Salomon Seven: Lifestyle-Schuh erinnert an Langlaufwurzeln

Der Schuh Seven verkörpert Geschichte. Er erinnert an einen wichtigen Moment in der Historie von Salomon: an die Nordische Ski-Weltmeisterschaft in Lahti, im Jahr 1989. Damals präsentierte das französische Unternehmen seinen ersten Langlaufschuh – und hat sich seitdem als eine der führenden Langlaufmarken etabliert. Seven ist nun sein optischer Nachfolger, ein komfortabler und sportlicher Schuh für die Freizeit.

 Der Seven erscheint in der Wintersaison 2012/13 in der Lifestyle-Kollektion RX Life. Damit setzt Salomon eine Linie fort, die der Sportartikelhersteller in der vergangenen Saison mit dem S-Wind Ecuador 98 eingeführt hat. Beide Schuhe stehen für wichtige Ereignisse in der Unternehmensgeschichte. Der S-Wind markiert den Beginn von Salomon als Trail-Running-Experte und erinnert an ein außergewöhnliches Salomon Team: 1998 holte es sich den Sieg beim Raid Gauloises, dem bis dahin längsten und härtesten Orientierungs-Wettkampf der Welt. Neun Jahre zuvor, im Winter 1989, wurde in Finnland die Nordische Ski-Weltmeisterschaft ausgetragen. Mit dabei: der SR 911, der erste Langlaufschuh von Salomon. Bis heute ist das Unternehmen zum Nordic-Spezialisten aufgestiegen und der weltweit einzige Hersteller, der sowohl Ski, Schuh und Bindung aus einer Hand anbietet.

Eine Legende bringt Salomon mit dem Seven in diesem Winter an die stylische Frau: Den Seven.
Foto: (c) Salomon

Nach dem Vorbild des SR 911 ist nun der Seven entstanden. Er überzeugt durch sein Design und den hohen Tragekomfort. Doch bei Salomon muss ein Lifestyle-Schuh auch Funktionalität bieten. Beim Seven gibt die Contagrip-Außensohle im Winter sicheren Halt in Schnee und auf eisigem Untergrund. Dank des Innenfutters ist der Schuh auch für kalte Tage geeignet. Für Atmungsaktivität und Schutz vor Nässe sorgt climashield, eine speziell entwickelte, Salomon eigene Membran.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email