Kürbisrisotto: Ein Duft wie teures Parfüm!

Kürbisrisotto, das gut zubereitet ist, verbreitet auch am Gaskocher oder in der Berghütte einen Duft, der sofort Speichelfluss im Mund auslöst. Außerdem ist Kürbisrisotto ein schmackhafte und unwiderstehliche Methode, um Kindern den Kürbis näher zu bringen.

„Küribsrisotto ist wie ein Gemälde von einem alten Meister. Da fragt auch niemand mit welchem Pinsel und welcher Farbe es gemalt ist. Man steht davor und genießt den Anblick!“ Mit diesen Worten erklärte mir in Südtirol ein Koch, warum er mir das Rezept für sein Kürbisrisotto leider vorenthalten muss. Tief geknickt stand ich in der Küche, während um mich Pfannen und Töpfe klapperten. Ich hatte dieses unglaublich feine Kürbisrisotto gegessen und wollte es unbedingt zuhause ausprobieren. Nachdem der gute Mann sah, wie enttäuscht ich bin, bot er mir an, dabei stehen zu dürfen, wenn er mit seiner Mannschaft ein feines Kürbisrisotto zubereitet. Dabei verriet er mir auch „Nimm für das Kürbisrisotto nur einen richtig guten Weißwein (er sagte original „an Weißn“) der aus Südtirol kommt!“ Wer mit Kindern das Rezept zubereitet lässt den Wein vielleicht besser weg, sonst bekomme ich Ärger mit dem Jugendamt…..Was mir der Koch aus Südtirol noch ans Herz legte „Je hochwertiger und frischer du einkaufst, um so besser schmeckt es. Das gilt fürs Kürbisrisotto genauso wie für andere Gerichte.“ Alles klar! Geht doch mit den Kindern über den Wochenmarkt und sucht Euch bewusst die Zutaten aus. Dieses automatische in den Einkaufswagen werfen, wie es im Supermarkt stattfindet ist eine Geringschätzung der Lebensmittel. Wie immer ist dieses Rezept perfekt, damit Kinder aktiv mitkochen. Gemüse schnippeln lieben die Kleinen.

Kürbisrisotto ist mit oder ohne Weißwein ein Genuss.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Kürbisrisotto ist mit oder ohne Weißwein ein Genuss.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Rezept für Kürbisrisotto

Ihr entscheidet welchen Kürbis Ihr fürs Risotto verwendet: Der Hokaido hat anderen Sorten wie dem Butternut den Vorteil, dass Ihr die Schale dranlassen könnt. Den Kürbis entsprechend vorbereiten und in kleine Stücke schneiden. Nun hackt Ihr die Zwiebel klein und zerkleinert den Koblauch. Stellt schon mal einen Liter Gemüsebrühe bereit und reibt den frischen Parmesan. Gebt Butter in die Pfanne oder Topf und dünstet den Reis an, bis er glasig ist. Nun Knoblauch, Zwiebel und Kürbis hinzu. Für sein Kürbisrisotto hat der Küchengott aus Südtirol das Ganze mit Wein abgelöscht. Das kann bei Kindern am Tisch weniger schlau sein. Deshalb gebt lieber einen Teil der Gemüsebrühe hinzu. Immer wieder das Kürbisrisotto rühren. Sobald das Ganze zu trocken ist hilft nur eines: Konsequent nachgießen. Nein nicht Ihr am Herd mit dem guten Weißwein aus Südtirol, sondern die Gemüsebrühe in das Kürbisrisotto. Zum Schluss Parmesan unter rühren. Fertig. Riecht mal genau! Dieser Duft! Dagegen ist manch teures Parfüm eine schlimme Plörre!

Zutaten:

  • 300 – 400 Gramm Kürbis (Sorte sucht Ihr aus)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Butter
  • 300 g Risottoreis
  • Südtiroler Weißwein (fürs Risotto nicht für die Leute am Herd!)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 – 100 g (je nach Gusto) frisch geriebenen Parmesan

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email