Klettersteigset von Edelrid gibt Sicherheit am Berg

Edelrid hat sich dem Thema Klettersteig und Kinder angenommen. Herausgekommen sind innovative Ausrütstung für die Outdoor Kinder am Klettersteig. Auf Sicherheit und einfache Bedienbarkeit legte Edelrid bei der Ausrüstung für den Klettersteig einen Fokus. Vom Helm bis zum Gurt und Sicherungsset können sich Kinder sowie Eltern komplett bei Edelrid mit einem Klettersteigset ausrüsten. Doch wie funktionieren diese Innovationen an der Via Ferrata?

Edelrid hat erkannt, dass bei den Klettersteigsets ein Nachholbedarf für Kinder besteht. Viele der bisher angebotenen Gurte sind zu wenig auf die Anatomie der Kinder ausgelegt gewesen. Entsprechend unbequem oder schwer zu bedienen sind sie für die Kinder. Doch was am Klettersteig und in den Bergen allgemein extrem wichtig ist: Sicherheit!

Weltweit das erste Klettersteigset, bei dem sich  der Bremswiderstand auf das Gewicht des Benutzers einstellen lässt, ähnlich dem Z-Wert bei einer Skibindung ist das CABLE VARIO. Der Clou für Euch: DasKlettersteigset ist für alle Benutzergruppen geeignet,  auch für Kinder und leichtgewichtige Personen. Einfach den Bremswiderstand einstellen . Die Variobrake ermöglicht die stufenlose Einstellung des Bremswiderstandes auf das Körpergewicht des Benutzers. Das Prinzip dürfte Euch von einem schwedischen Möbelhaus bekannt vorkommen:Inbusschlüssel. Mit ihm stellt Ihr die Bremse ein.  Einfach zu bedienen ist die Bremseinheit dank der thermogeformten Hülle. Sie schützt dieses wichtige Teil optimal. Was noch wichtiger ist: Selbst bei einer 180°-Fehlanwendung (z.B. wenn ein Karabiner versehentlich in den Gurt eingehängt ist) ist die Sicherheitsnorm EN 958 erfüllt.

Ein Klettersteigset für Kinder und Erwachsene: Einfach einzustellen wir eine Skibindung ist das Cable Vario von Edelrid. Foto: (c) Edelrid

Ein Klettersteigset für Kinder und Erwachsene: Einfach einzustellen wir eine Skibindung ist das Cable Vario von Edelrid.
Foto: (c) Edelrid

Finger bleiben heil!

Was ich schon öfter an den Klettersteigen erlebt habe, dass ich Kinder die Finger zwischen Drahtseil und Schnapper einklemmen. Eine sehr schmerzhafte Erfahrung. Bei dem CABLE VARIO verhindet das der patentierte OneTouch Karabiner. Damit kein Kind die Übersicht verliert, haben die Karabiner unterschiedliche Farben. Elastische Enden ermöglichen ein körpernahes Handling der Karabiner. Was mir unter dem Aspekt auch sehr gut gefällt ist die Kurzhängeschlaufe direkt am Dämpfungselement. So gibt es kein verheddern.

Gurt gemacht Edelrid!

Der Fraggle ist ein gepolsterter Komplettgurt für Kinder bis 40 kg. 3D-Mesh gepolstert sitzt der Fraggle für optimal und trägt sich angenehm. Durch die Polsterung behält der Gurt seine Form und erleichtert so das An- und Ausziehen. Stressig ist für die Eltern das Einstellen von den bisherigen Gurten. Dagegen  bietet der Fraggle zwei Easy-Glider-Schnallen für komfortables und schnelles Einstellen des Gurtes. Die Bandendvernähungen verhindern, dass die Schnallen komplett ausgefädelt werden können, was ein großer Zugewinn an Sicherheit ist. Weil wir bei dem Punkt sind: Die Karabineröse am Rücken lässt sich zum „gängeln“ im steilen Gelände oder z.B. zur Führung beim Skifahren benutzen. Eventuell auch beim Einkaufen…..Dieser Kindergurt ist mit dem Outdoor Industry Gold Award ausgezeichnet und in den  Größen XXS – XS erhältlich.

Ein voll verstellbarer Kinderklettergurt ist Finn mit überzeugendem Preis-/ Leistungsverhältnis. Auch hier gibt es eine 3D Mesh-Polsterung für optimalen Sitz- und Tragekomfort. Eine 3-Schnallenkonstruktion für allzeit zentrierten Einbindepunkt, maximalen Verstellbereich und symmetrisch angeordnete Materialschlaufen geben Sicherheit. Auch diesen Gurt gibt es in den Größen XXS – XS Zum Kinderklettergurt Finn gehört der Brustgurt Kermit. Er kommt in einem außgewöhnlichen  Design in Achterform daher. Überzeugend ist auch sein geringes Gewicht und der enorme Einstellbereich. Dazu ist nur eine  einzigeEasy-Glider-Schnalle notwendig. Gut gelöst ich auch die Luftzirkulation durch Distanz-Gewebe-Polsterung.

Klettersteig mit Kinder? Aber sicher! Wenn alle gut gesichert sind. Foto: (c) Edelrid

Klettersteig mit Kinder? Aber sicher! Wenn alle gut gesichert sind.
Foto: (c) Edelrid

Klettersteig: Mit Sicherheit ja!

Das Via Ferrata Belay Kit ist ein komplettes Sicherungsset, um Kinder und ungeübte Personen an steilen oder technisch anspruchsvollen Stellen im Klettersteig nachsichern zu können. Dafür hat Edelrid sich einiges einfallen lassen: Dazu gehört die Sicherungsplatte mit automatischer Rücklaufsperre. Das Sicherungsseil hat vernähte Endverbindungen  und die Enden sind farblich  zur besseren Unterscheidung codiert. Um die Kinder nachsichern zu können sind keine zusätzlichen Karabiner notwendig. Auf dem praktischen Packbeutel sind Erklärung zur korrekten Anwendung abgedruckt.  Erhältlich  ist das Via Ferrata Belay Kit in zwei Größen: 15 m und 25 m

Ich will Helm!

Eines vergessen manche beim Klettersteig: Es können Steine von oben herabfallen. Das ist weniger der natürliche Steinschlag, als das unachtsame Alpinisten Steine lostreten und vergessen, dass andere Bergfreunde hinter ihnen unterwegs sind. Edelrid bietet den Shield II an. Es ist ein leichter und robuster Softshellhelm mit innovativem Verschlusssystem und exzellenter Belüftung. Der ideale Helm für lange und anspruchsvolle Unternehmungen. Die In-Mold Konstruktion aus geschäumtem EPS-Kern und einer robusten Schale aus Polycarbonat bringt wenig Gewicht auf die Waage.  Mit dem Wing-Fit System, das ist ein Drehknopf am Hinterkopf, lässt sich der Helm  optimal an jede Kopfform anpassen. Ein verstellbares Kinnband mit seitlich angeordneten Schnallen gibt Tragekomfort.
Im Helm lassen sich die Polster herausnehmen. Für einen kontinuierlichen Luftaustausch sorgt das Airflow System mit großen Belüftungsöffnungen.  Zu kaufen gibt es den Shield II in zwei Größen.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email