Der Skihelm fürs Kind: Cratoni bringt Sicherheit auf die Piste

Ein Skihelm ist für ein Kind so wichtig, wie der Schnee im Winter. Cratoni bietet den passenden Skihelm fürs Kind. Wir haben für Euch auch eine Aufstellung, in welchen Ländern Helmpflicht beim Skifahren besteht. 

Cratoni ist ein bekannter Hersteller von Sporthelmen. Auch wenn sich der Name italienisch anhört, so kommt das Unternehmen aus Schwaben. Die sind als Tüftler bekannt und haben sich für den Schutz von Kindern beim Wintersport einiges einfallen lassen.

Weniger als zwei Päckchen Butter wiegt der Skihelm Wanaha Youth. Auch wenn der Kopfschutz lediglich 360 g auf die Waage bringt, er orientiert sich in vielen Details der Anatomie von Jugendlichen. Damit es keinem jungen Pistenfuchs zu heiß unter dem Helm ist, hat Cratoni entsprechende Belüftungssysteme eingebaut. Die Ohrpads lassen sich abnehmen und die Innenpolsterung ist waschbar.

Foto: (c) cratoni

Foto: (c) cratoni

Ebenfalls nur 360 g wiegt der CHIP. Ein Kinder- und Jugendhelm der für viele Einsätze am Berg konzipiert ist. Elf Ventilationsöffnungen lassen die Luft im Helm zirkulieren. Damit die Brille immer perfekt beim Wintersport sitzt, ist für das Brillenband eine entsprechende Führung angebracht. Ein Ärgernis weniger beim Skifahren oder Boarden. Damit  der Helmgurt nicht am Kinn scheuert, befindet sich dort ein weiches Polster.

Foto: (c) cratoni

Foto: (c) cratoni

Skihelm auf!

In Österreich besteht für Skifahrer und Snowboarder bis zum 15 Lebensjahr eine Helmpflicht auf der Piste.

Auch in Slowenien und Kroatien gilt die gleiche Regelung: Alle Nachwuchs-Wintersportler, die das 15 Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen beim Skifahren einen Helm tragen.

In Italien kann es für Kinder und Jugendliche teuer sein, wenn sie ohne Helm Skifahren oder Boarden.  Alle die unter 14 Jahre alt sind müssen einen Skihelm tragen. Wer glaubt, dass in Italien alles locker gesehen wird, irrt sich. Das Bußgeld kann bis 200 Euro betragen und auch den Liftpass darf die Polizei einziehen.

Polen führte 2012 eine Helmpflicht für alle Skifahrer ein, die nicht älter als 16 Jahre sind. Auch hier droht Bußgeld.

Wer nach Frankreich, USA, Schweiz oder Kanada zum Skifahren mit den Kindern geht, muss dem Nachwuchs dort keinen Skihelm aufsetzen. Es gelten dort, noch, die gleichen Regelungen wie in Deutschland: Das Tragen von einem Skihelm ist freiwillig. Für Eltern sollte es jedoch selbstverständlich sein, dass die Kinder einen Skihelm aufsetzen.


Alle Kinder die mit dem Skifahren beginnen, sollten sich daran gewöhnen mit einem Skihelm über die Pisten zu sausen. Ein Einsteigermodell ist der Cariboo. Schnell und mit wenigen Handgriffen lässt sich der Helm auf die Kopfgröße anpassen. Kinderleicht. Außen mit kindgerechten Motiven versehen und innen mit weichen Pass ausgestattet, setzen die kleinen Pistenflitzer gerne diesen Helm auf.

 foto: (c) cratoni


foto: (c) cratoni

 

Einstellungen
§
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
=
Backspace
Tab
q
w
e
r
t
y
u
i
o
p
[
]
Return
capslock
a
s
d
f
g
h
j
k
l
;
shift
`
z
x
c
v
b
n
m
,
.
/
shift
English
Deutsch
Español
Français
Italiano
Português
Русский
alt
alt
Einstellungen
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email