Im Garten mit Kindern: Drei tolle Bücher für draussen

Ab in den Garten! Der Winter fand so gut wie nicht statt und jetzt ist die beste Zeit im Garten aktiv zu sein. Die Beete vorbereiten, säen und Sträucher ausschneiden. Im Garten gibt es viel zu tun und die Kinder packen eifrig mit an. Wir stellen Euch drei tolle Sachbücher zum Thema Kinder und Garten vor.

Im Garten gibt es das ganze Jahr für Outdoor Kids etwas zu tun. Selbst im Winter, dann stellen die Kinder ihre selbstgebastelten Vogelhäuschen dort auf. Wer Tipps, Spiele und Anregungen für die Gartensaison mit den Kindern sucht, der findet tolle Ideen in folgenden drei Büchern.

Obst und Gemüse im Garten

Kinder lieben es zu ernten. Egal ob es sich um Möhren oder Erdbeeren handelt. Vielleicht habt Ihr es auch schon einmal überrascht gesehen, mit welchen Appetit die Kinder sogar Gemüse essen, wenn sie es selbst geerntet haben. auf 24 Seiten findet Ihr in dem kleinen, aber feinen Sachbuch “Obst und Gemüse im Garten” vom Coppenrath Verlag findet Ihr Wissenswertes zu den verschiedenen Obst- und Gemüsesorten. Kindgerecht bekommt Ihr in diesem Buch für jede Nutzpflanze ein Rezept vorgestellt. Auch viele Spielideen bietet dieses lesenswerte Gartenbuch.  Die 2,95 € für das Buch sind gut investiert.

Ab in den Garten: Für 2,95 Euro bekommt Ihr mit dem Buch "Obst und Gemüse im Garten" eine Menge Ideen und Wissen. foto (c) Coppenrath Verlag

Ab in den Garten: Für 2,95 Euro bekommt Ihr mit dem Buch “Obst und Gemüse im Garten” eine Menge Ideen und Wissen.
foto (c) Coppenrath Verlag

Der Klassiker für den Garten

Achtung jetzt gibt es ein Aha-Erlebnis. Kennt Ihr auch das Buch “Linneas Jahrbuch”? Sicher aber habt Ihr als Kinder “Die schnellste Bohne der Stadt” gelesen. Aha! 1983 erschien dieser Klassiker Ein Jahr später erhielt das Buch von Christina Björk den deutschen Jugendliteraturpreis. Was an diesem Buch sofort auffällt, sind die liebevollen Zeichnungen. Sie sprechen Kinder und Erwachsene gleichermaßen an. Für Outdoor Kids zwischen vier und acht Jahren ist das Buch ein perfekter Begleiter durch die Jahreszeiten. Es eignet sich auch als Nachschlagewerk für die Fragen der Kinder rund um das Thema Garten. Es enthält das geballte Wissen über Gemüse,Obst, Blumen und Tiere im Garten. Kurzweilig zu lesen und auch Erwachsene lernen einiges dazu.

Der Klassiker seit 1983 gibt Linnea für das ganze Jahr tolle Tipps für den Garten.  Foto (c) Verlagsgruppe Random House GmbH / C. Bertelsmann

Der Klassiker seit 1983 gibt Linnea für das ganze Jahr tolle Tipps für den Garten.
Foto (c) Verlagsgruppe Random House GmbH / C. Bertelsmann

Kinder in den Garten

Outdoor Kids lieben es, draußen zu sein. Warum also sollten sie das Gärtnern allein den Großen überlassen? Dorothea Baumjohann zeigt in “Das Kinder-Gartenbuch” (BLV Buchverlag), wie Wurzeln von unten aussehen und in welches Hotel Insekten am liebsten einchecken. Die Autorin spricht mit ihren Gartenideen alle Sinne an: Die Kinder können die Nase in ihren frisch angelegten Kräutertopf stecken und nach der Ernte ihren eigenen Tee herstellen. Die Geschmacksknospen der Nachwuchs-Gärtner werden die selbst gemachten Kartoffelchips aus dem eigenen Garten lieben. Die 46 Garten-Projekte machen Kinder auf behutsame Weise mit der Natur vor der Haustür vertraut und “säen” Lust aufs Nachmachen. Besonders wichtig: Die Nachwuchsgärtner sehen schnelle Erfolge und können den Familiengarten oder -balkon selbst mitgestalten. Mit Schritt-für-Schritt Fotoserien erklärt die Autorin zum Beispiel wie aus Tannenzapfen, Weidenruten und Lehm nach und nach ein Insektenhotel entsteht. “Das Kinder-Gartenbuch” ist in vier Jahreszeiten unterteilt, denn selbst für den Winter gibt es im Garten einiges zu tun.

Der Name ist Programm: Das Kinder-Gartenbuch. Viele Ideen sind Schritt für Schritt erklärt.  Foto: BLV Verlag

Der Name ist Programm: Das Kinder-Gartenbuch. Viele Ideen sind Schritt für Schritt erklärt.
Foto: BLV Verlag

Besucht uns!