Klettersteig mit Kindern: Tipps für Einsteiger

Ein Klettersteig ist ein unvergessliches alpines Erlebnis für die ganze Familie. Damit Ihr mit den Kindern Spaß am Klettersteig viel Freude habt und alles ohne Verletzungen abgeht, haben wir ein paar Tipps für Euch zusammengestellt.

Der Klettersteig hat seine Tücken. Jeder Alpinist, der öfter schon einen Via Ferrata durchklettert hat, weiß um die Schwierigkeiten von einem Klettersteig. Wie schreibt mein Kollege und Klettersteigpapst Eugen Hüseler (es gibt wohl niemanden der mehr Bücher über das Klettersteig gehen veröffentlicht hat): Beim Zuschauen sieht auch das Gehen am Drahtseil einfach aus. Damit Ihr einen Klettersteig richtig einschätzen könnt, gibt es Schwierigkeitsstufen:

A: wenig schwieriger Klettersteig. Wenn Ihr diesen Klettersteig mit den Kinder packen wollt, solltet Ihr und die Kleinen Trittsicher sowie Schwindelfrei sein.

B: mäßig schwieriger Klettersteig. Zusätzlich zur Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, kommt hier eine gute Kondition hinzu.

C: schwieriger Klettersteig. Hier geht es in die Vertikale! Teilweise senkrechte Abschnitte und Kinder gehören unbedingt an das Sicherungsseil!

D: sehr schwieriger Klettersteig. Für Kinder und Anfänger ungeeignet. Überhängende Felsen. Ausgesetzte Stellen.

E: extrem schwieriger Klettersteig. Mit Kinder nicht zu schaffen. Vergesst es und überlasst einen solchen Klettersteig den Experten.

Mit Sicherheit Spaß dabei. Wer sich von Bergführern zeigen lässt, was bei einem Klettersteig zu tun ist, kann mit der Familie tolle Erlebnisse am Berg haben. Foto: (c) Salewa, Birgit Gelder

Mit Sicherheit Spaß dabei. Wer sich von Bergführern zeigen lässt, was bei einem Klettersteig zu tun ist, kann mit der Familie tolle Erlebnisse am Berg haben.
Foto: (c) Salewa, Birgit Gelder

Anfänger auf dem Klettersteig: Ab in die Schule!

Wer noch nie einen Klettersteig absolviert hat, geht am besten in eine Klettersteigschule oder belegt einen Kurs beim DAV. Wenn Ihr als Erwachsene entsprechend Erfahrung beim Klettersteiggehen gesammelt habt und ein Kind sichern könnt, dann kommen die Kleinen mit auf Tour. Wichtig ist die Ausrüstung unbedingt eingepackt gehören:

  • Klettersteigset (aktuelle Modelle und keine Antiquitäten!)
  • Klettergurt
  • Helm (Fahrradhelme sind ungeeignet!)
  • Klettersteighandschuhe
  • Sonnencreme
  • Wechselwäsche
  • Verpflegung
  • Erstes Hilfe Set
  • Nachsicherungsgerät

Übt mit den Kindern das Anlegen vom Klettergurt und dem Klettersteigset. Zeigt Ihnen wie man es bedient. Probt mit den kleinen Alpinisten das Ein- und Ausklinken. Übt das Sichern der Kinder auf einem Übungsfelsen oder speziellen Klettersteig.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email