Strickleiter bauen: Hoch hinaus!

Eine Strickleiter bauen ist viel einfacher als Ihr denkt! Die Kinder sind garantiert motiviert dabei die Strickleiter zu bauen, denn für sie ist dieses Klettergerät pures Abenteuer. Wenn Ihr keine Lust habt, ein Strickleiter-Set zu kaufen, dann baut Euch selber eine. Alles was Ihr dazu braucht, findet Ihr bei Euch zuhause und die Kinder helfen garantiert fleißig mit!

“Kannst Du eine Strickleiter bauen?” fragten mich die Kinder. Sie standen unter einem großen Apfelbaum und kamen nicht hinauf. Doch wie sollte ich eine Strickleiter bauen? Durch Zufall hatte eine kleine Seilerei ihren Stand auf dem Wochenmarkt. Dort kaufte ich zwei Seile und holte mir die Tipps, die ich brauchte um eine Strickleiter zu bauen. “Die Sprossen mit Knoten zu befestigen ist eine gute Lösung, doch bei Kindern ist es besser Du bohrst!” erklärte mir der Fachmann. Er hielt es für sicherer, die Seile durch die Sprossen laufen zu lassen. Auf einem Stück Papier malte er mir eine grobe Skizze und erklärte mir, wie ich die Strickleiter bauen sollte. Zuerst ging es in den Wald und dort sammelten wir Armdicke Äste.

Strickleiter bauen: Aufstieg garantiert!

Ihr braucht zwei gleichlange Seile, einen großen HMS Karabiner, dicke Äste, einen Taschenmesser und eine Bohrmaschine. Zuerst verknotet Ihr zwei Ösen an den Enden der Seile. Legt beide aus und messt nach, wieviele Sprossen Ihr braucht.

Hier ist das Material um die Strickleiter zu bauen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Hier ist das Material um die Strickleiter zu bauen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun sägt Ihr die gleichlangen Sprossen ab.

Säg ich doch! Als erstes sägt Ihr gleich große Sprossen ab.  foto (c) kinderoutdoor.de

Säg ich doch! Als erstes sägt Ihr gleich große Sprossen ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Bei manchen Sprossen stehen noch Äste ab. Nehmt ein Taschenmesser und schnitzt alles weg, was übersteht. Nun rundet die Enden der Sprossen ab.

Entasten und abrunden. Auch das gehört dazu, wenn wir eine Strickleiter bauen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Entasten und abrunden. Auch das gehört dazu, wenn wir eine Strickleiter bauen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Bevor Ihr zur Bohrmaschine greift. Legt beide Seile aus und darauf im entsprechenden Abstand die Sprossen. Passt alles? Dann ist es Zeit zu bohren!

Probelauf! Haben wir die Verteilung der Sprossen richtig ausgerechnet? Bevor wir die Strickleiter bauen, prüfen wir das noch einmal. foto (c) kinderoutdoor.de

Probelauf! Haben wir die Verteilung der Sprossen richtig ausgerechnet? Bevor wir die Strickleiter bauen, prüfen wir das noch einmal.
foto (c) kinderoutdoor.de

Messt aus, wo die Löcher für die beiden Seile in die Äste kommen und nun bohrt Ihr.

Nun bohrt Ihr die beiden Löcher in die erste Sprosse. Foto (c) kinderoutoor.de

Nun bohrt Ihr die beiden Löcher in die erste Sprosse.
Foto (c) kinderoutoor.de

Anschließend fädelt Ihr das Seil durch die erste Sprosse.

Nun fädeln wir die erste Sprosse beim Strickleiter bauen auf. Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun fädeln wir die erste Sprosse beim Strickleiter bauen auf.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Beginnt oben, bei Karabiner, mit den Sprossen und fixiert jede mit einem halben Schlag. Achtet darauf, dass die Sprossen gerade hängen.

Mit einem halben Schlag sichern wir auf jeder Seite die Sprossen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit einem halben Schlag sichern wir auf jeder Seite die Sprossen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

So fädeln wir die Sprossen nacheinander auf. Messt immer wieder mal nach, ob Abstände stimmen. Fertig ist die Strickleiter.

Fertig sind wir mit dem Strickleiter bauen. Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir mit dem Strickleiter bauen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir hängen die Strickleiter auf und schon klettern die Kinder hoch.

Rauf auf die Strickleiter! Hier ein erster Test. Die Sprossen halten.  foto (c) kinderoutdoor.de

Rauf auf die Strickleiter! Hier ein erster Test. Die Sprossen halten.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email