunderast. Je länger Euere Murmelbahn sein soll, um so mehr Hollunderäste benötigt Ihr. Bitte sägt oder schneidet keine frischen Hollunderäste ab, sondern nehmt abgestorbene. Ihr tut Euch dabei leichter das Mark zu entfernen.

Murmelbahn basteln: Kinderleichter geht es kaum!

Bei diesere Bastelei können die Kinder fast alles alleine machen. Zuerst organisiert Ihr mit den Kindern die Hollunderäste, aber bitte keine frischen verwenden!

Wir basteln unsere Murmelbahn für draussen: Das ist das Ganze Material.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir basteln unsere Murmelbahn für draussen: Das ist das Ganze Material.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser den Hollunderast möglichst mittig spalten.

Vorsichtig den Hollunderast in der Mitte spalten. Foto (c) kinderoutdoor.de

Vorsichtig den Hollunderast in der Mitte spalten.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun kratzen wir für unsere Murmelbahn mit dem Dosenöffner vom Taschenmesser das Mark vom Hollunderast heraus. Hier lohnt es sich auch den Kinder zu erklären, was das “seltsame Zeug” für eine wichtige Bedeutung für die Pflanze hat.

Auskratzen! Mit dem Dosenöffner entfernen wir für unsere Murmelbahn das Mark aus dem Hollunderast.  foto (c) kinderoutdoor.de

Auskratzen! Mit dem Dosenöffner entfernen wir für unsere Murmelbahn das Mark aus dem Hollunderast.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt sind wir fast so gut wie fertig mit dem Basteln unserer Murmelbahn. Ein Blick auf die Uhr verrät: Wir haben bisher weniger als zehn Minuten benötigt. Nun geht Ihr mit den Halbröhren für die Murmelbahn und den bunten Murmeln ins Freie. Entweder an eine etwas leicht abfallende Wiese, in den Sandkasten von einem Spielplatz oder zum Kiesufer von einem Fluss.

Los gehts mit dem ersten Test unserer selbst gebauten Murmelbahn.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Los gehts mit dem ersten Test unserer selbst gebauten Murmelbahn.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Kinder können die Murmelbahn umbauen und mit dem Gefälle die Kugeln so richtig beschleunigen.

Weitere Bastelvorschläge findet Ihr bei unserem wunderbaren Schweizer Freund Felix Immler, taschenmesserbuch.ch, im Coppenrath Verlag oder der Taschenmesserqueen Astrid Schulte www.mehr-wald.de und bei Kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email