Kostenlose Spiele in der Natur: Ideen für die Schnitzeljagd

Kostenlose Spiele für Kinder sind die Besten. Mit wenig Vorbereitung lassen sich die Kleinen damit begeistern. Ihr könnt kostenlose Spiele bei einer Schnitzeljagd genauso einsetzen, wie beim Kindergeburtstag. Durch kostenlose Spiele wie wir sie Euch heute vorstellen, erfahren die Kinder auch mit allen Sinnen die Natur.

Kostenlose Spiele brauchen wenig an Material und nur eine kurze Vorbereitungszeit. Dafür bieten sie den Kindern Action, Spaß und neue Erfahrungen. Wir haben kostenlose Spiele für Euch zusammengestellt, die sich vielseitig einsetzen lassen: Beim Hüttenwochenende, bei einer Schnitzeljagd oder der Geburtsttagsparty.

Das Eierschachtelspiel

Alles was Ihr für dieses Spiel braucht ist eine Eierschachtel, Zettel und Stift. Je nachdem ob Ihr eine Zehner- oder Sechser-Schachtel habt, schreibt Ihr entsprechend viele Zettel. Darauf stehen Begriffe mit Eigenschaften wie „schwer“ „dünn“ „kantig“ „spitz“ „rund“. Nun haben die Kinder zehn Minuten Zeit in der Natur oder zuhause Gegenstände zu finden, die diese Eigenschaften haben und in die Eierschachtel passen. Bei diesem Spiel kommt richtig Schwung in die Geburtstagsfeier.

Material:

  • Leere Eierschachtel
  • Zettel
  • Stift
  • Uhr
Kostenlose Spiele lassen sich mit Alltagsgegenständen durchführen, wie eine leere Eierschachtel. Foto (c) Sebastian Cieslik  / pixelio.de

Kostenlose Spiele lassen sich mit Alltagsgegenständen durchführen, wie eine leere Eierschachtel.
Foto (c) Sebastian Cieslik / pixelio.de

Doch kostenlose Spiele sprechen auch die Sinne der Kinder an, wie das

Tonmemory

Immer in zwie der gelben Plastikkugeln aus den Überraschungseiern packt Ihr trockene Dinge aus der Natur. Beispielsweise Steinchen, Bucheckern, Schuppen der Tannenzapfen, Moos. Nun mischt Ihr diese Plastikkugeln, die gleich aussehen und die Kinder müssen diese schütteln. Nun müssen die Kinder aufgrund der Geräusche immer die beiden Paare finden, in denen das Gleiche ist.

Material:

  • Leere Plastikkugeln der Überraschungseier
  • trockene Gegenstände aus der Natur, die in die Plastikkugeln passen
Ohren auf! Beim Tonmemory müssen sich Kinder Geräusche merken. Foto: (c) birgitta hohenester  / pixelio.de

Ohren auf! Beim Tonmemory müssen sich Kinder Geräusche merken.
Foto: (c) birgitta hohenester / pixelio.de

Ebenfalls das Gedächtnis ist bei dem nächsten Spiel gefordert

Tuchspiel

In der Natur oder im Haus suchen die Kinder verschiedene Gegenstände und legen sie auf ein Tuch. Eine Minute dürfen die Mitspieler die Gegenstände ansehen und müssen sie sich einprägen. Nun deckt Ihr die Gegenstände ab. Die Kinder müssen nun gleiche oder ähnliche Dinge finden. Dazu haben sie fünf Minuten Zeit.

Material:

  • Zwei große Tücher
  • Uhr

Kostenlose Spiele haben auch einen sportlichen Aspekt, so wie das

Fledermausrennen

Wie Ihr alle wisst, orientieren sich die Fledermäuse durch eine Art Echolot. Sie senden Geräusche im Ultraschallbereich aus und finden aufgrund der Rückmeldungen zurecht. Dieses Spiel lässt sich in der Wohnung und in der Natur spielen. Bildet Zweier Teams. Ein Kind ist die Fledermaus und bekommt die Augen verbunden. Vor ihm geht ein Klopfer. Durch seine Klopfzeichen kann sich die „Fledermaus“ orientieren. Baut einen Parcours auf, mit kleinen Hürden. Wenn der Klopfer dort ist, muss er mit entsprechend viel Klopfen die nachfolgende Fledermaus darauf aufmerksam machen.

Material:

  • Augenbinden
Beim Fledermaus-Spiel orientieren sich die Kinder nach den Geräuschen von einem Mitspieler. Foto(c) Sabine Geißler  / pixelio.de

Beim Fledermaus-Spiel orientieren sich die Kinder nach den Geräuschen von einem Mitspieler.
Foto(c) Sabine Geißler / pixelio.de

Richtig verzwickt können kostenlose Spiele sein und den Kindern ganz sanft die eigenen Grenzen aufzeigen, so wie das

Seiltanzen

Legt ein altes Kletterseil auf den Boden. Macht damit auch Kurven. Nun ziehen die Kinder Socken und Schuhe aus um mit verbundenen Augen auf dem Seil zu gehen. Wer kommt am schnellsten durch? Hier gilt es sich Zeit zu lassen und mit den Füßen langsam den Weg zu ertasten. Hier erfahren die Kinder wie sehr der Tastsinn in unseren Füßen, leider, verkümmert ist.

Material:

  • Augenbinde
  • altes Kletterseil
  • Uhr

Viel Spaß beim Spielen!

 

 

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email