Langlauf mit der ganzen Familie: Drei tolle Loipen

Langlauf ist richtig populär. Ein Grund dafür ist, dass der Langlauf nahezu überall möglich ist: Selbst verschneite Stadtparks oder Uferauen sind ein gutes Terrain für den Langlauf. Ideal ist diese nordische Sportart für Familien. Es sind nur geringe Kenntnisse notwendig und außerdem ist der Langlauf preiswert, denn das Geld  Liftkarten entfällt. Doch ein wichtiger Aspekt vom Langlauf ist die Gesundheit: In der Loipe kann sich die ganze Familie auspowern.

[table id=49 /]

Langlaufen ist ein Familiensport. Immer mehr Hersteller bieten Langlaufski für Kinder an und diese nordische Sportart ist ideal um im Winter draußen unterwegs zu sein. Ideal für Einsteiger ist die Loipe in Utting am Ammersee. Sie ist drei und fünf Kilometer lang. Der Start befindet sich an der Sporthalle in der Auraystraße. Von hier geht es los zum Aussiedlerhof Streicher.  Vom Geländeporifl her ist die Loipe leicht und auch für Kinder zu schaffen. Wer lieber flotter im Skatingschritt unterwegs ist, kann dies auf einer gesonderten Spur tun.

Langlauf ist nahezu überall möglich und ein perfektes Outdoor Abenteuer im Winter. Foto. (c) Rainer Sturm  / pixelio.de

Langlauf ist nahezu überall möglich und ein perfektes Outdoor Abenteuer im Winter.
Foto. (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Langlaufen im Harz

Bei strahlendem Sonnenschein ist der fünf Kilometer lange Rundkurs um die Schneewittchen Klippen ein besonderes Outdoor-Erlebnis. In Sonnenberg befindet sich der Start. Problemlos meistern hier auch Anfänger Teile der Biathlon Strecke. Bald sind die markanten Schneewittchen Klippen erreicht. Immer wieder lohnen sich Pausen, denn unterwegs bieten sich beeindruckende Panorama Blicke. Auch Kinder oder Erwachsene mit einer weniger ausgeprägten Kondition schaffen diese Loipe, denn sie hat nur 114 Höhenmeter und ist von den Steigungen sowie dem Gefälle her moderat. Selbst Anfänger laufen den Rundkurs in einer Stunde ab.

Beim Langlauf mit Kindern ist wichtig, dass die Loipe kurz und wenig steil ist. Foto: (c) Renate Tröße  / pixelio.de

Beim Langlauf mit Kindern ist wichtig, dass die Loipe kurz und wenig steil ist.
Foto: (c) Renate Tröße / pixelio.de

Platt aber oho! Langlauf in Schleswig-Holstein

Alle die keine langen Anstiege beim Langlaufen haben wollen, sind im Segeberger Forst richtig. Bekannt ist Bad Segeberg durch die Karl May Spiele, während die fast 20 Kilometer langen Loipen im Wald noch ein Geheimtipp sind.Gespurt ist der Segeberger Forst durch das schleswig-holsteinische Amt für Landesforsten. In die flachen Rundkurse startet Ihr in Schafhaus oder Bockhorn. Dort beginnen und enden die Loipen. Das GPS könnt Ihr zuhause lassen, denn ein Verlaufen ist nahezu unmöglich. Für alle Nordlichter die einmal den Langlauf mit Kindern ausprobieren wollen sind die flachen Loipen durch den Wald bei Bad Segeberg ideal.

Langlauf mit Kindern kann so entspannend sein. Foto: (c)Renate Tröße  / pixelio.de

Langlauf mit Kindern kann so entspannend sein.
Foto: (c)Renate Tröße / pixelio.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email