Tolle Laternen basteln aus Naturmaterialien und Recyclingverpackungen

Laternen basteln kann so schön sein, wenn man genug Zeit und das passende Material hat. Doch was ist, wenn man auf den allerletzten Drücker eine Laterne für den Martinsumzug benötigt? Wenn wir von Kinderoutdoor.de Laternen basteln, dann ist die Anleitung unkompliziert und Ihr braucht wenig Material dafür. Trotzdem ist diese Laterne aus Naturmaterialien und Recyclingverpackungen ein echter Hingucker! Genug geredet, lasst und schnell die Laternen basteln, bevor der Lampionumzug beginnt!

Am besten ist es, wenn die Kinder im Kindergarten ihre Laternen basteln. Doch was ist zu tun, wenn sie ihre Laternen vor dem Umzug kaputt machen? So was soll vorkommen. Oder die Laterne im Kindergarten vergessen haben? Jetzt aber schnell eine Laterne basteln! Für unsere Bastelidee benötigt Ihr Laub, einen Tetrapack, Klebestift, Draht, Taschenmesser, einen Haselnuss-Stock und ein Teelicht. Das ist alles!

Laternen basteln mit wenig Material! Diese wenigen Dinge reichen aus, um in kurzer Zeit eine Laterne zu bauen, die ein echter Hingucker ist und außerdem nicht brennt! Foto.(c) Kinderoutdoor.de

Laternen basteln mit wenig Material! Diese wenigen Dinge reichen aus, um in kurzer Zeit eine Laterne zu bauen, die ein echter Hingucker ist und außerdem nicht brennt!
Foto.(c) Kinderoutdoor.de

Bei unserem Laternen basteln seid Ihr in 10 – 15 Minuten fertig! Versprochen! Den Tetrapack ausspülen und oben den Deckel abschneiden. Ihr könnt auch bei der Hälfte den Schnitt ansetzen, dann ist die Laterne eben ein wenig kleiner.

TIPP: Der Tetrapack hat als Laternenkörper viele Vorteile! Im Gegensatz zu einer Laterne aus Pappe oder Papier brennt er viel schwerer und der Tetrapack ist innen mit Aluminium beschichtet. Dadurch reflektiert das Licht. Und Wenn Ihr die Laterne nicht mehr braucht lässt sich der Tetrapack recyceln: Laub abmachen und auf den Kompost, den Tetrapack in den gelben Sack!

Bei Laternen basteln schneidet Ihr nun den Deckel vom Tetrapack ab. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Bei Laternen basteln schneidet Ihr nun den Deckel vom Tetrapack ab.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt schneidet Ihr an den Seiten Fenster in den Tetrapack. Diese können rund oder eckig sein. Je größer die Fenster sind, um so mehr Licht kommt vom Inneren nach außen. Dadurch wirkt das Laub erst richtig schön!

Beim Laternen basteln ist es wichtig, dass Ihr große Fenster in den Tetrapack schneidet.  Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Beim Laternen basteln ist es wichtig, dass Ihr große Fenster in den Tetrapack schneidet.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Als nächstes zündet Ihr kurz das Teelicht an und lasst ein wenig heißes Wachs in die Mitte vom Boden des Tetrapacks tropfen. Das Teelicht auspusten und auf dem heißen Wachs fixieren. Nun klebt Ihr das Laub, es muss möglichst trocken sein, an dem Tetrapack fest. Vor allem Ahorn eignet sich sehr gut, weil es bunt ist und große Blätter hat. Zum Schluss noch den Draht oben anbringen und daran den Haselnuss-Stock befestigen. Fertig! Ihr habt jetzt eine Laterne die ein Hingucker ist. Viel Spaß beim Martinsumzug.

So sieht das Ergebnis vom Laternen basten aus! Je bunter das Laub ist, um so schöner leuchtet die Laterne nachts. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

So sieht das Ergebnis vom Laternen basten aus! Je bunter das Laub ist, um so schöner leuchtet die Laterne nachts.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email