Land-Art mit Kinder im Winter: Eine geheimnisvolle Eiskugel

Land-Art mit Kindern, heißt auch mit den Elementen spielerisch basteln. Heute probieren wir eine Rosenkugel aus. Die sind meistens aus buntem Glas, aber wir verwenden dazu gefärbtes Eis. Das bringt im Winter richtig Farbe in den Garten. Für dieses Land-Art Projekt mit Kindern braucht Ihr nur wenig Material.

Aggregatzustände. So heißt es im Lehrplan, wenn die Kinder lernen welche unterschiedliche Zustände Wasser haben kann. Aus dem flüssigen Element basteln wir heute ein festes Material. „Sieht das Eis schön aus!“ sagt ein Kind, als wir das Eis aus dem Luftballon schneiden. Bei unserer heutigen Landart Bastelei dreht sich alles ums Wasser. Ihr benötigt dazu  Wasser, einen Luftballon, einen Stock, Taschenmesser, Pinsel und Wasserfarbe. Auch Kinder im Kindergartenalter können mitbasteln.

Land-Art im Winter. Daraus basteln wir uns eine Eiskugel für den verschneiten Garten.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst tauchen wir den Pinsel ins Wasser und holen damit Farbe aus dem Malkasten. Streift den Pinsel in den Luftballon ab. Die Kinder haben daran ihre Freude. Nehmt lieber mehr Farbe als zuwenig. Denn wenn Ihr später Wasser in den Luftballon einfüllt, verdünnt sich das Ganze. Färbt das Wasser bitte nicht mit Tinte, denn diese kann ihre Spuren auf der Kleidung hinterlassen.

Wassefarbe Marsch! Gebt die Farbe vom Malkasten per Pinsel in den Luftballon.
foto (c) kinderoutdoor.de

Landart im Winter: So bekommt Ihr buntes Eis

Als nächstes füllt Ihr mit Wasser den Luftballon auf. Nehmt nicht zuviel Wasser, denn sonst braucht Ihr einen dicken Stock, damit dieser das Gewicht der Eiskugel halten kann. Achtet beim Abfüllen darauf, dass keine große Luftblase im Ballon entsteht, sonst ist er im gefrorenen Zustand löchrig.

Füllt den Luftballon mit Wasser aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Was Ihr jetzt braucht ist Frost oder eine Tiefkühltruhe. Legt den mit Wasser befüllten Luftballon in die Kälte.

Landart im Winter: Jetzt kommt der mit Wasser befüllte Luftballon in die Kälte.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wenn das Wasser im Inneren von Ballon komplett gefroren ist, dann ist es Zeit zum Weiterbasteln. Lasst den Luftballon lieber ein paar Stunden länger in der Kälte liegen, bis alles aus Eis ist. Nun pellt Ihr die Luftballonhülle ab.

Entfernt jetzt die Ballonhülle von unserer Eiskugel. Sie schimmert wunderbar blau.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Ahle vom Taschenmesser, das ist der Stechdorn auf der Rückseite, bohrt Ihr ein Loch in die Unterseite der Eiskugel.

Bohrt ein Loch unten in die Eiskugel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzt den Stock an beiden Enden zu und steckt eines in die Eiskugel.

Nun kommt der Stock in die Eiskugel.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Steckt das andere angespitzte Ende in den Boden. Fertig sind wir mit dieser Bastelei.

Landart mit Kindern: Fertig ist unsere Rosenkugel aus Eis.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email