Kindergeburtstag Schatzsuche "Nordpolexpedition"

Unsere Kindergeburtstag Schatzsuche „Nordpolexpedition“ ist ideal für den Winter. Diese Kindergeburtstag Schatzsuche findet draussen statt und die Kinder sollten entsprechend angezogen sein um eine Stunde oder etwas länger im Freien zu sein. Wie immer haben wir darauf geachtet, dass Ihr möglichst wenig Aufwand mit der Vorbereitung habt. Auch wenn es draußen kalt ist, die Kinder sind garantiert feurig bei der Kindergeburtstag Schatzsuche dabei.

Eine Kindergeburtstag Schatzsuche ist auch im Winter möglich. Denn schon nach kurzer Zeit haben die Kinder meistens genug immer in der Wohnung oder dem Haus zu sein. Austoben können sich die kleinen Gäste nur draussen. Zum Einstieg lest Ihr den Kindern aus einem alten Buch vor. Legt einen Zettel mit folgenden Text ein:

„Liebe Kinder,

es freut mich, dass Ihr diese Zeilen lest. Mein Name ist Wilhelm von Zapfen. Im Namen des Kaisers bin ich am Nordpol unterwegs um besonderes Eis zu finden. Wie ich erfahren stahl mein Kollege Franz-Ferdinand Widerlich jene Kiste, die ich im ewigen Eis gefunden habe. Ich bitte Euch um Hilfe. Findet diese Kiste!

Mit besten Dank und ich wünsche Euch viel Glück

Wilhelm vom Zapfen“

Tja,  mit diesem mysteriösen Brief startet die Kindergeburtstag Schatzsuche. Folgt den Pfeilen die Ihr zuvor als Ästen oder Steinchen in den Schnee gelegt habt. Auch könnt Ihr Wegpfeile in den Schnee treten. Weil ein Kindergeburtstag mit extrem viel Arbeit verbunden ist, haben wir darauf geachtet, dass Ihr mit dieser Schnitzeljagd wenig Stress habt. Bald kommt Ihr an die erste Station.

Auch im Schnee haben die Kinder ihren Spaß. Foto: (c) Juana Kreßner  / pixelio.de

Auch im Schnee haben die Kinder ihren Spaß.
Foto: (c) Juana Kreßner / pixelio.de

Schneebilder

Bildet zwei Mannschaften und immer ein Spieler muss im Schnee ein Bild stapfen ohne einen Ton dabei zu sagen. Die Kinder vom eigenen Team rufen dem „Maler“ zu, was er darstellt. Die Mannschaft, welche als erstes drei Begriffe erraten hat, gewinnt diese Station. Im Zusammenhang mit dem Nordpol sollten die Begriffe sein wie: Iglu, Eskimo, Eisbär, Pinguin (die leben am Südpol), Wal, Robbe usw….

Material:

  • Karten mit Begriffen

Weiter folgt Ihr der Spur des Gauners Franz-Ferdinand Widerlich. Bei der nächsten Spielstation der Kindergeburtstag Schatzsuche müssen die Kinder zusammenarbeiten.

Blindflug

Ein Kind setzt sich auf einen Schlitten, ein anderes zieht den Schlitten und hat dabei die Augen verbunden. Aus Schnee baut Ihr Pylonen, um die das Schlittengespann fahren muss. Dazu weist das Kind auf dem Schlitten dem Mitspieler an der Zugleine an, wie er zu gehen hat. Wer kommt am schnellsten durch diesen Slalom?

Material:

  • Schlitten
  • Schal zum Augenverbinden

Ist diese Station gelöst, folgt weiter den Spuren vom Finsterling Franz-Ferdinand Widerlich. Denn beim nächsten Spiel versucht er Euch wieder aufzuhalten

Schneeball Quiz

Richtet pro Mannschaft mindestens zehn Schneebälle her und versteckt in zwei die Plastikkugeln von Überraschungseiern. In diesen sind Zettel mit Scherzfragen. Die Kinder müssen schnell die Schneebälle zerstören um die Plastikkugeln zu finden. Dort stehen Fragen wie:

Wieviele Beine hat ein Eisbär? Fünf. Vier zum Laufen und das Nasenbein

Wieviele Pinguine frisst der Eisbär am Tag? Keinen die Pinguine leben am Südpol, der Eisbär am Nordpol

Material:

  • Platikkapseln aus den Überraschungseiern

Sehr gut, die Aufgabe ist gelöst. Weiter zur nächsten Station. Hier geht es richtig heftig zur Sache. Das Spiel bei unserer Kindergeburtstag Schatzsuche heißt

Schneekugel

Sicher kennt Ihr alle eine Schneekugel. Wenn man dieses Glasteil schüttelt, dann findet im Inneren ein wahrer Blizzard statt. Genauso ist es bei unserem Spiel. In einem kleinen Schneehaufen versteckt Ihr ein Plastiktier oder Figur. Bildet zwei Mannschaften. Ein Spieler muss nun möglichst schnell die Figur in dem Schneehaufen finden. Eigentlich kein Problem, doch die Mitspieler der gegnerischen Mannschaften versuchen ihn daran zu hindern und wirbeln mit den Händen um ihm herum Schnee auf. Wer findet bei diesem Spiel der Kindergeburtstag Schatzsuche als erstes den gesuchten Gegenstand?

Material:

  • Plastiktier oder Figur
Kindergeburtstag Schatzsuche mit dem Spiel: Schneekugel. Foto: (c)  Juana Kreßner  / pixelio.de

Kindergeburtstag Schatzsuche mit dem Spiel: Schneekugel.
Foto: (c) Juana Kreßner / pixelio.de

Die beiden Sucher haben sich hoffentlich vom Schnee befreit und können nun den Weg zu unserem letzten Halt antreten. Folgt weiter den Spuren von Franz-Ferdinand Widerlich. Nun ist ein gutes Auge und ein ruhige Hand gefordert.

Schneeball Dart

Errichtet pro Mannschaft zwei „Schneemäner“ aus frei kleinen Kugeln. Jedes Team hat zwei Minuten Zeit mit Schneebällen (aus einer Entferung von drei Metern) diese Ziele umzuwerfen. Wer schafft es?

Zum Schluss finden die Kinder noch die Schatztruhe. Ideal ist eine alte Lebkuchenschachtel aus Blech. Als Schätze gibt es kleine Süßigkeiten und Kleinigkeiten wie z.b. Taschenkompasse. Viel Erfolg mit der Kindergeburtstag Schatzsuche.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email