Wandern mit Hund und Kind: Rauf auf den Grünstein

Wandern mit Hund und Kindern! Das fordert die Eltern schon bei der Auswahl vom Wanderziel heraus. Ein lohnendes Ziel ist der Grünstein am Königssee. Zum Wandern mit Hund und Familie eignet sich der 1.304 m hohe Gipfel ideal zu jeder Jahreszeit. Besonders wenn sich der Nebel im Herbst über den Königssee legt und nur die Gipfel vom Jenner, Schneibstein und anderen Bergen aus der weißen Wand herausschauen ist das schon was Besonderes.

Wandern mit Hund und Kindern: Der Grünstein bietet solche genialen Ausblicke! Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Wandern mit Hund und Kindern: Der Grünstein bietet solche genialen Ausblicke!
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Wandern mit Hund und Kind ist für alle ein besonderes Naturerlebnis. Doch für den Vierbeiner und die lieben Kleinen müsst Ihr andere Maßstäbe bei der Bergtour anlegen. Es sollte nicht zu steil sein, auch von der Länge her moderat. Leider gibt es in dieser Kategorie meistens nur unspektakuläre Grashügel, von denen die Aussicht bescheiden ist und auch der Abenteueraspekt für die Kinder zu kurz kommt. Ein perfektes Ziel beim Wandern mit Hund und Kindern ist der Grünstein am Königssee. Auch wenn ihn manche Kollegen von mir zum ” kleinen Vorgipfel vom Watzmann ” runtermachen, der Grünstein bietet alles was Ihr bei einer Bergtour wünscht: Eine fantastische Aussicht, Einkehrmöglichkeiten (auch um den Hund zu versorgen) und einzigartige Naturerlebnisse.

Wandern mit Hund: Alle Weg führen zum Grünstein!

Ein weiterer Vorteil vom Grünstein ist, dass Ihr aus drei Wegen auswählen könnt, auf denen Ihr hochsteigt. Beginnen wir mit der Königssee Variante. Das Auto am Parkplatz vom Königssee abstellen. Vorbei an der Touristikinformation zur Rodelbahn. Mit etwas Glück könnt Ihr dort die Athleten beim Trainineren sehen. Besonders beeindruckt sind die Kinder von den Bobfahrern, die breit gebaut wie Kleiderschränke sind. Paralell zur Rodel-und Bobbahn geht es bergauf. Bald ist der Weg steiler und führt durch den Wald hinauf. Rechts könnt Ihr zum Isidor Klettersteig abzweigen. Allerdings wandern wir heute mit Hund und Kind. Die Via Ferrata sollten nur Bergsteiger nehmen, die entsprechend erfahren sind. Der Weg führt steil bergauf. Unterwegs lohnt es sich immer wieder eine Pause einzulegen und die Aussicht auf den Königssee zu genießen. Zwischen der Weißen Wand und dem Grünstein erreicht Ihr einen Sattel. Durchschnaufen und das Panorama wirken lassen. Rechts weitergehen und schon ist das Grünsteinhütte erreicht (geöffnet vom 1. Mai bis Ende Oktober). Hier lohnt es sich einzukehren und die bayerischen Spezialitäten zu verkosten. In 10 bis 15 Minuten ist von hier aus der Gipfel erreicht. Insgesamt marschiert Ihr zwei Stunden vom Parkplatz bis zum Gipfel.

Ein Ausflug zur Kühroint mit dem Watzmann im Hintergrund lohnt sich immer! Foto(c) Kinderoutdoor.de

Ein Ausflug zur Kühroint mit dem Watzmann im Hintergrund lohnt sich immer!
Foto(c) Kinderoutdoor.de

Aufstieg vom Parkplatz Hammerstiel

Von der anderen Seite kommt Ihr auch auf den Grünstein. Zuerst die Schweißtreibende Variante: In Schönau am Wanderparkplatz Hammerstiel das Auto abstellen. Von hier aus geht es steil auf dem Herzkreislauf-Wanderweg bergauf. Der Weg ist perfekt ausgeschildert, immer der Nummer 445 folgen, und führt durch den Wald.  Mit Kindern und Hund braucht Ihr gut zwei Stunden. Wer es gemütlicher haben will, startet im Tal beim Parkplatz Wimbachbrücke. Durch einen breiten Forstweg geht es sanft bergauf. Zum Wandern mit Hund und Kindern eine angenehme Alternative. Auch hier ist der Weg zum Grünstein wunderbar ausgeschildert.

Vom Grünstein aus seht Ihr auch hinüber zum Watzmann. Wer möchte, steigt über die Grünsteinhütte ab und wandert hinüber zur Kühroint. Das ist eine bewirtschaftete Alm am Fuß vom kleinen Watzmann mit einem Infozentrum vom Nationalpark. Der Blick auf diesen markanten Berg ist einfach überwältigend. Wer noch nicht das Rustikal “Watzmann” von Wolfgang Ambros kennt, der sollte es sich unbedingt einmal anhören oder ansehen. Alle die Ihr Auto beim Königssee geparkt haben, sollten mit den Kindern auf dem Gebirgssee eine Schifferlfahrt unternehmen.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email