Boreas Rucksäcke: Stylische Alleskönner aus Kalifornien

Boreas? Fragte mich ein Kollege, als ich ihm auf der OutDoor im letzten Jahr sagte, welchen Messestand ich als nächstes besuche. Boreas ist eine Outdoor-Marke auf Kalifornien, die mit besonderem Design und vielen Funktionen punkten. Ich habe mir die Boreas Rucksäcke genauer angesehen.

Boreas ist nur was für schönes Wetter!“ erklärte mir ein selbst ernannter Rucksack-Experte von einem großen Magazin. Wie schön, wenn sich auch mal Fachleute irren. Mich überzeugte die wasserfeste Backpack-Serie . Boreas kombiniert die Waterproof Series mit traditionellem Design und einer doppelten Hüllenkonstruktion. Die hält dicht und wiegt wenig! Boreas hat diese Reihe für den Wassersport sowie für andere Aktivitäten im Regen entwickelt. Die wasserfeste Hülle schützt den Boreas Rucksack bei allen Wetterverhältnissen.

Der hält was aus! Vielseitigkeit ist das große Plus vom Boreas Kezar.  Foto (c) Boreas

Der hält was aus! Vielseitigkeit ist das große Plus vom Boreas Kezar.
Foto (c) Boreas

Boreas Echo im Test

Wie immer bin ich bei reinen Pressemitteilungen skeptisch und testete den Echo. Er ist ein Highlight der neuen Boreas Serie. Ein Rucksack für alltägliche Herausforderungen soll er sein, so die PR Agentur von Boreas. An einem total verregneten Tag musste ich zur Bibliothek, ansonsten musste ich nachzahlen. Die Bücher packte ich in den Boreas Echo. Es schüttete wie aus Eimern. Etwas aufgeweicht kam ich in der Bücherei an. Siehe da, im Rucksack hatten sich keine Pfützen gebildet. Wer auch Regentagen zur Arbeit radelt, kann seine Sachen im Boreas Echo sicher und trocken transportieren.

Aber Halo!

Alle Wetter! Boreas überzeugt ich bei schmuddligem Klima mit dem Halo 1. Foto (c) Boreas

Alle Wetter! Boreas überzeugt ich bei schmuddligem Klima mit dem Halo 1.
Foto (c) Boreas

Die robustesten Boreas Rucksäcke gehören zur Backcountry Series: Diese 2 kg leichten Backpacks eignen sich perfekt für Trips auf anspruchsvollen Wanderrouten. Der Halo 65 und Halo 75 verfügen über einen verstellbaren Deckel sowie angenehm gepolsterte Schulter- und Hüftriemen für perfekten Tragekomfort. Eine lange Stretch-Tasche, seitliche Taschen und eine Gurttasche bieten genügend Platz für nützliche Utensilien. Zudem verfügen die Rucksäcke über ein großes Fach für einen Schlafsack oder ähnliches. Was beim ersten mal auffällt, wenn Ihr dieses Boreas Modell in den Händen haltet. Es ist unglaublich leicht, wirkt aber von der Optik her viel schwerer. Das einzigartige und patentierte, modulare Super-Tramp Rückensystem ist abnehmbar und kann – je nach Einsatzgebiet – im Handumdrehen vom hoch-ventilierenden Netzrücken-System in ein traditionelles, stabiles Rückensystem umgebaut werden. Das Boreas Team ging sogar noch einen Schritt weiter: Bei den Bootlegger und Orion Modellen lässt sich das Super-Tramp Rücksystem von einem Pack zum anderen austauschen. Das Spezielle an der vielseitigen Bootlegger Series: Es umfasst gleich drei Rucksäcke – ein Hydration Pack, ein Hiking Pack und ein Dry Bag. Das abnehmbare Super-Tramp Tragesystem lässt sich an allen drei Packs befestigen. 2014 erhielt das clevere Bootlegger System den Red Dot Awar. Das Orion Modular System ist für den täglichen Einsatz kreiert. Bestehend aus einem Daypack und einem Dry Bag lässt es sich mit dem Super-Tramp Rückensystem perfekt kombinieren. Egal ob man mit dem Bike in der Stadt unterwegs ist oder auf Motorradtour – das Innere des Rucksacks bleibt garantiert trocken. „Boreas ist nur was für schönes Wetter!“ Wer Regen als schön definiert hat mit dieser Aussage Recht!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email