Spaghetti Funghi: Kinderleicht und schnell gekocht

Spaghetti Funghi sind für die meisten Kinder etwas ganz Neues! Auch am Lagerfeuer, dem Campingkocher oder auf der Hütte lassen sich die Spaghetti Funghi zubereiten. Vor allem ist das Rezept kinderleicht gekocht und schmeckt bella italia!

Ob diese Pilze zu den Spaghetti Funghi kommen? Besser nicht! Foto (c) Kinderoutdoor.de

Ob diese Pilze zu den Spaghetti Funghi kommen? Besser nicht!
Foto (c) Kinderoutdoor.de

 

Spaghetti Funghi ist im Herbst eine feine Sache. Wenn erst die Nudeln mit Pilzen in den Tellern liegen, bereitet sich ein leckerer Duft aus. Es riecht nach Wald, Pilzen und Spaghetti. Außer Ihr verwendet für die Spaghetti Funghi Pilze aus dem Supermarkt. Nehmt doch dieses feine Essen zur Gelegenheit und sammelt mit den Kindern Pilze frisch aus dem Wald. Für alle die sich nicht sicher sind, welcher Pilz genießbar ist und welcher nur einmal mundet, der lädt sich eine Bestimmungs-App auf das Mobiltelefon. Ganz Radikale nehmen ein Pilzbuch mit. Bewaffnet mit Messern und Körben geht es den Pilzen an den Kragen. Zuhause können die Kinder, nahezu ohne Eure Hilfe, die Spaghetti Funghi kochen.

Spaghetti Funghi in 15 Minuten auf den Tellern

Stellt einen Topf mit leicht gesalzenen Wasser auf den Herd. Während das Wasser langsam zu kochen beginnt, putzt Ihr die Pilze für die Spaghetti Funghi. Wisst Ihr überhaupt, was die von Euch gefundenen Pilze in Italien wert sind? Im Mailand sah ich einmal auf dem Markt das Kilo frische Steinpilze für 35 Euro! Für die Spaghetti Funghi schnippeln die Kinder die Pilze in dünne Scheiben. Wenn Ihr schon beim Schneiden seid: Würfelt die Zwiebel klein und erhitzt die Butter in einer Pfanne. Jetzt kommt die Butter hinein. Goldgelb anbraten. Mama Mia, jetzt kocht auch noch das Nudelwasser! Als ab mit den Spaghettis in den Topf. Die Pilze für die Spaghetti Funghi kommen jetzt zur Zwiebel in die Pfanne. Schön anbraten und saugt dabei diesen feinen Duft ein! Da ist da beste Parfüm eine billige Plörre dagegen. Zum Ablöschen gebt Ihr die Sahne in die Pfanne zum Pilz-Zwiebel-Mix. Gut verrühren und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Nun die Nudeln absieben und die Soße darüber geben. Fertig sind die Spaghetti Funghi. Im Herbst oder Spätsommer eine feine Sache!

Zutaten:

  • Eine Packung Spaghetti (500 Gramm)
  • Zwischen 500 und 800 Gramm frische Waldpilze
  • 20 Gramm Butter
  • 500 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email