Pferdeträume! Die Schnitzeljagd für den Kindergeburtstag

Die meisten Mädchen lieben Pferde oder Ponys. Deshalb bietet sich dieses Thema als Schnitzeljagd für einen Kindergeburtstag an. Kinderoutdoor.de stellt Euch heute ein paar Stationen vor, die ihr bei der Schnitzeljagd mit den Kindern spielen könnt. Wie immer haben wir darauf geachtet, dass die Spiele einfach zu bewerkstelligen sind, denn mit der Organisation und Durchführung vom Kindergeburtstag, seid Ihr ausgelastet genug.

Bevor es zur Schnitzeljagd losgeht, erzählt den Kinder eine Geschichte, die in etwa so geht:” Vor langer Zeit lebte ein Mädchen auf einem Pferdehof. Dem erschienen nachts der gute Geist und erzählte dem Mädchen, dass es einen Schatz finden kann, wenn es mit seinen Freundinnen ein paar Aufgaben löst.” Doch bevor ihr losreitet brauchen die Kinder ein Pferd! Bastelt mit den Kindern ein Steckenpferd. Dazu bekommt jedes Kind einen alten Strumpf. Den stopft Ihr mit Watte aus. Steckt den Socken auf einen Stock und verschnürt sein Ende mit einer Schnur. Anschließend mit Kleber “Aufen” aus Papier anbringen und schön könnt Ihr losreiten.

Material:

  • Stock
  • Watte
  • Strumpf
  • Papier
  • Kleber
  • Schnur
  • Schere
Mit einem Hufeisen lässt sich wunderbar bei der Schnitzeljagd von einem Kindergeburtstag spielen!  Foto: (c) Angelina S........  / pixelio.de

Mit einem Hufeisen lässt sich wunderbar bei der Schnitzeljagd von einem Kindergeburtstag spielen!
Foto: (c) Angelina S…….. / pixelio.de

Hufeisen werfen

Glück ist an einem Geburtstag und bei einer Schatzsuche sehr wichtig. Lasst die Kinder aufzählen, was alles Glückssymbole sind wie beispielsweise der Kaminkehrer, vierblättriger Klee, Ferkel und Hufeisen. Das ist der Hauptdarsteller in unserem nächsten Spiel! Steckt einen Stock in den Boden. Von einer Markierung aus sollen die Kinder versuchen das Hufeisen um den Stock zu werfen!

Material:

  • Hufeisen
  • Stock

Dressurreiten

Zur ganz hohen Schule des Reitens gehört die Dressur. Hier müssen Reiter und Pferd eine Einheit ergeben. Bastelt dazu eine Ponyleine. Das geht ganz einfach. Knotet zuerst eine dickere Schnur oder ein etwas drei Meter langes Stoffband an den Enden zusammen. Im vorderen Drittel bindet Ihr ein Verbindungsstück ein, das etwa 50 cm lang ist. Fertig! Ein Kind ist das Pferd und das andere der Reiter, mit den Zügeln in der Hand!

Mit der Ponyleine könnt Ihr das Dressur-Spiel mit den Kindern bei der Schnitzeljagd durchführen.  Foto(c) Kinderoutdoor.de

Mit der Ponyleine könnt Ihr das Dressur-Spiel mit den Kindern bei der Schnitzeljagd durchführen.
Foto(c) Kinderoutdoor.de

Staffel-Traben

Bei den Pferden gibt es verschiedene Gangarten wie den Galopp oder den Trab. Bei der nächsten Station bekommen die Kinder Becherstelzen oder Topfstelzen an die Füße und müssen damit eine Staffel bilden. Die Becher oder Topfstelzen gibt es für vier bis zehn Euro zu kaufen oder ihr bastelt sie selbst. Zwei gleichgroße Konservendosen. Am oderen Rand zwei Löcher und dort je eine 50 cm lange Schnur einfädeln fertig!

Material:

  • Becher- oder Topfstelzen
    Ein Spiel das für Spannung und Tempo bei der Schnitzeljagd sorgt ist die Traber-Staffel. Foto: © Martin Pohner - Fotolia.com

    Ein Spiel das für Spannung und Tempo bei der Schnitzeljagd sorgt ist die Traber-Staffel.
    Foto: © Martin Pohner – Fotolia.com

    Möhrenschnappen

Für eine leckere Möhre tut ein Pferd fast alles. Befestigt an einer Schnur in unterschiedlichen Abständen Möhren. Mit einem Kinder oder Erwachsenen haltet Ihr die so präparierte Schnur über die Köpfe der Kinder. Mit mit dem Mund dürfen sich die kleinen Reitersleute eine Möhre schnappen. Zieht die Schnur immer wieder hoch!

Material:

  • Schnur
  • Möhren

Springreiten

Wie hoch Pferde springen können, beweisen sie eindrucksvoll beim Springreiten. Ob beim doppelten Oxer (das ist nichts zu trinken, sondern ein Hochweitsprung beim Reiten) oder am Wassergraben, die Pferde springen über alles hinweg. Bildet bei der Schnitzeljagd zwei Mannschaften. Mit einem Kind oder Erwachsenen als Asistenten schwingt Ihr das Sprungseil. Zuerst kommt ein Teilnehmer pro Mannschaft an die Reihe. Dann kommt ein zweiter hinzu und muss mit übers Seil springen. Es folgen weitere Mannschaftsmitglieder. Das Ganze geht so lange, bis ein Team im Seil hängen bleibt.

Material:

  • Springseil

 

 

Besucht uns!