Packliste für eine Hüttentour mit der Familie

Eine Packliste für die Hüttentour spart Euch viel Ärger. Denn wenn Ihr erst in Eurer Unterkunft mitten in den Bergen angekommen seid und feststellt es fehlt was, dann ist es meistens zu spät. Wer mit der Familie eine Hüttenwanderung unternimmt, tut sich mit einer Packliste deutlich leichter. 

Eine Packliste für die Hüttentour mit der Familie und alles ist dabei. Foto (c) kinderoutdoor.de

Eine Packliste für die Hüttentour mit der Familie und alles ist dabei.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Diese Packliste für die Hüttentour habe ich für mein Buch „Die schönsten Wanderungen mit Kindern von Hütte zu Hütte erstellt“. Die Idee dazu kam, als eine andere Familie mich um eine Windel für das jüngste Kind bat. Eine halbe Stunde später brauchten sie Milchpulver. Kurz darauf Feuchttücher und so ging das weiter. Es gibt hier zwei Extreme: Die einen Eltern sind mit überquellenden Rucksäcken bepackt wie für eine achtwöchige Expedition im Himalaya, während die anderen das meiste zuhause vergessen haben. Beides ist weniger optimal. Pauschal ist es unmöglich zu sagen, wie schwer der Rucksack perfekt bepackt ist. Das hängt vom Gewicht der Ausrüstung ab und vom Alter der Kinder. Ein Windelkind benötigt andere Dinge auf der Hütte, als ein Grundschüler. Die Packliste für die Hüttenwanderung kann deshalb variieren.

Packliste für eine Hüttentour mit der Familie: Das gehört unbedingt rein!

Die Packliste für die Hüttenwanderung schont die Nerven und den Rücken.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Packliste für die Hüttenwanderung schont die Nerven und den Rücken.
Foto (c) kinderoutdoor.de

  • Hüttenschlafsack
  • Sonnenbrille
  • Wasserflasche
  • Müsliriegel
  • Erste Hilfe Set ( mit Blasenpflaster)
  • Medikamente (Aspirin, Paracetamol, Imodium usw.)
  • Stirnlampe (die sind auf den meisten Hütten Pflicht)
  • Geldbörse (bitte denkt daran auf den meisten Hütten müsst Ihr bar zahlen!)
  • Stirnlampe
  • Waschsachen
  • Wanderkarte und Kompass
  • Kuscheltier für die Kinder
  • Taschenmesser
  • Hüttenschuhe
  • Süßigkeiten
  • Vorlesebuch
  • Mobiltelefon
  • Plastiktüte
  • Fotokamera
  • Stift

Wenn Ihr das alles eingepackt habt, sollte der Rucksack noch knapp unter zehn Kilogramm wiegen. Fragt bei der Hütte an, ob es dort Brettspiele gibt. Bei vielen ist das der Fall. Ihr solltet feste Wanderschuhe anhaben, Trekkingstöcke, Wanderhose, Funtionshemd.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email