Basteln mit Kindern: Wachsanhänger

Beim Basteln mit Kindern haben wir heute einen ganz schrägen Vorschlage. Als Kinder, haben meine Geschwister und ich diese Bastelei bereits ausprobiert. Es hat immer furchtbar Spaß gemacht! Beim heutigen Basteln mit Kindern haben wir eine ungewöhnliche Materialliste. Lasst Euch überraschen und ich verspreche Euch, Ihr habt mit den Kindern eine sehr kurzweilige Bastelei. Mit den fertigen Anhängern lassen sich Geschenke, Adventskränze oder auch der Weihnachtsbaum verzierern.

Basteln mit Kindern kann so einfach sein. Vor allem an regnerischen Herbst- oder Wintertagen tut den Kleinen es gut, wenn Ihr mit Ihnen etwas bastelt. Wenn dann auch noch Feuer mit ihm Spiel ist, dann macht es den Kindern doppelt so viel Spaß. Wir basteln heute mit Kindern Wachsanhänger. Dazu brauchen wir einen Adventskalender, alte Kerzen, Nähgarn und ein Feuerzeug/Zündhölzer.

Basteln mit Kinder im Advent: Dazu brauchen wir einen Adventskalender, Kerzenreste, Nähgarn und ein Feuerzeug. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Basteln mit Kinder im Advent: Dazu brauchen wir einen Adventskalender, Kerzenreste, Nähgarn und ein Feuerzeug.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Wichtig ist, dass der Adventskalender mit Schoko gefüllt ist. Zuerst öffnet Ihr fachmännisch unten und oben den Adventskalender. Löste die Klebepunkte am Plastik und entfernt das Innere vom Adventskalender. Ist Euch schon einmal aufgefallen was für tolle kindgerechte Motive es dort gibt? Tannenbäume, Schlitten, Schneemänner und vieles mehr…

Nun entfernt Ihr das Innere vom Andventskalender.  Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nun entfernt Ihr das Innere vom Andventskalender.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nun kommt der „unangenehmste“ Teil vom Basteln mit Kindern: Esst die Schokolade auf. Zurück bleiben nun ganz tolle Plastikformen. Zündet die Kerzenreste an und lasst das Wachs dorthinein tropfen, wo zuvor die Schokolade gewesen ist.

Zündet die Kerzenreste an und lasst das Wachs dorthinein tropfen, wo zuvor die Schokolade gewesen ist. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Zündet die Kerzenreste an und lasst das Wachs dorthinein tropfen, wo zuvor die Schokolade gewesen ist.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

SPEZIALTIPP! Wenn der Kerzenstummel zu kurz ist, besteht die Gefahr, dass die Kinder sich brennen. Deshalb spießt die Kerze auf der Ahle vom Taschenmesser auf und die Finger bleiben garantiert heil.

So bleiben die Finger bei kleinen Kerzenstummeln heil. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

So bleiben die Finger bei kleinen Kerzenstummeln heil.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Bevor das Wachs hart ist, nehmt Ihr ein Stückchen vom Garn und legt es vorsichtig auf den fertigen Anhänger. Lasst weiterhin Wachs darauf tropfen.

Nun bringt Ihr den Anhänger an und wartet bis das Wachs hart ist. Foto. (c) kinderoutdoor.de

Nun bringt Ihr den Anhänger an und wartet bis das Wachs hart ist.
Foto. (c) kinderoutdoor.de

Nun wartet Ihr ein paar Minuten, bis das Wachs vollständig ausgehärtet ist und drückt dann vorsichtig den Anhänger heraus.

Fertig! Der Anhänger sieht auf einem Geschenk, dem Adventskranz oder dem Weihnachtsbaum ganz toll aus!

So sehen die fertigen Anhänger aus.  Foto. (c) Kinderoutdoor.de

So sehen die fertigen Anhänger aus.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email