Outdoor Kinder basteln einen Säbel aus Holz

Heute basteln wir aus Naturmaterialien einen Säbel, schließlich wollen die kleinen Ritter oder Piraten auch fechten. Wer kein Plastikspielzeug aus Fernost kaufen will, der bastelt mit den Kindern einen Säbel. Unsere heutige Bastelei ist kinderleicht und geht ganz flott von der Hand. Wie immer braucht Ihr zum Basteln mit den Outdoor Kindern nur wenig Material und Werkzeug.

Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Wer als Kind ein echter Ritter oder Pirat sein will, braucht eine Augenklappe oder Rüstung. Doch ohne Säbel macht es wenig Spaß, schließlich müssen die wackeren Helden auch mal fechten. Die Bastelei ist schnell gemacht und kinderleicht. Ihr braucht nur einen etwas 20 – 30 cm langen, etwa 2 cm dicken Haselnuss-Ast, einen frischen etwa 15 cm langen und 0,5 cm dicken Zweig sowie ein Taschenmesser mit Dorn.

Ja! Das ist wirklich alles, was Ihr für die heutige Bastelei mit den Kindern benötigt: Einen Ast, einen Zweig und ein Taschenmesser. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Ja! Das ist wirklich alles, was Ihr für die heutige Bastelei mit den Kindern benötigt: Einen Ast, einen Zweig und ein Taschenmesser.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser rundet Ihr die beiden Enden des Haselnussastes ab.

Abrunden! Damit sich beim Spielen niemand weh tut, rundet mit dem Taschenmesser die Enden vom Haselnuss-Ast ab. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Abrunden! Damit sich beim Spielen niemand weh tut, rundet mit dem Taschenmesser die Enden vom Haselnuss-Ast ab.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nun bohrt Ihr am Ende von dem Ast zwei Löcher mit dem Dorn hinein. Der Abstand sollte ungefähr 10 cm sein. Bohrt die Löcher durch.

Bohrn to be wild! Mit dem Dorn vom Messer bohrt Ihr zwei Löcher an einem Ende des Astes hinein.  Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Bohrn to be wild! Mit dem Dorn vom Messer bohrt Ihr zwei Löcher an einem Ende des Astes hinein.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nun steckt Ihr ein Ende des dünnen Zweiges in das oberste Loch und biegt ihn vorsichtig. Steckt das andere Ende in das noch freie Loch vom Haselnuss-Ast. Was aus den Löchern übersteht, schneidet Ihr mit dem Messer ab. Fertig!

Durch die beiden Löcher steckt Ihr den dünnen Zweig und schneidet ab, was übersteht.  Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Durch die beiden Löcher steckt Ihr den dünnen Zweig und schneidet ab, was übersteht.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

 

 

 

Besucht uns!