66north Kinderkollektion lässt sich von Island inspirieren

Skandinavische Marken sind auf den deutschen Outdoor-Markt gefragt. Ein aufgeräumtes Design, Exklusivität und Langlebigkeit gehören zu den Kaufargumenten. Daniel Trapp vertritt mit seiner Agentur Marken wie Danner, Lacrosse oder 66 °North aus Island. Einer rauen, aber faszinierenden Insel im Atlantik.Wenn hinter den Kindern dort die Haustüre zufällt, beginnt das Outdoor-Abenteuer. Entsprechend prägte das extreme Klima die Isländer und auch die Kollektion von 66 °North. Wie geht es Dir, wenn Du durch die Kinderabteilung von Sportgeschäften oder Kaufhäusern gehst?

Daniel Trapp, TP Sports: Mein favorisierter Stil bei Kinderkleidung ist die kleine Kopie des Großen -
wenn ich die Detailverliebtheit der verschiedenen Kollektionen in Shops entdecke, bin begeistert und
um die Frage zu beantworten-mir geht’s dann gut.

Gruselt es Dich, wenn Du grinsende Katzengesichter auf rosafarbenen Textilien für Kinder siehst?

Nicht wirklich - ich weiß, dass diese Katze auch bei mir Zuhause ein Thema ist und damit sollte man sie
ernst nehmen - mein Bekleidungsstil für die eigenen Kinder ist es eigentlich nicht-aber meine Kinder haben
da eigene Vorstellungen. Ich bevorzuge den erwachsenen Stil auch für Kinder und die wenigsten Erwachsenen
rennen mit Katzen auf den Shirts rum.

Daniel Trapp von TP-Spüorts:“ Ich bevorzuge den erwachsenen Stil auch für Kinder und die wenigsten Erwachsenen rennen mit Katzen auf den Shirts rum.“
Foto: TP Sports

Kinderoutdoor.de Beschreibe doch bitte den typischen Style von 66 North?

66°North ist eine sehr alte Marke von einer der rauesten und unwirtlichsten Inseln dieses Planeten.
Auf der einen Seite geht es in Island bei der richtigen Auswahl der Bekleidung weniger um Style,
mehr um die Möglichkeit,den Wetterbedingungen zu trotzen. Auf der anderen Seiten tragen fast alle in
Island Bekleidung von 66°North und somit mussten die Designer schon immer den Urban-Style mit einbeziehen,
der bei uns seit einigen Jahren groß geschrieben wird. 66°North ist authentisch, original, ehrlich und
für sehr lange Zeit ein vertrauter Bekleider bzw. Begleiter.

Kinderoutdoor.de: Wie spiegelt sich das isländische in der Kinderkollektion von 66 North?

Die typisch skandinavischen Ornamente, die cleane Optik und die sehr hochwertige Verarbeitung spiegeln
sich in der gesamten Kollektion wieder.

Kinderoutdoor.de: Warum schauen eigentlich die Kinder auf der 66 North Werbung so grimmig?

Die Kinder und auch die Erwachsenen auf Island sind sehr liebenswerte, hilfsbereite und vor allem auch
freundliche Menschen, zu denen das Grimmige eigentlich nicht passt. Da es bei 66°North allerdings um die
Outdoorbekleidung geht, die einem vor rauen Witterungsbedingungen schützt, gibt es eben auch bei den
Isländern wetterbedingt mal nichts zu lachen. Die Sprache der Bilder soll die gewaltige Kraft der Natur
Islands, den Weg damit umzugehen und auf eine ganz besondere Art die Schönheit Islands zur Schau
stellen.

Warum schauen die Kinder auf der 66° North Werbung so grimmig? Haben sie in Island nichts zu lachen? Dazu Daniel Trapp:“Da es bei 66°North allerdings um die Outdoorbekleidung geht, die einem vor rauen Witterungsbedingungen schützt, gibt es eben auch bei den Isländern wetterbedingt mal nichts zu lachen.“
Foto: 66°North

Kinderoutdoor.de: Was sind die Unterschiede zwischen Outdoor mit Kindern in Deutschland und Island?

Momentan gibt es vor allem einen Unterschied - in Island gibt es kein Kind ohne 66°North (und das,
obwohl die Marke in Island teurer ist als bei uns),in Deutschland findet man momentan schon noch Kinder,
die keine Bekleidung von 66°North haben .

