Schnitzen mit dem Taschenmesser: Eine Haarspange

Schnitzen mit dem Taschenmesser lässt Euch auf auch eine Zeitreise gehen. Erinnert Ihr Euch noch als wir mit dem Taschenmesser eine Wäscheklammer aus dem Mittelalter geschnitzt haben? Heute schnitzen die Kinder mit dem Taschenmesser eine Haarspange, wie sie die Kelten getragen haben. Alles was Ihr dazu braucht ist ein Taschenmesser, ein Stück Astholz, einen dünnen Ast, Schmirgelpapier und ein wenig Zeit.

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Mit dieser Anleitung könnt Ihr eine Haarspange schnitzen, wie sie die Kelten schon hatten.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Mit dieser Anleitung könnt Ihr eine Haarspange schnitzen, wie sie die Kelten schon hatten.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Für´s Schnitzen mit dem Taschenmesser habe ich diese Idee gehabt, als ich für ein Wanderbuch auf der Schwäbischen Alb unterwegs gewesen bin. Auf der Heuneburg, es ist eien Festung der Kelten gewesen, fand man von diesem rätselhaften Volk manche alltägliche Gegenstände. Damals trugen die Menschen noch Haarspangen aus Silber, wenn sie es sich leisten konnten, oder aus Holz. So eine schnitzen die Kinder heute mit dem Taschenmesser. Ins Bastelgeschäft braucht Ihr garantiert nicht, denn alles was Ihr braucht habt Ihr zuhause oder findet das Holz im Wald und dem Park.

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Hier ist alles was Ihr braucht, um mit den Kindern eine Haarspange zu schnitzen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Hier ist alles was Ihr braucht, um mit den Kindern eine Haarspange zu schnitzen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst höhlen wir mit der Spitze der großen Klinge, der Ahle (Stechdorn) und dem Dosenöffner vom Taschenmesser einen Teil vom dicken Ast aus. Macht diesen Arbeitsschritt bevor Ihr ihr die spätere Haarspange schnitzt. Das erleichtert Euch die Arbeit.

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Hier dürfen die Kinder mal richtig aushöhlen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Hier dürfen die Kinder mal richtig aushöhlen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun sägt Ihr mit der Säge vom Taschenmesser die Haarspange aus dem Ast heraus.

Schnitzen mit dem Taschenmesser. Die Säge vom Schweizer Messer leistet hier gute Dienste.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser. Die Säge vom Schweizer Messer leistet hier gute Dienste.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Anleitung für eine Haarspange

Mit der großen und der kleinen Klinge schnitzt Ihr und/oder die Kinder die Haarspange. Gebt Ihr eine möglichst fließende Form.

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Ihr wollt einmal Designer sein? Dann schnitzt mit den Kindern die Form der Haarspange, wie es Euch gefällt. Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Ihr wollt einmal Designer sein? Dann schnitzt mit den Kindern die Form der Haarspange, wie es Euch gefällt.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt heißt es aufpassen, sonst ist die ganze Arbeit hinüber! Bohrt vorsichtig mit der Ahle (Stechdorn) seitlich zwei Löcher in die Haarspange. Anschließend bearbeitet Ihr sie mit Schleifpapier. Erst grobes um damit die Scharten auszubessern, anschließend möglichst feines um die Maserung vom Holz herauszuarbeiten.

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Mit der Ahle bohren wir zwei Löcher für die Haarnadel. foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Mit der Ahle bohren wir zwei Löcher für die Haarnadel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Aus dem dünnen Zweig schnitzen die Kinder mit dem Taschenmesser eine Haarnadel. Auch diese schleift Ihr mit dem Schmirgelpapier ab.

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Nun schnitzen wir noch die Haarnadel.  foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser: Nun schnitzen wir noch die Haarnadel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unsere geschnitzte Haarspange. Ein tolles Geschenk, weil diese Haarspange garantiert einmalig ist.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email