Goldwaschen an der Eder

Wer glaubt zum Goldwaschen nach Alaska oder Sibirien reisen zu müssen, irrt sich. Mit den Kindern könnt Ihr in Hessen an der Eder Euer Glück suchen. In Mehlen gibt es eine Goldwaschschule, bei der Ihr sogar Kindergeburtstage buchen könnte. Wenn dann einer noch ein paar Nugget findet, ist die Fete schon finanziert. Auf jeden Fall könnt Ihr mit den Kindern ein richtiges Outdoor Abenteuer erleben und lernt dabei eine Menge über Gesteinsarten.

Durch einen Experten erfahren die Outdoor Kinder warum das Edelmetall überhaupt in der Eder zu finden ist, wo Gold auf der Welt sonst noch vorkommt und vieles Interessantes mehr. Die Kids bekommen auch zu hören welche Namen von Bäche oder Orte auf das Gold hinweisen. So fließt der Goldbach bei Röddenau in die Eder. Die größte Lagerstätte von Gold soll in Deutschland der Eisenberg sein. Von hier aus bringt die Itter das Edelmetall in die Eder. Seit dem 14. Jahrhundert suchen Menschen in und an der Eder nach Gold. Nach der kurzen Theorie geht´s an die Praxis. Ausgerüstet mit Goldwaschpfannen und Schaufeln, können die Kinder selbst zu Goldgräbern werden. Immer wieder sind Fachleute helfend zur Stelle, denn der Umgang mit der Waschpfanne muss geübt sein. Drei Stunden stehen die Kinder mit Gummistiefeln in der Eder und suchen nach dem Edelmetall. Zum Schluss bekommt jeder seine Funde in einem Glasröhrchen mit nachhause.

Einen Kurs im Goldwaschen können die Outdoor Kinder an der Eder belegen und mt etwas Glück das Edelmetall finden. © Martin Kreutz - Fotolia.com

Einen Kurs im Goldwaschen können die Outdoor Kinder an der Eder belegen und mt etwas Glück das Edelmetall finden.
© Martin Kreutz – Fotolia.com

Termine für die Goldwasch Kurse an der Eder:

  • 21 Juli
  • 28 Juli
  • 4. August
  • 11. August
  • 18. August
  • 1. September
  • 13. Oktober
  • 27. Oktober

Weitere Infos unter: www.goldwelten.de

© Martin Kreutz – Fotolia.com

Besucht uns!