Upcycling mit Kindern: Ein Hochbeet aus Tetrapack

Upcycling mit Kindern versorgt Euch auch im Winter mit frischen Küchenkräutern. Die leckeren Pflanzen nehmen Euch keinen Platz auf dem Fensterbrett weg, denn das Hochbeet baumelt in der Luft. Diese Bastelei ist auch für einen Kindergeburtstag wunderbar geeignet. Warum sollen die Kinder immer Tüten voll mit billigen Süßigkeiten heimkehren? Schritt für Schritt zeigen wir Euch wie diese Bastelarbeit mit den Outdoorkids gelingt.

Kennt Ihr den Unterschied zwischen dem Müllberg und dem Mount Everest? Der höchste Berg der Welt wächst nur um vier Millimeter pro Jahr. Deshalb ist das Wiederverwenden von Wertstoffen oder Verpackungen ein perfekter Weg um Müll zu vermeiden. Fangen wir gleich damit an. Zuerst der Weg zum gelben Sack. Dort fischt Ihr Euch eine Tetra-Verpackung heraus und zwar mit Verschluss. Außerdem braucht Ihr einen Locher, Taschenmesser, Kleber, Stifte, Schnüre, Erde und Pflanzen.  Los geht es! Zuerst wascht Ihr die Verpackung aus und lässt das Ganze austrocknen. Legt die Getränkeverpackung so hin, dass der Verschluss nach unten zeigt. Schneidet zwei Rechtecke aus der Oberseite aus und lasst dazwischen bitte einen schmalen Steg stehen.

Schneidet zuerst zwei Rechtecke aus der Oberseite von der Getränkeverpackung.
foto (c) kinderoutdoor.de

Gerne könnt Ihr den Kindern ausgedruckte Motive vorlegen. Diese malen die Kinder an, schneiden sie aus und kleben diese auf die Seitenteile vom Tetrapack.

Verschönert den Tetrapack mit bunten Tiermotiven.
foto (c) kinderoutdoor.de

Upcycling mit Kindern: Keine Staunässe im Hochbeet

Ein großes Problem ist die Staunässe. Dadurch gehen Pflanzen kaputt. Doch wie wollen wir dieses Problem bei unserem Hochbeet im Griff kriegen? Dazu haben wir den Verschluss an der Unterseite. Verhindern wir, dass sich zuviel Wasser in der Verpackung ansammelt. Aus einer anderen Getränkeverpackung, schneidet Ihr zwei Streifen aus, die etwa so lange sind wie der aufgeschnittene Karton. Diese knickt Ihr mehrmals. Fertig sind unsere Abstandshalter. Diese legt Ihr in die Verpackung.

Jetzt basteln wir unseren doppelten Boden für das Hochbeet. Schneidet aus der anderen Getränkeverpackung einen doppelten Boden aus, der so breit und lange ist wie das Hochbeet. Mit dem Locher stanzt Ihr in den doppelten Boden so viel Löcher wie möglich. Über diese kann das überschüssige Wasser abfließen. Legt nun den durchlöcherten doeppelten Boden auf die Abstandshalter.

Locht den doppelten Boden für unser Hochbeet.
foto (c) kinderoutdoor.de

Füllt vorsichtig das Hochbeet aus einer Getränkeverpackung mit Erde auf. Anschließend pflanzt Ihr die Kräuter dort ein.

Jetzt bepflanzt Ihr das Hochbeet aus dem Getränkekarton.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit einem Taschenmesser schneidet Ihr an den vier Ecken vom Tetrapack kleine Löcher ein. Haltet Entsprechend Abstand zu den Rändern, damit die Schnüre nicht das Material auftrennen.

Schneidet mit dem Messer Löcher für die Schnüre ein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss fädelt Ihr die Schnüre durch die vorgeschnittenen Löcher. Richtet das Ganze entsprechend aus und wenn Ihr wollt, könnt Ihr die Schnüre mit Pfeifenputzer verschönern.

Zum Schluss befestigt Ihr die Schnüre.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unser Hochbeet. Gießt vorsichtig die Pflanzen ein. Das überschüssige Wasser lasst Ihr über den Verschluss ab. Am Küchenfester könnt Ihr das Hochbeet aufhängen und von dort die Kräuter ernten.

Upcycling mit kindern: Fertig ist unser Hochbeet im Getränkekarton.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email