Island braucht keine großen Worte. Es hat eine großartige Natur.
Foto: Kinderoutdoor.de

Kinderoutdoor.de: Wo beginnt in Island Outdoor für die Kinder?

Ganz einfach - bei Verlassen des Hauses, der Schule oder des Kindergartens ist da sofort Outdoor angesagt.
Die beste Spielwiese überhaupt für Kids in allen Altersschichten.

Kinderoutdoor.de: 66 North ist eine Premium-Marke. Wie entwickelt sich das Label in Deutschland?

Entgegen dem allgemeinen Trend haben wir in Deutschland und Österreich in den jüngsten Orderzyklen großes
Wachstum zu verzeichnen. Die Leute wollen sich nach den ersten Jahren des Outdoorbooms nicht einfach nur mehr
ausstatten, sondern auch die Identifikation mit einer Marke darstellen. Wir sind darüber hinaus sehr froh,
dass wir Leute haben wie Til Schweiger, Alex Wesselsky, Herbert Grönemeyer haben, die mit großer Begeisterung
diese Marke tragen und uns beide großen Sportsender Sport 1 und auch Sky News HDangefragt haben, ob sich die
Fieldreporter bei uns einkleiden können. Auch die Forscher der DLR, die Bodenstationen an den unwirtlichsten
Stellen derWelt unterhalten, haben von 66°North gehört und werden bald ihre warmenParkas von 66°North
geliefert bekommen. Zu haben ist 66°North mittlerweile bei ca. 100 Händlern, alle zu finden im Shopfinder von
www.66north.de - der Bekannteste sicherlich Sport Scheck, der eine schöne Auswahl bereit hält.

Wo in Europa fertigt 66 North und was sind die Gründe dafür? 
66°North hat bis vor wenigen Jahren den Großteil in Island produziert, das war aber bald nicht mehr bezahlbar.
Mittlerweile unterhält 66°North eine eigenen Produktion in Lettland, die alle Sozial- und Umweltstandards erfüllt
- und das schon seit Jahren. Wir sind damit flexibler und schneller, können besser auf die Bedürfnisse des
Marktes reagieren und brauchen vor allem auch die Fertigungsqualität dieser Produktion in Europa.

 Island ist bekannt für seine Schafe. Kommt Wolle bei 66 North in der Kinderkollektion auch zum Einsatz?

Es gibt einige Teile, wo Wolle für Kidsstyles verarbeitet wird - ist nicht nur zweckmäßig sondern für 66°North
fast schon ein Muss.

 Wie schafft es 66 North funktionelle Textilien mit Design zu verbinden?

Wir haben vorhin schon mal darüber gesprochen - einfach durch die jahrzehntelange Erfahrung. Man kann den
Isländern nicht einfach über Jahre irgendwelche funktionellen Plastikjacken in die Hand drücken und erwarten,
dass sie sich damit wohl fühlen. Da ist auch Style gefragt und dasunterstreicht 66°North alljährlich mit
dem Gewinn zahlreicher Preisen. Was passiert wenn man sich zu sehr auf Funktion und weniger auf Style stützt,
erleben andere Marken gerade in Deutschland.

Was sind Deine Outdoor-Tipps für Bayern und Island? Wo sollten Familien unbedingt einmal gewesen sein?

In Bayern empfehle ich den Königssee - einer der schönsten Flecken Deutschlands und der Bauer in der Au
oberhalb des Tegernsees. Gerade für Kinder genau das richtige Ausflugsziel in die Voralpenlandschaft.

In Island empfehle ich den Besuch des Namensgebers aller Geysire. Genauer gesagt den Strokkur. Der
liegt 50 Meter daneben und sprudelt das Wassernicht nur alle Jahrzehnte in die Höhe, sondern "eruptiert"
ca. alle 10 Minuten in einer 20 Meter hohen heißen  Wasserfontäne. Als ich das das erste Mal gesehen haben,
war ich sprachlos ob der gewaltigen Kraft der Erde fokussiert auf diese verhältnismäßig kleine Wasserstelle.

Island ist eine Reise wert! Auch für Familien. Eine raue und bizarre Landschaft erwartet dort die Outdoorer.
Foto: Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email