Schnitzeljagd am Kindergeburtstag: Olympiade der Tiere

Schnitzeljagd bedeutet, dass sich die Kinder auch verausgaben können. Mit der Schnitzeljagd beschäftigt Ihr die kleinen Gäste und habt sie aus der Wohnung. Wir stellen Euch Aufgaben für eine Schnitzeljagd am Kindergeburtstag, die unter dem Motto steht: Olympiade der Tiere

Schnitzeljagd ohne Motto, das geht gar nicht. Deshalb haben wir das Motto Olympiade der Tiere gewählt. Die Kinder basteln sich Tiermasken und los geht es bei der Schnitzeljagd. Wie immer achten wir darauf, dass Ihr wenig Material für die Schnitzeljagd braucht. Bei dem ersten Spiel braucht Ihr einen Ball und einen dicken Ast.

Fledermaus Fußball

Diese Station der Schnitzeljagd spielt Ihr bitte auf einem weichen Untergrund. Nehmt einen etwa zwei Meter langen Ast, der so dick ist, dass er ein Kind aushält. Nun hakt sich ein Kind mit den Kniekehlen ein und hängt mit dem Kopf nach unten. Wie eine Fledermaus. Ein Kind schießt vorsichtig mit dem Fußball zu Fledermaus und diese muss den Ball fangen.

Material:

  • Ast
  • Ball
Wo sind nur die Federn versteckt? Eine knifflige Aufgabe bei der Schnitzeljagd. Foto: © Timo Blaschke - Fotolia.com

Wo sind nur die Federn versteckt? Eine knifflige Aufgabe bei der Schnitzeljagd.
Foto: © Timo Blaschke – Fotolia.com

Folgt bei der Schnitzeljagd den Wegzeichen zur nächsten Spielstation. Hier ist eine starke Saugkraft gefragt. Wir kommen nun zur

Elefanten Staffette

Was ist bei einem Elefanten so markant? Der Rüssel! Bildet zwei Mannschaften und steckt in etwa 20 Meter Entferung je einen Stock in den Boden. Dort müssen die Kinder umkehren und zurück zur Mannschaft laufen. Doch die Kinder müssen mit dem Mund eine Spielkarte ansaugen und diese so transportieren.

Material:

  • Spielkarten
  • zwei Stöcke
Mit einem Seil haben Kinder viele Spielmöglichkeiten. Foto: © Chepko Danil - Fotolia.com

Mit einem Seil haben Kinder viele Spielmöglichkeiten, auch bei einer Schnitzeljagd
Foto: © Chepko Danil – Fotolia.com

Und wieder sausen die Gäste vom Kindergeburtstag weiter auf der Schnitzeljagd zur nächsten Station

Enten Fußball

Hier bildet Ihr bei der Schnitzeljagd zwei Teams. Mit Stöcken steckt Ihr zwei Tore ab. Jedes Kind klemmt sich ein Tuch zwischen die Knie und wie beim Fußball versuchen die Mannschaften ein Tor zu schießen. Wegen den Tüchern zwischen den Knien watscheln die Kleinen wie Enten.

Material:

Wenn die Kinder glauben, es ist nun weniger anstrengend bei der Schnitzeljagd, dann überrascht Ihr sie mit dem Spiel

Schwanz abreissen

Jedes Kind bekommt ein Tuch hinten in den Hosenbund gesteckt. Auf Euer Zeichen hin müssen die Kinder versuchen, sich gegenseitig die Tücher herauszuziehen. Es gewinnt, wer am Schluss noch sein Tuch hat.

Material:

  • Tücher
Weiter geht es zur nächsten Station der Schnitzeljagd am Kindergeburtstag. Foto (c) Bettina Stolze  / pixelio.de

Weiter geht es zur nächsten Station der Schnitzeljagd am Kindergeburtstag.
Foto (c) Bettina Stolze / pixelio.de

Unter weiter geht es bei unserer Schnitzeljagd. Es wartet eine letzte tierische Aufgabe auf die Kinder

Affen Limbo

Affen sind bekanntlich sehr bewegliche Tiere. Bei dieser Station der Schnitzeljagd können die Kleinen zeigen, wie biegsam sie sind. Zwei Kinder halten einen Stock. Auf den Knien müssen die Kinder nach der Reihe unter dem Stock durchkommen, ohne diesen zu berühren. Nach jedem Durchgang geht der Stock weiter nach unten.

Material:

  • Stock

Zum Schluss der Schnitzeljagd bekommt jedes Kind ein kleines Geschenk und eine Olympia Urkunde.

Weitere Ideen für die Schnitzeljagd findet Ihr bei Kinderoutdoor.de

Besucht uns!