Schatzsuche im Winter mit Kindern: Elsa und die Eiskönigin Schnitzeljagd

Schatzsuche im Winter, da habt Ihr bei der Schnitzeljagd ganz neue Möglichkeiten für Spielstationen. Bei den Kindern ist ja Elsa und die Eiskönigin beliebt. Unter dieses Motto stellen wir unsere Spielstationen. Diese sind schnell aufgebaut und die Outdoorkids haben garantiert viel Freude daran. Der große Vorteil für Euch: Ihr habt wenig Stress mit dem Organisieren.

Schatzsuche im Winter: Auf den Spuren der Eiskönigin.
foto (c) kinderoutdoor.de

Die Schneekönigin ist ein Märchen, dass jeder einmal gelesen haben sollte. Dem Dänen Hans Christian Andersen haben wir dieses Märchen zu verdanken. Eine stark abgewandelte Fassung ist die „Eiskönigin“, die Kinder stehen darauf. Orientieren wir uns an dem populären Märchen und gestalten entsprechend die Spielstationen. Wer möchte kann die Kinder vor dem Start zu unserer Winter Schatzsuche entsprechend eisig schminken. Bei der Eiskönigin ist Sven eine wichtige Figur. So heißt nämlich das Rentier. Bei unserer ersten Station sollen die Kinder eine Rentier-Staffel abhalten.

Winter Schnitzeljagd: Rentier Staffel

Bildet zwei Mannschaften und steckt mit zwei Stöcken das Ziel/ Start und eine Wendemarke ab. Jedes Kind hat selbstverständlich seine Winterstiefel an. Dazu bekommen die beiden Startläufer zwei große Winterstiefel an die Hände. Nun laufen die ersten Starter auf allen Vieren los bis zur Wendemarke. Drehen dort um, laufen zurück zu ihrem Team und übergeben dort an den nächsten Starter die zwei Winterstiefel.

Material:

  • Zwei Stöcke
  • Zwei Paar Winterstiefel

Eine Schwierigkeit ist auch die Markierung im Schnee zu legen. Mit Straßenkreide kommt Ihr da kaum weiter. Legt deshalb die Pfeile aus Steinchen, Zweigen oder anderen Naturmaterialien auf den Schnee. So gelangen die Kinder zu unserer nächsten Spielstation.

Schatzsuche im Winter: Spuren raten

Der Schnee hat für die Outdoorkids einen unglaublichen Vorteil. Dort sind wunderbar die Spuren der Tiere zu erkennen. Doch welche Fährte gehört zu welchem Tier? Dies dürfen die Kinder herausfinden. Zeigt Ihnen entweder die Spuren im Schnee oder Ihr zeigt Ihnen die Spuren auf Fotos.

Material:

  • Tierspuren im Schnee oder auf Fotos

Bei der Schnitzeljagd im Winter bestimmen die Kinder auch die Tierspuren.
foto (c) kinderoutdoor.de

Folgt wieder der gelegten Fährte und bei der Eiskönigin oder der Vorlage „Schneekönigin“ gehören Schlitten zum festen Bestandteil. So auch bei unserer winterlichen Schnitzeljagd.

Schatzsuche im Winter: Schlittenrennen

Steckt eine Rennstrecke ab. Dort ziehen immer zwei Kinder den Schlitten und ein anderes sitzt auf dem Kufenflitzer. Das Ganze lässt sich erschweren, indem Ihr Slalomstöcke aufstellt oder die Rennstrecke um Bäume führt. Wer hat die schnellste Schlittenstaffel?

Material:

  • Schlitten
  • Stöcke

Und wieder geht es weiter auf der Spur der Eiskönigin. Habt Ihr schon mal versucht ein Rentier zu fangen? Das ist alles andere als einfach. Schließlich ist diese Hirschart flott unterwegs. Zum Glück haben Rentiere ein Geweih und Ihr ein Lasso.

Winter Schnitzeljagd: Rentiere fangen

Ein echtes Rentier zu bekommen ist in Mitteleuropa, außer in den Dolomiten weil dort eine Rentierherde lebt, etwas schwierig. Nehmt, um ein Geweih nachzustellen, zwei Äste her. Steckt diese in den Boden. In einer Entferung von zwei bis drei Metern stellen sich die Kinder auf. Sie bekommen ein Lasso mit einer Schlinge in die Hand. Damit werfen sie auf die „Geweihe“. Wer schaft es ein Rentier einzufangen?

Material:

  • Zweige
  • Seile

Bei der Schneekönigin gibt es auch Olaf. Das ist ein verzauberter Schneemann der reden und sich bewegen kann. Diesem lustigen Charakter widmen wir die nächste Spielstation.

Spielstation: Schneemann-Rennen

Die Schlitten habt Ihr ja beim Staffelrennen bereits ausprobiert. Diesesmal sitzt kein Kind auf dem Schlitten, sondern ein Schneemann. Den baut Ihr aus drei Schneebällen. Wichtig ist, dass dieser Olaf nicht vom Schlitten fällt während des Rennens. Passiert es doch, dann könnt Ihr Strafzeiten verhängen oder die Schlittenpiloten müssen wieder zurück zum Start. Hier ist auf jeden Fall ein gewisses Feingefühl gefordert.

Material:

  • Schlitten
  • Schnee

langsam nähern sich die Outdoorkids dem Ende der Schatzsuche. Am Ziel habt Ihr für die Kinder kleine Preise deponiert und es gibt Kinderpunsch sowie Stockbrot am offenen Lagerfeuer.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email