Kajaks und Kanus paddeln auf der PADDLEexpo der Krise davon

Ob auf der Pene, der unteren Eider  oder dem Regen. Paddeln ist bei Outdoor-Familien angesagt. Auf einem Fluss oder See können sie die Natur pur erleben. Dazu braucht es aber auch das notwendige Fahrzeug. Zum Glück gibt es dafür die PADDLEexpo in Nürnberg. Die weltweit größte Messe in diesem Bereich.

173 Aussteller zeigten in Nürnberg auf 7.000 qm was in Sachen paddeln alles im neuen Jahr angesagt ist: Stand-up-Paddling, Kajaks, Kanadier und Falt- oder Luftboote geben den Takt an. In ihrer zehnten Auflage präsentierten die Hersteller ein komplettes Programm vom Einsteiger- bis zum Profiboot.Gut entwickelt haben sich zuletzt insbesondere Wanderkajaks. Kein Wunder, denn immer mehr Familien wagen sich im Urlaub aufs Wasser und paddeln in Deutschland.  Dazu vertrauen die Outdoorer Kajaks oder Kanadiern von Markenherstellern. Etliche Familien testen oft bei einem kleinen Tagesausflug, ob sie gefallen an diesem Sport haben. Viele bleiben dabei und das schlägt sich positiv in den Verkaufszahlen wider. Ähnliches gilt für die aufblasbaren Kajaks und Kanadier. Nicht umsonst berichtet Luftboot-Spezialist Wolfgang Grabner von zweistelligen Umsatzzuwächsen für 2012 und das bereits im vierten Jahr hintereinander. Veranstaltungen mit Händlern, bei denen Konsumenten die Boote testen können, sind nach Grabners Aussagen eine wichtige Entscheidungshilfe für den Kauf  eines Luftbootes. Den Kanus und Kajak geht in den kommen Jahren, Euro Krise hin oder her, sicher nicht die Luft aus. Schließlich verbringen immer mehr Familien ihren Urlaub in Deutschland und wollen besondere Abenteuer erleben. Das Paddeln ist eines davon. Worin liegt der besondere Reiz, mit dem Kanu oder Kajak unterwegs zu sein? Es ist mit Sicherheit das Gefühl unabhängig zu sein. Aus eigener Kraft kommen die Familien in ihren Booten vorwärts, überwinden gemeinsam Wehre und andere Hindernisse. Mit Zelten und Campingkocher erleben die Kinder und Erwachsenen das pure Outdoor-Gefüh. Derartiges schweißt mehr zusammen, als der All-Inclusive-Urlaub am Mittelmeer.

Auf der PADDLEexpo, der weltgrößten Messe dieser Art, gab es interessante Einblicke, womit im kommenden Jahr Outdoor-Familien unterwegs sein können.
Foto: paddleexpo 2012 by peter lintner

Aus der Nische paddeln

Mit der PADDLEexpo gelang es, diesen eher leisen Nischenmarkt mit großer wirtschaftlicher Bedeutung u.a. auch für den Tourismus für drei Tage in den Fokus zu rücken. Ein bisschen feierte sich die Branche während der drei Tage in Nürnberg natürlich auch selbst. Gleichzeitig schafft die Messe aber auch ein Interesse bei den Medien für diesen Sport, der ein sehr breites Spektrum bietet: vom olympischen Leistungssport über Expeditionen, Naturerlebnisse, Freizeitspaß, spektakuläres Wildwasser oder sanftes Wanderpaddeln bis zum Extrem-, Fun- und Trendsport. Die nächste PADDLEexpo findet vom 2 bis zum 4. Oktober 2013 wiederum in Nürnberg statt.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email