Familienurlaub in Vorarlberg mal anders: Teenage Outdoor Days

Urlaub mit der Familie kann mehr sein als “nur” wandern mit den Kindern. In Österreich haben wir für Outdoor Kinder eine tolles Sache entdeckt:Elementare Outdoor-Action am Arlberg! Warth-Schröcken schickt im Sommer 2013 bei den zweiten „Teenage Outdoor Days“ Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern ins Abenteuer.  Im Wasser, am Felsen und in der Luft ist Teamgeist, Mut und gegenseitiges Vertrauen gefragt – für echtes Teambuilding für Familien  

Pubertät ist, wenn Eltern anfangen schwierig zu werden. Zum Glück sind wir alle anders gewesen (mich eingeschlossen!) und haben als Teenager unsere Eltern nie an den Rande des Wahnsinns getrieben. Oft fehlt es an Teamgeist. Was im Alltag manchmal nur schwer gelingen mag, ist in Warth-Schröcken ganz einfach: Eltern und Teenager entwickeln gemeinsamen Teamgeist und meistern zusammen jede Herausforderung. Ob beim Klettern, im Wildwasser oder beim Flying Fox in luftiger Höhe: Die Outdoor-Experten der Vorarlberger Berggemeinden Warth und Schröcken haben sich den Familienmitgliedern im anspruchsvollen Alter von 14 bis 19 Jahren angenommen und schaffen es, sie mit adrenalinreichen Bergsport-Aktivitäten für den Familienurlaub zu gewinnen. Die zweiten Teenage Outdoor Days in Warth-Schröcken sind im Sommer 2013 vom 13. Juli bis 3. August buchbar und bieten eine Woche Teambuilding für Jugendliche und ihre Eltern. Es wird schnell, es geht hoch hinaus und es ist Geschicklichkeit gefordert. Tiefe Schluchten, wilde Gebirgsbäche und urwüchsiger Bergwald bilden dafür die Kulisse.

Teambuilding für die ganze Familie: Etwa beim Klettern können Eltern und Teenager im Rahmen der zweiten Teenage Outdoor Days in Warth-Schröcken gemeinsam Teamgeist entwickeln und jede Hürde meistern.  Copyright: Warth-Schröcken

Teambuilding für die ganze Familie: Etwa beim Klettern können Eltern und Teenager im Rahmen der zweiten Teenage Outdoor Days in Warth-Schröcken gemeinsam Teamgeist entwickeln und jede Hürde meistern.
Copyright: Warth-Schröcken

warth schröcken 2Zum Beispiel erproben Vater und Sohn ihren Mut beim Canyoning, testen gegenseitiges Vertrauen beim Abseilen und erleben zusammen den Spaß einer einzigartigen Flying-Fox-Safari über die unzugänglichen Klippen und Flüsse des Arlbergs. Spätestens bei der luftigen Gratkletterei auf dem Karhorn-Klettersteig hoch über dem Gebiet Arlberg, Hochtannberg und Lechtal sind auch Teenager Feuer und Flamme für einen gemeinsamen Outdoor-Urlaub mit ihren Eltern. Sieben Übernachtungen mit Canadiertour, Canyoningtour, Klettern und Inclusive Card gibt es für einen Erwachsenen und einen Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren bereits ab 562 Euro im Hotel mit Halbpension. Buchbar sind die Teenage Outdoor Days vom 13. Juli bis 3. August 2013. Zugegeben, ich habe auch erst mal den Kopf geschüttelt, aber andererseits, investieren Firmen sehr viel Geld in das Team-Building und oft ist es ganz sinnvoll, wenn Außenstehende ihren Rat geben. Daher ist die Idee eigentlich ganz gut. Logelöst vom Alltagstrott mit seinem Stress für Kinder und Eltern mit einander Outdoor-Abenteuer zu erleben.

Outdoor-Kompetenz: Wilde Flüsse, tiefe Schluchten und luftige Gipfel

Die zweiten Teenage Outdoor Days sind in Warth-Schröcken vom 13. Juli bis 3. August buchbar und bieten eine Woche Abenteuer für Jugendliche und ihre Eltern. Tiefe Schluchten und wilde Gebirgsbäche bilden zum Beispiel beim Canyoning die natürliche Kulisse. Copyright: Warth-Schröcken

Die zweiten Teenage Outdoor Days sind in Warth-Schröcken vom 13. Juli bis 3. August buchbar und bieten eine Woche Abenteuer für Jugendliche und ihre Eltern. Tiefe Schluchten und wilde Gebirgsbäche bilden zum Beispiel beim Canyoning die natürliche Kulisse.
Copyright: Warth-Schröcken

Schon seit Jahren macht sich Warth-Schröcken einen Namen als Outdoor-Kompetenzzentrum: Gleich drei Outdoor-Sport-Spezialisten bieten in den beiden Orten Warth und Schröcken Touren an. Und das bei zusammen nicht einmal 500 Einwohnern – durch die faszinierenden Schluchten, die abwechslungsreichen Kletterfelsen und das Wildwasser des oberen Lechs sind die Möglichkeiten für aktive Abenteuer beinahe unbegrenzt. Beim Wildwasserschwimmen von Lech nach Warth erleben die Teilnehmer einen der letzten Wildflüsse Europas über eine Strecke von sechs Kilometern. Sprünge in türkisfarbene Pools und spannende Passagen durch weiße Gischt treiben den Outdoor Kindern die Adrenalinspiegel in die Höhe. Oder es geht mit Neoprenanzug, Helm, Seil und Stirnlampe zur nächsten Herausforderung: Beim Canyoning seilen sich die Teilnehmer durch einen Wasserfall ab und folgen weiter dem natürlichen Flusslauf über glatt geschliffene Rutschen und Sprünge in glasklare Strudeltöpfe. Outdoor Kindern denen das noch nicht genug ist, finden bei der grenzüberschreitenden Flying-Fox-Bahn in Warth, im Abenteuerpark Schröcken oder dem um 400 Meter erweiterten Karhorn-Klettersteig garantiert ihr persönliches Sommer-Highlight.

Weitere Informationen und Buchung unter www.warth-schroecken.com.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email