Haglöfs Schlafsäcke: God Natt!

Haglöfs Schlafsäcke lassen Outdoorer gut schlagen. Im Mittelpunkt des von Haglöfs bereits 2014 vorgestellten Base Camp Sortiments stand eine völlig neue Kollektion von Schlafsäcken. Diese basiert auf Haglöfs‘ umfangreicher Erfahrung als Hersteller von Outdoor-Produkten und dem Wissen, was man in einem Basislager oder in der Natur benötigt. Zum Frühjahr/Sommer 2015 erweitert Haglöfs nun seine Schlafsack-Kollektion um vier Modelle, von denen einige als wahrscheinlich weltweit einzigartig angekündigt werden dürfen. Getreu dem Base Camp-Konzept von Haglöfs: Alles für eine gute Nacht

God Natt, wünschen sich die Schweden wenn sie in den Schlafsak kriechen. Wie großartig ist es doch, bei Sonnenaufgang aufzuwachen, den Morgentau zu spüren, den Küstennebel zu sehen und dem einsamen Gesang des Seetauchers zu lauschen. Oder wie erholsam es sein kann, erschöpft und müde in einen warmen Schlafsack zu krabbeln, um neue Kraft für einen Tag in der Natur zu tanken. Haglöfs, die Outdoormarke aus Schweden, legt bei den Schlafsäcken nach.

Bärig warm! Ursus ist der neue Star unter den Haglöfs Daunenschlafsäcken. Foto (c) Haglöfs

Bärig warm! Ursus ist der neue Star unter den Haglöfs Daunenschlafsäcken.
Foto (c) Haglöfs

Haglöfs: Daunenwahl!

Daunen eignen sich am besten als Isolationsmaterial, wenn es darum geht, eine möglichst gute Wärmedämmung bei geringem Gewicht zu erzielen. Leider haben Daunen jedoch auch Nachteile. Der gravierendste davon: Anders als synthetische Isolationsmaterialien verlieren sie ihre Dämmfunktion bei Nässe oder hoher Luftfeuchtigkeit. Haglöfs‘ Daunenlieferant Allied Feather & Down ist es jedoch als erstem Unternehmen weltweit gelungen, mit FX Down ein Hochleistungs-Dämm-Material zu entwickeln, das synthetische Fasern (30 Prozent) mit Daunen (70 Prozent) verbindet. FX Down hält mindestens so warm wie eine 100-prozentige Daunen-füllung (bei vergleichbarer Fülldichte) und manchmal sogar noch mehr. Gleichzeitig kann diese Materialkombination Feuchtigkeit besser widerstehen.Als erster Hersteller für Outdoor-Produkte verwendet Haglöfs FX Down in seinem neuen URSUS-Schlafsack. URSUS ist ein Allround-Mumienschlafsack, der über alle technischen Merkmale verfügt, die man von einem Haglöfs-Schlafsack erwartet. Dank FX Down ist er zudem pflegeleichter als ein reiner Daunenschlafsack und bekommt sein volles Volumen nach dem Waschen schneller zurück.

Gute Nacht! Haglöfs investierte kräftig in neue Schlafsäcke.  foto (c) haglöfs

Gute Nacht! Haglöfs investierte kräftig in neue Schlafsäcke.
foto (c) haglöfs

L.I.M-Kollektion um Schlafsäcke ergänzt – die Leichtesten am Markt

Einen Schlafsack herzustellen, der gleichzeitig warm und leicht ist, ist relativ einfach, wenn man ihn sehr eng gestaltet. Der Nachteil: Man riskiert, dass seine Benutzer sich darin nur schwer entspannen und eine wirklich gute Nachtruhe finden können. Die meisten Menschen legen daher bei Schlafsäcken auf zwei Dinge besonderen Wert: Bewegungsfreiheit und die Möglichkeit der Frischluftzufuhr. Haglöfs hat auf diese Wünsche bereits mit Schlafsäcken reagiert, die zu den besten am Markt gehören, wenn es um Passform, Komfort und das Verhältnis zwischen Wärme und Gewicht geht.

Gehts noch leichter? Haglöfs hat seine Schlafsäcke abspecken lassen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Gehts noch leichter? Haglöfs hat seine Schlafsäcke abspecken lassen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Frühjahr-/Sommerkollektion 2015 ergänzt Haglöfs sein L.I.M-Konzept, zu dem Bekleidung, Schuhe und Rucksäcke gehören, um Schlafsäcke. L.I.M DOWN ist mit einem Gewicht von nur 473 Gramm vermutlich der weltweit leichteste Daunenschlafsack
(195 cm, +1°C T-Limit). Um Gewicht zu sparen, verzichtet dieser Schlafsack auf einen Reißverschluss. Stattdessen ist er unten völlig offen. So kommt frische Luft herein, und man kann den Schlafsack über die Knöchel ziehen und Platz gewinnen, ohne aussteigen zu müssen. Um den Sack zu verschließen, braucht man nur die integrierte Kordel zu ziehen und schon entsteht eine ganz normale Fußkammer. Der Schlafsack ist so konstruiert, dass die Daunen stets optimal um den Körper herum angeordnet sind. Die Kopföffnung ist großzügig ausgeführt, sodass man leicht in den Schlafsack einsteigen kann. Sie lässt sich aber auch verschließen und ist dann eine enganliegende, warme Kapuze.

Die Schlafsäcke der L.I.M Serie bringen die Nadel der Waage fast nicht in Bewegung.  Foto (c) haglöfs

Die Schlafsäcke der L.I.M Serie bringen die Nadel der Waage fast nicht in Bewegung.
Foto (c) haglöfs

Leichtgewicht für die Nacht

Noch weniger wiegt der L.I.M SYNTHETIC, das leichteste Schlafsackmodell von Haglöfs. Hier sorgt hochleistungsfähiges QuadFusion+ für Isolierung. Mit nur 372 Gramm Gewicht 
(195 cm, +10°C T-Limit) ist der L.I.M SYNTHETIC ideal für Leute, bei denen jedes Gramm zählt und deshalb die leichteste Lösung benötigen. Oder für solche, die von Hütte zu Hütte wandern beziehungsweise ihre Nächte anderweitig mit einem Dach über dem Kopf verbringen können.

Der Klassiker unter den Schlafsäcken
Preisgünstig und ein leichter Begleiter auf abenteuerlichen Trekkingtouren: Der ergonomische LUPUS von Haglöfs ist ein Mumienschlafsack mit Tri-Fusion-Isolierung, der besonders durch seine ausgeklügelten Ausstattungsmerkmale überzeugt. Der Fußraum sowie das Kapuzen- und Kragendesign mit elastischem Kordelzug sind passgenau geformt, eine Reißverschlussabdeckung verhindert das lästige Einklemmen des Saums im Reißverschluss und eine integrierte Kissentasche sorgt dafür, dass der Kopf die ganze Nacht über weich gebettet ist. Der LUPUS ist für Trekkingbegeisterte ein optimaler Begleiter.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email