5 Top Aktionen im Sommer auf dem Wasser!

Wer im Sommer nicht den ganzen Tag im Keller oder Kühlhaus verbringen will, geht ins oder ans Wasser. Wenn Euch mit den Kindern das kollektive Rösten im Freibad für den Sommer zu langweilig ist und Ihr ausgefallene Ideen sucht, was rund um das Wasser sonst noch so los, dann haben wir das Passende für Euch: 5 Top Aktionen im Sommer auf dem Wasser! Da sagt kein Outdoor Kind nein!

[table id=16 /]

Eine Hitzglocke liegt über Berlin. Alle die nicht in die Arbeit müssen sind am Wasser und treffen sich am Abend zum Grillen. Doch das Grill-Boot bringt es zusammen: Wasser, grillen und chillen! In dem runden Boot können zehn Leute Platznehmen. In der Mitte befindet sich der Holzkohle-Grill. Ein Elektromotor treibt das ungewöhnliche Gefährt leise an. Für die Ausrüstung der Kinder und das Grillgut gibt es genug Stauraum auf dem Grill-Boot. Damit niemand schneller bräunt als die Wurst auf dem Grill, ist das ganze Boot von einem Sonnenschirm überdacht. An der Spree in Treptow (Märkische Bunder und Service, Gustav-Holtzmann-Str. 10) und am Wannsee (Kladower Promenadenhafen, Imchenallee) findet Ihr diese ungewöhnlichen Boote. Vor einer zu hohen Geschwindigkeit auf dem Wasser braucht niemand Angst zu haben mit gemütlichen drei bis vier Km/h schippert Ihr grillend über die Wellen.

Mehr Infos unter www.grill-boot.de

Abdampfen in Dresden

Kinder lieben alles was dampft: Alte Eisenbahnen oder Dampfschiffe. Im Dresdner Elbtal schippern Raddampfer die zwischen 84 und 134 Jahre auf den Planken haben! Nach einer Wanderung im Nationalpark Sächsische Schweiz ist es eine tolle Belohnung für die Outdoor Kinder und Euch, wenn Ihr mit einem Dampfer auf der Elbe fahrt. Flußaufwärts geht es in das Elbsandsteingebirge der Sächsischen Schweiz zwischen Dresden und Hrensko, elbabwärts von Dresden nach Meißen und weiter entlang der Sächsischen Weinstraße nach Diesbar und Seußlitz. Folgende Attraktionen erwarten Euch entlang der Fahrtlinien elbaufwärts: Das „Blaue Wunder“ (Loschwitzer Brücke) , die Schlösser Albrechtsberg, Lingner Schloss und Schloss Eckberg sowie Schloss Pillnitz, romantische Orte wie Pirna, Stadt Wehlen und Kurort Rathen sowie die landschaftlichen Schönheiten der Sächsischen Schweiz mit dem Basteifelsen und der Festung Königstein und die Böhmische Schweiz. Dazu das Rauschen der Schaufelräder und der Dampf aus den Schornsteinen. Kinder und Erwachsene sind gleichermaßen fasziniert.

Mehr Infos unter www.saechsische-dampfschiffahrt.de

Im Sommer macht eine Fahrt auf der Elbe bei Dresden mit einem historischen Schaufelrad-Dampfer den Kindern und Erwachsenen besonders viel Spaß. Foto: (c) Sächsische Dampfschiffahrt

Im Sommer macht eine Fahrt auf der Elbe bei Dresden mit einem historischen Schaufelrad-Dampfer den Kindern und Erwachsenen besonders viel Spaß.
Foto: (c) Sächsische Dampfschiffahrt

Paddeln auf der Diemel

“Wer die Diemel net kennt, hat des Paddln verpennt!” grinst uns ein hessischer Wassersportler an. Recht hat er für Familien die sich an das Kanufahren heranwagen ist der Nebenfluss der Weser ideal! Wir starten in Trendelburg, am Unterlauf der Diemel in Hessen und schippern gemütlich durch ein malerisches Tal. Bei der geringen Strömung haben die Kinder Zeit genug um die Natur zu beobachten oder selbst mit zu paddeln. Hier am Rand vom Reinhardswald herrscht Ruhe und wem es im Sommer zu heiß ist, der springt spontan in die Diemel. Danach ist jeder Paddler abgekühlt. Bei Wülmersen müssen alle mitanpacken, denn ein Wasserkraftwerk versperrt uns die Durchfahrt. Wieder geht es gemütlich weiter bis zu unserem Ziel Helmarshausen. Insgesamt sind wir 12 Kilometer auf dem Wasser gewesen und haben gut drei Stunden gebraucht.

