Verlosung: Ab in den Schnee! Alles was Familien im Winter draussen tun können

Eisige Kälte, blauer Himmel, wärmende Sonnenstrahlen und Schnee. Überall Schnee bereit, erobert zu werden. Wenn es in den bayerischen Voralpen so aussieht, heißt es: worauf noch warten? Hinein ins weiße Vergnügen! Das Buch “Ab in den Schnee” vom J.Berg Verlag hilft weiter. 

Doch wohin genau solls gehen? Welche Gebiete sind wirklich schneesicher? Wo haben die Kinder am meisten Spaß? Hier kann Alpinautor Heinrich Bauregger mit seinem Freizeitführer »Ab in den Schnee!« aus dem J. Berg Verlag weiterhelfen. Wenn es um familienfreundliches Winterwandern auf kindertauglichen Genusswegen, stressfreies, mitunter auch rasantes, Rodeln und Langlaufen vor verschneiter Kulisse geht, hat man bei den rund 40 reizvollen Vorschlägen die Qual der Wahl. Wie wäre es mit einer Nachmittagswanderung von Lenggries auf die gemütliche Denkalm im Isarwinkel? Oder mit den größeren Kindern einmal von der Kesselalm über die schnelle Strecke am Fuß des Breitensteins durch die freie Winterlandschaft hinunterrodeln? Oder über die König-Ludwig-Loipe bei Oberammergau langlaufen? Wers ganz gemütlich will, unternimmt eine Pferdeschlittenfahrt von Bad Wiessee zur Schwarztennalm. Neben einigen beliebten Klassikern wie Pürschlinghaus oder die Neureut, stellt Gebietskenner Bauregger auch Alternativen abseits der gängigen Routen vor. In bewährter J. Berg-Manier mit detaillierten Angaben zu Anfahrt, Aufwand und Einkehrmöglichkeiten und praxiserprobten Tipps, wie etwa zur richtigen Ausrüstung fürs Winterwandern, zur erfolgreichen Rodeltechnik oder zum sicheren Langlaufen. Jetzt kann der Winter kommen!

Wir verlosen ein Exemplar von diesem Buch  “Ab in den Schnee” bis zum 20.1.2013 Postet auf unserer Facebook Seite wie ihr Kinderoutdoor.de findet. Es gelten wie immer die Teilnahmebedingungen, die nach dem Impressum stehen. Teilnahme erst ab 18

Schneespaß für die ganze Familie in den bayerischen Voralpen. Der J.Berg Verlag weiß es, wo es am schönsten ist!
Foto: (c) J.Berg Verlag München mit freundlicher Erlaubnis

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email