Winterurlaub mit Kindern: Tipps aus dem Bayerischen Wald, Allgäu und Oberbayern

Winterurlaub mit Kindern ist mehr als „nur“ Skifahren. Wir stellen Euch drei Ausflugsziele für den Winterurlaub mit Kindern vor, bei denen Ihr den Schnee genießen lernt. Eine Tour im Bayerischen Wald hinauf zum  Haidel um anschließend mit dem Schlitten runter zu brettern. In Oberbayern zeigen wir Euch eine Winterwanderung auf die Denkalm, auch dort könnt Ihr rodeln. Und wer den Winterurlaub mit Kindern im Allgäu verbringt, sollte in Bad Hindelang am Imberger Horn auf den Schlitten steigen.

Winterurlaub mit Kindern im Bayerischen Wald: Schneeschuhlaufen, Schlittenfahren und Wandern.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Winterurlaub mit Kindern im Bayerischen Wald: Schneeschuhlaufen, Schlittenfahren und Wandern.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Im Bayerischen Wald ist der Winterurlaub mit Kindern wie in Kanada: Tiefe verschneite Wälder und viel Möglichkeiten die Natur mit den Outdoorkids zu entdecken. Den großen Arber, er ist der Mount Everest vom Bayerischen Wald, kennen die meisten. Doch der Haidel, dieser Berg ist immerhin 1.167 m hoch, ist eher ein Exot. Von seinem Gipfel habt Ihr einen genialen Ausblick über den Nationalpark Bayerischer Wald. Ein besonders Erlebnis im Winterurlaub mit den Kindern ist unsere kombinierte Tour auf den Haidel hinauf. In Bischofsreut wandert Ihr los. Ihr parkt bei der Kirche. Der Wanderweg ist mit der Nummer 6 markiert und führt am früheren Forstamt vorbei. Bald habt Ihr Leopoldsreut erreicht. Seit 1963 ist dieses Dorf auf 1.100 m Höhe verlassen. Die Kirche und die Schule stehen noch. Nun geht es bergauf. Bald habt Ihr den Gipfel vom Haidel erreicht. Dort steht ein Aussichtsturm und die Kinder wollen garantiert dort hinauf. Runter vom Berg kommt Ihr mit dem Schlitten. Eine rasante Abfahrt, von der die Kinder noch lange schwärmen.

Winterurlaub mit Kindern in Oberbayern: Rauf auf die Denkalm!

Im Sommer und Frühjahr ist die Denkalm bei Lenggries ein beliebtes Ziel der Wanderer und Mountainbiker. Im Winter geht es dort ein wenig ruhiger zu. Das ganze Jahr über ist die Denkalm geöffnet. Ihr geht in Lenggries los und wandert zum Schwimmbad Isarwelle. Ab hier ist unser Ziel, die Denkalm, gut ausgeschildert und Papa kann sein GPS ausschalten. Vorbei an einem Bauernhof wandert Ihr zum Wald. Den Tratenbach überquert Ihr und wandert nun bergauf durch den Wald zur Denkalm. Oben angekommen freuen sich die Kinder wenn Ihr dort einkehrt und anschließend geht es auf der Rodel hinunter nach Lenggries. Wer sagt, dass Eltern beim Winterurlaub mit Kindern unbedingt eine Animation brauchen, der sollte diese Tour unternehmen. Von diesem Erlebnis in den verschneiten Bergen um Lenggries schwärmt die ganze Familie noch lange!

Winterurlaub mit Kindern. Schlittenfahren wie am Imberger Horn im Allgäu gehört unbedingt dazu. Foto (c) kinderoutdoor.de

Winterurlaub mit Kindern. Schlittenfahren wie am Imberger Horn im Allgäu gehört unbedingt dazu.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Winterurlaub mit Kindern: Schlittenfahren am Imberger Horn

Bei Bad Hindelang im Allgäu liegt das Imberger Horn. Dort bin ich für eines meiner Wanderbücher im Sommer unterwegs gewesen. Für alle die einen günstigen Winterurlaub mit Kindern verbringen wollen, haben mit dem Allgäu eine Alternative zu den großen Wintersportorten in den Alpen. Mit der Hornbahn gondelt Ihr hinauf zur Bergstation. Von hier starten drei Naturrodelbahnen. Wer seinen Schlitten unter Kontrolle hat, der brettert die Schlittenabfahrt Nummer drei runter. Die Rodelbahn hat im steilsten Abschnitt 28%! Drei Kilometer Action sind hier garantiert und auch Jugendliche haben Ihren Spaß. Kurve auf Kurve folgt bei der Rodelbahn Nummer eins. Das Besondere an dieser Schlittenfahrt: Ihr habt immer wieder geniale Panoramablicke auf die verschneiten Allgäuer Berge. Wem die Schlittenbahn Nummer drei zu rasant ist der fährt auf der Rodelbahn Nummer zwei durch den Wald ins Tal. Auch diese Abfahrt ist drei Kiloemter lang.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email