Kanuverleih und Infos: www.kanu-schumacher.de

Alles im Fluss: Per Kanu durch die Südheide

Ise, Aller und Oker sind drei starke Argumente, damit Ihr Euch um Gifhorn in der Südheide herum auf den Wasserweg macht. Die drei fließen hier vorbei. Wenn Ihr mit den Outdoor Kindern  im Kanu vom Mühlensee aus startet, seid Ihr erst mal überrascht  und seht den Glockenpalast und Mühlen aus allen möglichen Ländern im Freilichtmuseum aus nächster Nähe. Die Reise führt Euch am Schloss vorbei, durch die idyllische Innenstadt Gifhorns und auch in die Hofwiesen zum Stallcafé mit Heuhotel. Wenn Ihr nicht selbst paddeln wollt, kann Euch der Spreewaldkahn direkt zum Mühlen-Freilichtmuseum bringen. Auch die Moorflößerparty mit Grill-Barbecue an Bord sind sehr beliebt. Auf dem Tankumsee  schicken Geübte sogar Drachenboote ins Rennen. Am ein Kilometer langen Badestrand können Eure Kinder nach Herzenslust plantschen. Im Bernsteinsee zieht eine Wasserskianlage Mutige durch die kleinen Wellen. Für Kinder eine Art Geheimtipp  ist der Naturerlebnispfad Fließgewässer in Meinersen. Fünf Kilometer lang zieht er sich an der Oker entlang und bietet Rinnen, Pumpen und Wasserräder, hier kann spielerisch erlebt werden, was alles „im Fluss“ ist.

Infos unter: www.suedheide-gifhorn.de

Aller Anfang ist gut! Auf der Aller paddelt Ihr mit den Kindern durch die Südheide.  Foto: (c) Copyrights "Südheide Gifhorn GmbH"

Aller Anfang ist gut! Auf der Aller paddelt Ihr mit den Kindern durch die Südheide.
Foto: (c) Copyrights “Südheide Gifhorn GmbH”

Abkühlung im Jenbachparadies

Kinder spielen am liebsten am Wasser . Auch manche Eltern werden auch wieder zu Kindern, wenn sie ihrem Nachwuchs beim Staudammbauen am Bach assistieren dürfen. Wenn man bei dem Wasserspiel auch noch viel über das Element Wasser und seinen Kreislauf in der Natur lernen kann – umso besser. Genau das ist die Zielsetzung  vom „Jenbachparadies“ im Moorbad und Natur-Heil-Dorf Bad Feilnbach. Am 7. Juni 2013 eröffnete die  interaktive Wassererlebniswelt und Kinder sowie Erwachsene können am Wasser spielen und dabei eine Menge lernen. Die Kinder in Bad Feilnbach machen sich auf zum Wildbach Jenbach – das heißt wörtlich der jähe Bach – um dort zu spielen. Es ist ein naturnahes, intaktes Gewässer von größtem ökologischem Wert und ideal für Wasserspiele. Kinder und Erwachsene an diesen wertvollen Lebensraum heranzuführen und sie zugleich für seinen Schutz zu sensibilisieren ist die Aufgabe der 15 ehrenamtlichen „Jenbachbegleiter“, die eine gründliche, zertifizierte Ausbildung absolvierten. Entlang des Jenbaches sind Schautafeln aufgestellt, die über alle möglichen Aspekte des Wassers informieren und verschiedene Stationen eingerichtet, zum Beispiel eine Wasserwerkstatt oder ein Wassererlebnisspielplatz für Kleinkinder.

 

Informationen unter http://www.bad-feilnbach.de/de/jenbachparadies

Zum Spielen ans Wasser lädt in Bad Feilnbach das Jenbachparadies Kinder und Erwachsene ein. Copyright: Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach

Zum Spielen ans Wasser lädt in Bad Feilnbach das Jenbachparadies Kinder und Erwachsene ein.
Copyright: Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach

 

 

 

Besucht uns!