Schatzsuche am Kindergeburtstag: Trapper und Waldläufer

Eine Schatzsuche für alle die am Kindergeburtstag gerne im Wald oder Park unterwegs sind haben wir heute: Unsere Schatzsuche steht unter dem Motto Trapper und Waldläufer. Der Name ist Programm. Mit den Kindern habt Ihr Spielstationen die typisch für die kernigen Burschen aus den Wäldern sind. Garantiert schwärmen die Kinder noch lange von dieser Schatzsuche und die Vorbereitung hält sich sehr in Grenzen.

Die Schatzsuche beginnt mit einem Zettel den Ihr ganz zufällig findet. Natürlich ist dieser ominöse Brief zerknittert, angesengt und in krakeliger Schrift geschrieben. Bevor Ihr mit den Kindern zur Schatzsuche startet lest Ihr ihnen dieses Schreiben vor:

“Lieber Finder!

Ich heiße Joe und bin ein Trapper. Leider sind Big Bill und seine Räuber bei uns in den Wald eingefallen und ich musste meine Schätze zum größten Teil zurück lassen. Folge den Pfeilen am Boden und bestehe die abenteuerlichen Aufgaben, dann findest Du hoffentlich den Schatz bevor ihn Big Bill und seine Gangster heben können.

Es grüßt Dich

Trapper Joe”

Ob die Kinder bei der Schatzsuche erfolgreich sind, oder kommt Ihnen Big Bill und seine Bande zuvor? Foto (c) Kinderoutdoor.de

Ob die Kinder bei der Schatzsuche erfolgreich sind, oder kommt Ihnen Big Bill und seine Bande zuvor?
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Auf was wartet Ihr denn noch? Los geht es mit der Schatzsuche. Folgt den Pfeilen am Boden und schon kommt Ihr zur ersten Spielstation

Baumstamm lupfen

Ein Trapper muss stark sein. Deshalb legt einen dicken Ast hin und von einer Linie ab, muss jedes Kind versuchen den Ast möglichst weit zu lupfen. Wer schafft es am weitesten?

Material:

– Dicker Ast

Diese Aufgabe der Schatzsuche ist bestanden. Wieder folgen die Kinder den Pfeilen. Nun steht eine Station bereit, die vor allem Kraft und gute Koordination fordert

Bei der Schatzsuche am Kindergeburtstag sägen die kleinen Abenteurer um die Wette.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Bei der Schatzsuche am Kindergeburtstag sägen die kleinen Abenteurer um die Wette.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Wettsägen

Trapper leben im Wald und brauchen Holz zum Einheizen oder Bauen. Deshalb spielen wir jetzt Wettsägen bei unserer Schatzsuche am Kindergeburtstag. Immer zwei Kinder bilden ein Team und versuchen so schnell wie möglich einen Ast durchzusägen. Doch Kraft alleine bringt hier wenig. Die beiden an der Säge müssen gut aufeinander abgestimmt sein.

Material:

  • Bogensäge
  • dicker Ast
  • Uhr

Sehr gut habt Ihr diese Station der Schatzsuche gemeistert. Folgt weiter den Pfeilen zu unserem nächsten Spiel.

Schnell gebasteltet ist dieses alte Indianer Spiel für die Schnitzeljagd. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt kommen wir zu einem Spiel bei unserer Trapper Schatzsuche, das die Waldläufer schon kannten

Ringel werfen

Mit vier kurzen Aststücken, einem dünnen frischen Zweig und mit Hilfe von einem Taschenmesser ist dieses Spiel für die Indianer Schnitzeljagd ganz flott gebastelt. Die Bauanleitung gibt es hier. Mit den Ringen aus Zweigen versuchen die Kinder diese über die im Boden steckenden Äste zu werfen.

Und wieder folgen wir den Pfeilen zu unserem letzten Spiel der Schatzsuche am Kindergeburtstag. Ein richtiger Trapper kennt die Tiere der Wälder und fängt sie.

Elchjagd

Für dieses Spiel braucht Ihr ein Stofftier. Stellt Euch hinter einen Busch und haltet immer wieder kurz das Stofftier hoch. Die Kinder, welche an der Schatzsuche teilnehmen, müssen versuchen mit einer Digitalkamera das Tierchen schnell zu fotografieren.

Material:

-Stofftier

-Digitalkamera

Zum Schluss unserer Schatzsuche finden die Kinder einen Schatz und teilen ihn untereinander auf.

Die Schatzsuche am Kindergeburtstag endet erfolgreich! Süßigkeiten für alle! Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Schatzsuche am Kindergeburtstag endet erfolgreich! Süßigkeiten für alle!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email