Baumfinden: Mit Kindern im Wald spielen

Mit Kindern könnt Ihr im Wald einiges unternehmen: Tiere beobachten, Pilze suchen oder spielen. In Baiersbronn, im Schwarzwald, haben wir ein Spiel gelernt, dass Ihr mit den Kindern im Wald spielen könnt: Baumfinden. Dafür ist so gut wie kein Aufwand notwendig und ihr könnt Baumfinden mit den Kindern im Wald oder Park spielen.

In Baiersbronn haben wir dieses simple Spiel für die Kinder im Wald gelernt: Baum finden. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

In Baiersbronn haben wir dieses simple Spiel für die Kinder im Wald gelernt: Baum finden.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Im Schwarzwald haben wir für Euch einiges in Baiersbronn vor Ort ausprobiert. Dazu gehörte auch ein Tag im Wald mit den Naturdetektiven. Die Kinder haben sich dort ein Camp eingerichtet: Wurzelhöhlen und Tippis aus Ästen dienten als Unterschlupf. Von Corinna lernten wir das Spiel: Baumfinden. Es ist so was von simpel und bereitet allen richtig Spaß! Dazu bilden sich immer Paare. Ein Kind oder Erwachsener bekommt die Augen verbunden. Der andere führt ihn zu einem Baum. Wichtig ist, dass auf den Weg dahin, der Führende dem Mitspieler mit den verbundenen Augen immer wieder Hinweise gibt wie” Vorsicht jetzt kommt eine Wurzel” oder “Achtung jetzt musst Du über einen Stein steigen”. An einem Baum angekommen, hat der Mitspieler mit den verbundenen Augen Zeit, um den Baum abzutasten.

Im Wald mit Kindern bietet sich das Spiel Baumfinden an.  Foto:(c) Kinderoutdoor.de

Im Wald mit Kindern bietet sich das Spiel Baumfinden an.
Foto:(c) Kinderoutdoor.de

Wie fühlt sich die Rinde an? Ist es ein Laub oder Nadelbaum? Wie dick ist der Stamm? Riecht der Baum? Anschließend führt ihn der andere Mitspieler zurück zum Ausgangspunkt. Nun kommt die Augenbinde weg und jetzt muss der Spieler den Baum wiederfinden. Anschließend kommt der zuvor Führende an die Reihe und bekommt die Augen verbunden. Viel Spaß beim Spielen!

Material:

  • Augenbinde
Besucht uns!