Skiurlaub mit Kindern: Wir stellen Euch drei Urlaubsgebiete vor

Skiurlaub mit Kindern ist so eine Sache oder besser gesagt ein Spagat: Die Kleinen sollen auf ihre Kosten kommen, doch auch die Eltern wollen beim Skiurlaub mit Kindern Zeit für sich haben. Ein weiteres Problem ist im Skiurlaub mit Kindern die Unterbringung: Ich selbst habe einmal ein Hotel erlebt, in dem wir mit den Kindern das Durchschnittsalter in der Herberge brachial gesenkt hatten. Wer auf Schritt und Tritt mit bösen Blicken und Kommentaren bedacht wird, dem vergeht die Freude am Skiurlaub mit Kindern. Kinderoutdoor.de stellt Euch drei Skiregionen vor, die sich für Familien einiges einfallen lassen.

„Skiurlaub mit Kindern kann so schön sein, wenn die Kinder nicht wären!“ stöhnte mir ein Vater am Skilift entgegen. Der gute Mann sah etwas entnervt aus. Eben hatte eines seiner Kinder ein paar wartende Skifahrer an der Schlange vor dem Schlepplift umgefahren. Doch die Einheimischen grinsten nur, klopften sich den Schnee ab und kümmerten sich freundlich um den Geisterfahrer. So geht es auch. Zum Glück gibt es Skigebiete, die sich auf Familien spezialisiert haben.

Im Sommer und Winter konnte ich mich in Serfaus-Fiss-Ladis davon überzeugen was Familienwinter in Perfektion bedeutet. Die Tiroler bieten den Kindern als auch den Erwachsenen ein vollkommenes Wintererlebnis. PUNKT 80 Prozent der Pisten sind Rot oder Blau markiert, also für Eltern und Kinder gleich gut befahrbar. 125.000 qm Fläche sind in der Wintersportregion ausschließlich für Kinder reserviert, von der Kinderschneealm in Serfaus über Bertas Kinderland in Fiss bis zu eigenen Anfängerbereichen für junge Snowboarder. Rund 250 Skilehrer und Skilehrerinnen mit pädagogischer Ausbildung bringen den Kindern in deren Muttersprache spielerisch Skifahren und Snowboarden bei. Es ist immer wieder liebenswert zu hören, wenn sich Tiroler bemühen Hochdeutsch zu sprechen. (Klappt bei mir auch nicht!) Innovative Hilfsmittel, eigene Pistenabschnitte und Erlebniszonen wie Tierpark, Bertas Indianerland, Fisser Höhlenwelt, Rennstrecken, Adventure-Parcours, Kinder-Fun Areas, Motorschlitten-Parcours, Murmlitrail und Bärenpiste (multimediale Erlebnisabfahrt) garantieren Spaß und Lernerfolg. Drei Erlebnisrestaurants stehen nur für Kinder, die an den Skikursen teilnehmen, zur Verfügung. Hier hat der Skiurlaub mit Kindern auch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehr Infos unter:

www.serfaus-fiss-ladis.at

Booby: Skiurlaub mit Kindern kann auch günstig sein

Obertauern, der Winter-Hot-Spot des Salzburger Landes, fördert mit „Bobby‘s Schneeabenteuer“ den Einstieg der Kinder in den Wintersport. Mit 165,– Euro pro Kind und zahlreichen Inklusivleistungen ist das Programm konkurrenzlos attraktiv, bringt die Kids schnell und erfolgreich auf Skier bzw. Snowboard und schont zugleich die Finanzen der Eltern. Für Kinder bis fünf Jahre bietet „Bobby“ den Skikurs für fünf ganze Tage oder den Snowboardkurs für fünf halbe Tage, dazu den Skipass für die Kurszeit, die Leihausrüstung für sechs Tage und die Unterbringung mit Zusatzbett im Zimmer der Eltern um gerade mal 165,– Euro pro Kind an.Kinder von sechs bis zwölf Jahren zahlen für das „Bobby“-Paket 229,– Euro. Die Leistungen für Ski- und Snowboardkurs, sowie für den Ausrüstungsverleih sind dabei dieselben wie bei den Jüngsten, eine Unterbringung im Zimmer der Eltern ist in diesem Paket nicht vorgesehen.Dafür warten die dem „Bobby“-Programm angeschlossenen Betriebe mit sehr attraktiven Preisen für Kinder in dieser Altersklasse auf. „Bobby‘s Schneeabenteuer“ ist vom 14. bis 21. Dezember 2013, sowie vom 22. bis 29. März 2014 und vom 19. bis 26. April 2014 im Angebot. Unter www.obertauern.com sind die Unterkunftsbetriebe, die am „Bobby“-Programm teilnehmen gelistet.

Alles Bobby oder was? Beim Skiurlaub mit Kindenr hat sich die Region Obertauern ein attraktives Sparprogramm einfallen lassen.  © Obertauern Obertauern/ Salzburger Land/ A | ober104

Alles Bobby oder was? Beim Skiurlaub mit Kindenr hat sich die Region Obertauern ein attraktives Sparprogramm einfallen lassen.
© Obertauern
Obertauern/ Salzburger Land/ A | ober104

Mehr Infos unter:

www.obertauern.com

Piste frei für Kinder in der Familienregion Katschberg

In der Familienregion Katschberg an der Grenze zwischen Kärnten und Salzburg ist man für das Schneevergnügen der jungen Gäste und ihrer erwachsenen Begleiter bestens gerüstet. Den Eltern stehen 70 km Pisten zur Verfügung. Euere lassen sich in Katschi’s Kinderwelt betreuen und probieren unter fachkundiger Anleitung ihre ersten Schwünge. Sprechende Comicfiguren entlang der für Kinder reservierten Pisten feuern Euere Kids beim Durchfahren an, der Mini-Jet, ein kindgerechter Tellerlift bringt sie wieder an den Start. Wenn die Kleinen zwischendurch eine Pause brauchen, können sie sich in den Wärme-Pavillons ausruhen und aufwärmen.
Vom 1. bis 21. Dezember 2013 und vom 4. Januar bis 21. April 2014 gilt die Pauschale „Auf die Bretter, fertig, los“. Sie enthält einen dreitägigen Ski- oder Snowboard-Kurs für Anfänger mit je zwei Stunden Einzel-Unterricht an drei Tagen, die Ausrüstung wird leihweise zur Verfügung gestellt. Vier Übernachtungen sowie ein 3-Tages-Topskipass Kärnten-Osttirol in Gold gehören beim Skiuralub mit Kindern ebenfalls dazu. In einer Ferienwohnung ohne Verpflegung kostet das Paket für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 14 Jahre ab 299,- Euro.

Mehr Infos unter:

www.katschberg.at

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email