Schlangenfangen ein wiederentdecktes Kinderspiel

Zum Spielen brauchen Kinder oft wenig. Auch das ist ein wunderbarer Charakterzug an diesen kleinen Menschen. Heute stellen wir Euch von Kinderoutdoor.de ein fast schon vergessenes Kinderspiel vor: Das Schlangenfangen. Auf dem Schulhof, im Garten oder auf der Straße lässt es sich spielen. Es ist simpel und bringt die Kinder ins schwitzen.

Outdoor Kinder benötigen für das Kinderspiel Schlangenfangen nur einen Spielkameraden und ein Seil. Ideal ist ein Springseil von der Länge her. Ein Kind bleibt stehen und hält das Seil in einer Hand. Dazu schlackert er es am Boden herum, dass es sich bewegt wie eine Schlange. Das andere Kind muss nun versuchen auf das Seil zu hüpfen um so die Schlange zu fangen. Ist das Kind erfolgreich wechseln beide durch. Natürlich können auch mehrere Kinder mitspielen. In meiner Kindheit gab es die Variante, dass ich das Kind mit dem Seil in der Hand auf der Stelle drehen darf. Beim Schlangenfangen ist die Reaktionsfähigkeit der Kinder gefordert. Was mir noch an dem uralten Kinderspiel gefällt: Überall auf der Welt spielen es die Kinder. In Taiwan habe ich es schon gesehen, genau so wie in der Tschechischen Republik. Wie alt Schlangenfangen oder Schlangentreten ist, konnte ich leider nicht rausfinden, aber sicher haben es unsere Ur-Ur-Ur-Ur-Urgroßeltern auch schon gespielt.

Mit einem Seil haben Kinder viele Spielmöglichkeiten. Foto: © Chepko Danil - Fotolia.com

Mit einem Seil haben Kinder viele Spielmöglichkeiten.
Foto: © Chepko Danil – Fotolia.com

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email